Magdeburger Fussballforum





14.10.2016, 08:11
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.363
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg: Harte Strafe vorm Sportgericht



Zitat:

Der FCM ist vorm Sportgericht zu 20.000 Euro Strafe, einem Zuschauer-Teilausschluss und zum Widerruf einer Bewährung verurteilt worden.
Von Tilo Winkler ›
und Uwe Tiedemann ›

Frankfurt/Magdeburg l Erst nach einer fast sechsstündigen mündlichen Mammutverhandlung vorm DFB-Sportgericht in Frankfurt/Main stand am Donnerstagabend das Ergebnis fest: Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg wurde wegen der Vorkommnisse beim DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt am 21. August (Anhänger waren zu Beginn der zweiten Halbzeit in den Innenraum eingedrungen) zu einem Zuschauerteilausschluss fürs nächste Heimspiel, 20 000 Euro Geldstrafe und Widerruf einer Bewährung verurteilt. Letzteres bedeutet in der Praxis: Es folgt noch ein weiterer Zuschauerausschluss. Nach aktuellem Stand wäre das Heimspiel in der dritten Liga gegen den Halleschen FC am 26. November betroffen.

"Im Bereich des Gästeblocks wurden mehrfach Böller und Rauch gezündet, zudem wurden in mindestens zwei Fällen gezielt Leuchtraketen in den an den Frankfurter Fanblock angrenzenden Block 12 abgeschossen", erläutert der DFB das Urteil auf seiner Webseite. "Im unmittelbaren Anschluss an die Schüsse aus dem Frankfurter Fanblock drangen Fans des 1. FC Magdeburg in den Innenraum ein. Der Schiedsrichter unterbrach daraufhin das Spiel für elf Minuten und beorderte beide Mannschaften in die Kabinen", heißt es weiter.

Außerdem hätten die Magdeburger Anhänger auf der Nordtribüne während des Spiels mehrfach diskriminierende, herabwürdigende oder verunglimpfende Sprechchöre und Gesänge angestimmt. "Zudem wurde von Magdeburger Anhängern der Hitler- und der Kühnengruß gezeigt", so das Sportgericht.

Zur Begründung des Urteils sagte Richter Stephan Oberholz laut Mitteilung des DFB: "Für das Gericht steht nach der Beweisaufnahme fest, dass es durch Magdeburger Anhänger oder durch Anhänger, die dem Verein zuzurechnen sind, wiederholt zu demokratiefeindlichen Äußerungen gekommen ist, die die Werteordnung des Fußballs massiv verletzen." Im Zusammenhang mit dem Platzsturm durch Magdeburger Anhänger erschienen dem Sportgericht demnach weniger einschneidende Sanktionen nicht geboten, "ungeachtet der durchaus anzuerkennenden Bemühungen des 1. FC Magdeburg im Bereich der Prävention und Fanarbeit".

FCM-Präsident Peter Fechner äußerte sich nach dem Richterspruch von Stephan Oberholz wie folgt: „Ich bin enttäuscht von dem Urteil. Wir überlegen ernsthaft, ob wir Berufung vorm DFB-Bundesgericht einlegen.“ Gegen das Urteil kann binnen einer Woche Berufung zum DFB-Bundesgericht eingelegt werden.



14.10.2016, 09:16
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.363
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Da wird der FCM ( und die Sicherheitsbehörden hier vor Ort ) wohl gut beraten sein, wenigstens pro-forma Widerspruch gegen das Urteil
vom DFB ein zu legen. wenn im HKS der Hallackische FC spielt und ein Großteil der aktiven Fanszene vom 1. FC Magdeburg
vor dem Stadion steht, wird das aus der Perspektive der Sicherheit wohl eher schwer zu händeln sein.

Interessant finde ich die Reaktion von Fechner => was hat der nur erwartet Question hmm

Bei dem Wischi Waschi Kurs der hier gefahren wird wenn es um solche Vorkommnisse geht,
war die Reaktion des DFB wenigstens zu erahnen

siehe allein die Top Bilder aus Sonnenhof - Großasbach, da haste alle die im Innenraum rum turnen
in HD Gro0ßaufnahme vor der Linse und es kommt zu lächerlichen 2 - 3 - 4 Sanktionierungen lachen
Den Typen der sich an der Kamera vergreift, bei dem kannste sogar die Barthaare zählen und die wollen
mir, mit unter den Teppich kehren, erklären, das sie dem nicht habhaft werden. Oh mein Gott

Zitat:
Das Diebesgut wird gern auch anonym zurückgenommen und dem Besitzer zugeführt.

nix für ungut lieber FCM das sind klassische Eigentore und das sich die aktive Fanszene nicht selbst in die
Pfanne haut, das sollte ja bekannt sein, wenn aber der FCM und seine Verantwortlichen nicht endlich
resoluter gegen dieses Phänomen vorgehen wird in Bälde die nächste Strafe anstehen. Wird aber auch nicht passiren
denn die aktive Fanszene hat ja mehr als nur einen Fuß in der Tür beim Verein 1. FC Magdeburg.

Information die Masse an redlichen Mitgliedern die auch eine eigene Meinung haben, hat man ja über die Jahre vergrault Information

14.10.2016, 12:40
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 628
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
"Zur Begründung des Urteils sagte Richter Stephan Oberholz laut Mitteilung des DFB: "Für das Gericht steht nach der Beweisaufnahme fest, dass es durch Magdeburger Anhänger oder durch Anhänger, die dem Verein zuzurechnen sind, wiederholt zu demokratiefeindlichen Äußerungen gekommen ist, die die Werteordnung des Fußballs massiv verletzen"
was ist denn das für eine schwachsinnsbegründung?

14.10.2016, 14:26
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.363
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von fcmtommi:
"Zur Begründung des Urteils sagte Richter Stephan Oberholz laut Mitteilung des DFB: "Für das Gericht steht nach der Beweisaufnahme fest, dass es durch Magdeburger Anhänger oder durch Anhänger, die dem Verein zuzurechnen sind, wiederholt zu demokratiefeindlichen Äußerungen gekommen ist, die die Werteordnung des Fußballs massiv verletzen"
was ist denn das für eine schwachsinnsbegründung?

formaljuristisch wird auf diese Weise sicherlich die >> besondere Schwere der Schuld << festgestellt, heißt bei sonem
Sportgericht eben nur anders Wink

Im Grunde isses ein Exempel was der Osterholz da durchgezogen hat was mich auch nicht wirklich wundert
wenn man gerade mal 11 Tage Bewährung ohne auffällig zu werden schafft

17.10.2016, 14:18
Arpi Abwesend


Beiträge: 107
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von armageddon:
Zitat von fcmtommi:
"Zur Begründung des Urteils sagte Richter Stephan Oberholz laut Mitteilung des DFB: "Für das Gericht steht nach der Beweisaufnahme fest, dass es durch Magdeburger Anhänger oder durch Anhänger, die dem Verein zuzurechnen sind, wiederholt zu demokratiefeindlichen Äußerungen gekommen ist, die die Werteordnung des Fußballs massiv verletzen"
was ist denn das für eine schwachsinnsbegründung?

formaljuristisch wird auf diese Weise sicherlich die >> besondere Schwere der Schuld << festgestellt, heißt bei sonem
Sportgericht eben nur anders Wink

Im Grunde isses ein Exempel was der Osterholz da durchgezogen hat was mich auch nicht wirklich wundert
wenn man gerade mal 11 Tage Bewährung ohne auffällig zu werden schafft

Der letzte Satz trifft es schon irgendwie. Man könnte meinen ein Teil der Fanszene legt es drauf an möglichst stets die Tabellenführung in der Bestrafungsliste einnehmen zu wollen. Wars nicht in letzter Saison ähnlich, dass man nach ner frisch ausgesprochenen Pyrostrafe im nächsten Heimspiel (glaube gegen Wiesbaden) erstmal aus allen Rohren geräuchert hat.
Genauso zum fremdschämen das es derzeit üblich ist bei jeder strittigen Schiedsrichterentscheidung gegen den Club ein "Schweine DfB" anzustimmen. Wird den Schiedsrichter sicher super beeindrucken haende

18.10.2016, 07:10
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.363
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg

Fan-Krawalle: Club geht in Berufung



Zitat:


Der 1. FC Magdeburg legt nach dem drastischen DFB-Urteil vom vergangenen Donnerstag wie erwartet Einspruch ein.
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Womit von Anfang an zu rechnen war, ist jetzt offiziell: Der Fußball-Drittligist will die empfindliche Strafe des DFB-Sportgerichts nicht auf sich sitzen lassen und geht in Berufung. Das bestätigte am Montag Geschäftsführer Mario Kallnik der Volksstimme: "Wir haben uns im Präsidium abgestimmt und schnell darüber Einigung erzielt, dass wir dieses Urteil nicht akzeptieren können."

Der Club war am vergangenen Donnerstag zu einem weiteren Zuschauer-Teilausschluss für zwei Spiele und 20.000 Euro Geldstrafe verdonnert worden. Nun wird der Fall vorm DFB-Bundesgericht neu aufgerollt. Damit ist auch klar, dass es in den Heimspielen gegen Hansa Rostock (5. November) und Halleschen FC (26. November) keine Einschränkungen für Zuschauer geben wird.



18.10.2016, 07:44
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 787
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Ob nun Kalkül oder einfach nur Dummheit von Seiten des DFB, aber ausgerechnet diese zwei Spiele mit einem Teilausschluss zu belegen, geht gar nicht. Die Rostocker werden sich wohl dieses mal nicht wieder so zivilisiert benehmen wie zuletzt. Und mit den Affen von Saale Zaun an Zaun, birgt nur weiteres Konfliktpotential. Der Widerspruch somit schon aus dieser Sicht absolut sinnvoll, auch wenn sich dadurch wohl kaum ein milderes Urteil erkämpften lässt.

18.10.2016, 09:09
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.363
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
ich gehe auch einfach nur davon aus das man eine Aufschieben Wirkung erzielen wollte. Attention

18.10.2016, 15:17
Arpi Abwesend


Beiträge: 107
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von armageddon:
ich gehe auch einfach nur davon aus das man eine Aufschieben Wirkung erzielen wollte. Attention

Denke ich auch. Bei anderen Spielen bringt ein Teilausschluss dem FCM eher noch Geld ein, da diverse ausgesperrte Dauerkartenbesitzer auf Ihr Geld verzichten und zusätzlich eine Tageskarte kaufen. Der DfB wird das wohl gegen Bremen registriert haben. Fürchte daher dass es weitere Sanktionen geben könnte, da nun die beiden Spiele gegen Hansa und Halle nicht betroffen wären.

18.10.2016, 20:49
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.722
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Verbandsstrafe(n) für den 1. FC Magdeburg
Zitat von Arpi:
Fürchte daher dass es weitere Sanktionen geben könnte, da nun die beiden Spiele gegen Hansa und Halle nicht betroffen wären.
...was stellst Du dir denn da vor?
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

Seiten (22): 1, 2 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22




Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 09:01.