Komplettes Thema anzeigen 23.03.2016, 10:36
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: IS verantwortlich für die Anschläge in Brüssel
Flughafen-Attentäter von Brüssel identifiziert

Zitat:


In Belgien fahndet die Polizei nach einem mutmaßlichen Mittäter der Anschläge von Brüssel und möglichen weiteren Terrorverdächtigen.
Die Zahl der Opfer stieg derweil auf 34. Etwa 230 Menschen wurden verletzt. Die Trauer ist groß.



wie schon an anderer Stelle geschrieben, den Betroffenen gehört ganz sicher mein Beileid, . . . . . .

aber die Umstände wie es mitten in Europa zu solchen Anschlägen kommen kann, löst nach wie vor Bestürzung aus.

Wenn sich nämlich, wie nach den Anschlägen von Paris herausstellt, das wieder jetzt beteiligt Attentäter den Weg nach Brüssel,
über die mehr als großzügig gestaltete Einwanderkarawane nach / über Deutschland, im letzten Herbst gefunden haben, wird das hier erst noch ne richtig "lustige" Nummer.

Es ist nämlich mittlerweile so, dass das BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - derzeit selber nicht genau weiß wo 300 - 400.000 Flüchtlinge ( evtl. sogar 500.000 ) aus dem letzten Herbst geblieben sind.

Zitat:
Neue Zahlen vom Innenministerium und BAMF: Bis zu 400.000 wurden nie registriert und von den registrierten Migranten verschwanden rund 130.000 auf dem Weg in die zuständigen Aufnahmeeinrichtungen.Frank-Jürgen Weise, neuer Chef des BAMF, sagte am Donnerstag bei einer Veranstaltung der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Berlin, dass in Deutschland bis zu 400.000 Menschen unterwegs seien, von denen die Behörden weder Namen noch Identitäten kennen würde, meldete die DPA.


Nichts für ungut aber wenn nur 0,5 - 1,0 % dieser ab-gängigen Flüchtlinge solchen Gedanken nachhängen, dann hat man hier in Deutschland ein gehöriges Erklärungsproblem.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 23.03.2016, 10:37 von armageddon.