Komplettes Thema anzeigen 05.02.2017, 10:29
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: 3. Liga 2016 / 2017

Nach Spiel in Chemnitz HFC-Fans und Polizei geraten in Leipzig massiv aneinander





Zitat:


Leipzig/Pirna/Halle (Saale) -

Nach dem Auswärtsspiel des Halleschen FC beim Chemnitzer FC ist es zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen HFC-Fans und der Polizei gekommen,
wobei mindestens ein Beamter verletzt wurde.

Wie die Bundespolizei am Abend auf Nachfrage mitteilte, gab es nach dem Spiel bereits in Chemnitz Auseinandersetzungen zwischen gewaltbereiten Anhängern
des CFC und des HFC. Die Drittliga-Teams beider Mannschaften hatten sich zuvor 1:1-Unentschieden getrennt.

Weil die Fans aus Halle anschließend im Zug randalierten und mehrfach die Notbremse betätigten, verzögerte sich bereits die Abreise aus dem Bahnhof Chemnitz.
Der Zug musste wegen eines Defekts letztlich ausgetauscht werden.

Nach der Ankunft in Leipzig gab es dann erneut Zwischenfälle während des Umsteigens am Hauptbahnhof. Aus der Gruppe der etwa 300 HFC-Fans wurden
Bundespolizisten provoziert und beleidigt. Ein Beamter, der einen gezielten Tritt gegen den Kopf erhielt, musste sich trotz Helmschutz anschließend in ärztliche
Behandlung begeben. Der Angreifer konnte in der Fan-Gruppe untertauchen. Die Polizisten ermitteln in mehreren Fällen wegen Beleidigung und einem Fall von
schwerer Körperverletzung.

Auch am Hauptbahnhof Halle soll es nach der Ankunft noch zu Auseinandersetzungen zwischen Fans und Polizei gekommen sein. Nach ersten Erkenntnissen
flogen dort auch Steine in Richtung der Beamten. Die Bundespolizei will am Sonntag weitere Angaben dazu machen. (mz/mad)
– Quelle: http://www.mz-web.de/25677200 ©2017