Komplettes Thema anzeigen 24.04.2016, 08:28
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: Tunnelbau ( zu Babel ) Damaschkeplatz
haende lachen

na dann viel spaß

(._.)
-< >-
wir schaffen das

wird bloß ein "bisschen" teurer

Tunnelbau
Baustelle für Autos bis 2017 gesperrt



Zitat:

Die Tunnelbaustelle unter den Bahnbrücken am Damaschkeplatz in Magdeburg bleibt bis Februar 2017 für den Autoverkehr gesperrt.
Von Anja Guse ›

Magdeburg l Hiobsbotschaft für Autofahrer in Magdeburg: Die Tunnelbaustelle am Damaschkeplatz bleibt wegen Bauverzögerungen bis Februar 2017 gesperrt. Straßenbahnen, Radfahrer und Fußgänger dürfen ab 5. September dieses Jahres wieder unter den Bahnbrücken durch. Dies teilte Dieter Scheidemann, Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, am Donnerstag mit. Ursprünglich war geplant, die Sperrung im Juli aufzuheben.

„Während der vergangenen Monate ist es zu zeitlichen Verzögerungen beim Bauvorhaben auf der Baustelle gekommen“, so Dieter Scheidemann. „Grund dafür sind statische Anpassungen der Planung, die bereits vor Beginn der Bohrpfahlarbeiten erfolgten, sowie daraus resultierende Mehrleistungen. Für die Durchführung des Bauvorhabens hat die Deutsche Bahn AG drei sogenannte Sperrpausen für die Demontage und den Neubau der Eisenbahnbrücken eingeplant. Diese Sperrpausen sind zwischen der DB AG und der Landeshauptstadt Magdeburg vertraglich vereinbart und müssen unbedingt eingehalten werden. Eine Verlängerung der bestehenden Vollsperrung ist deshalb unumgänglich, um den entstandenen Verzug wieder aufzuholen.“

Während der Vollsperrung erfolgen unter anderem der Rückbau von Medienleitungen, Kampmitteluntersuchungen im Bereich der rückgebauten Brückenbauwerke, Wasserhaltungsarbeiten, die Stabilisierung der Stützwände durch Mauerwerksinjektionen auf der Nordseite, die Herstellung der Bohrpfähle unter der westlichsten Eisenbahnbrücke nach deren Rückbau sowie die Herstellung der Kopfbalken und der Tunneldecke in diesem Bauabschnitt. Dazu sei auch eine bauzeitliche Verschiebung der vorhandenen Kabelhilfsbrücke der DB AG erforderlich.
Blick auf die Tunnelbaustelle Magdeburg

Magdeburg (ag) | Bis 2020 soll am Hauptbahnhof ein Tunnel für Autos entstehen. Gleichzeitig saniert die Deutsche Bahn ihren Eisenbahnknotenpunkt und erneuert die Brücken.



Zudem muss das vorhandene MVB-Gleis auf einer Länge von 120 Metern bauzeitlich abgesenkt werden, um den öffentlichen Personennahverkehr in diesem Bereich ab 5. September wieder zu sichern, teilte die Stadtverwaltung mit.
Videos



Im Anschluss nehmen die MVB ihren Betrieb wieder auf, und auch Radfahrer und Fußgänger können dann wieder durch das Baufeld gelangen. Durch die technologische Änderung bleibe neben der Straßenbahntrasse und den neuen Widerlagern lediglich Platz für eine sichere Führung von Fußgängern und Radfahrern. Deshalb könne der Kfz-Verkehr vorerst weiterhin nicht durch die Baustelle geleitet werden.

Die Vollsperrung für den Autoverkehr wird nach Aussagen des Baudezernats voraussichtlich bis Februar 2017 andauern. Voraussetzung dafür ist die Fertigstellung der südlichen Tunneldecke, sodass der Verkehr dann einspurig stadteinwärts geführt werden kann.