Komplettes Thema anzeigen 28.02.2017, 12:20
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: neuer Hauptsponsor!?
Off-Topic:

Wirtschaftliche Schwierigkeiten
FAM Magdeburg denkt über Personalabbau nach



Beim Magdeburger Förderanlagenbauer FAM sind derzeit Personalabbau und Kurzarbeit im Gespräch. FAM-Geschäftsführer Lutz Petermann sagte dem MDR, dass Kapazitätsanpassungen vorgenommen werden sollen. In welchen Größenordnungen, sei derzeit noch nicht klar. Grund für die Probleme sind laut Petermann Aufträge im Russland-Ukraine-Geschäft, die weggebrochen sind. Außerdem leide FAM seit einigen Jahren schon unter sinkenden Rohstoffpreisen. Dadurch hätten weltweit Kupferminen und Kohletagebaue ihre Produktion gedrosselt und keine neuen Förderanlagen mehr gekauft.
Für dieses Jahr sei die Auslastung noch relativ gut. Die Auftragsbücher seien aber dennoch nicht bis zum Jahresende voll. Man müsse vor allem dafür sorgen, dass der Anlagenbauer auch im nächsten Jahr zukunftsfähig sei.
FAM hat nach eigenen Angaben in den vergangen zehn Jahren rund 100 Millionen Euro in den Standort Magdeburg investiert. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 1450 Mitarbeiter, davon 800 in Magdeburg. Die produzierten Tagebau- und Kraftwerksanlagen sind in rund 80 Ländern der Welt im Einsatz.


Quelle MDR.DE Sachsen-Anhalt Magdeburg

zuschauen