Komplettes Thema anzeigen 08.01.2017, 00:58
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg


Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 7. und 8. Januar 2017
Zitat von Berserker:
Zitat von fcmtommi:
google hilft Wink http://www.pape-cup.de/
Danke tommi, und nun bitte noch die jeweiligen Ansetzungen, denn die tauchen bei mir im Spielplan nicht auf. lachen
hast du auch richtig geguckt? also ich sehe alles http://www.pape-cup.de/.../spielplan
war ein schöner 1.tag-mit dete und fischi viel spaß gehabt und schöne spiele gesehn. ich kopiere mal vom anderem forum den bericht von geranobi hier rein-den teile ich voll und ganz!
"Pape-Cup 7. Januar 2017, 1. Tag
- das ist jetzt echt viel ..
Im ersten Spiel unserer Mannschaft ging es gegen Borussia Mönchengladbach, es ging super los, unsere Mannschaft war besser, machte ein gutes Spiel, aber da gab es unglückliche Gegentore - 2:2, Tore: 12 Ben Laqua, 7 Tim Hohmann
Das 2. Spiel lief sehr überzeugend und wurde mit einen 2:0 Sieg belohnt. Gespiel wurde gegen Hannover 96. Tore: 16 Tim Justin Dietrich, 14 Gil-Linnart Walther
Dann kam Spiel 3 gegen Cambridge United. Da dachte ich so, das könnte auch ein Sieg werden, denn sie hatten in ihrem 1. Spiel schon enttäuscht, 5:1 gegen Augsburg verloren, in Gedanken gab es da die starke Leistung vom letzten Jahr und da waren sie doch ganz schön entfernt von. Leider zeigten sie dann gegen unsere Mannschaft ein sehr starkes Spiel, ihr stärkstes Spiel, haben dieses mit 2:0 berechtigt gewonnen. Aber auch hier haben unsere Jungs alles gegeben und alles versucht, es sollte nicht sein.
Unser 4. Spiel ging dann gegen den FC Augsburg. Augsburg spielte am heutigen Tag ein sehr starkes Turnier und steht sehr zurecht an der Tabellenspitze. Unsere Jungs gaben alles, machten ein gutes und überzeugendes Spiel, aber der Erfolg wollte nicht kommen, dann stand es 1:1 und es gab die berechtigte Hoffnung auf den Siegtreffer in den Schlussminuten, das 1:1 war gut und es reichte letztendlich zu einem tollen 3. Platz und das bedeutete die direkte Qualifikation für das Achtelfinale. Tor: 7 Tim Hohmann
Aber das entschied sich erst im heutigen allerletzten Spiel des Tages. Die an diesem Tag sehr gut gefüllte Getec-Arena war zu der Zeit schon ziemlich leer. Schade eigentlich, denn unsere Jungs kamen nach ihrem Spiel für ein Dankeschön für die großartige Unterstützung zum Block und machten es der vorjährigen Mannschaft gleich, krabbelten die Maurer hoch und vorher gab es auch noch unser legendäres Klatschen vor dem Block, wäre schön gewesen, wenn noch alle mitmachen hätten können. Das macht allerdings diesem großartigen Tag keinerlei Abstriche. Unsere Jungs und das Trainerteam waren noch in der Halle bis zum Abpfiff des alles entscheidenden letzten Spieles - FC Augsburg gegen Hannover 96. Die Augsburger mussten unbedingt punkten, damit unser FCM seinen 3. Platz nicht verliert. Vor uns war eine Gruppe von Kindern, sie riefen alle 12 Minuten lang "Augsburg", jeder Magdeburger Fan, der noch da war, wusste worum es ging, die Anspannung war groß, denn Hannover ging in Führung .., aber die Augsburger ließen uns nicht im Stich und gewannen mit 6:1, alles klar für uns!
Herzlichen Glückwunsch FCM U15 und Trainerteam, habt ihr gut gemacht, vielen Dank!
Ich habe auch mal den Ball bekommen und zurückgeworfen.! Danach kam er noch einmal in unseren Block, viele Hände wollten ihn fangen, einer wollte köpfen und genau dort ging der Ball auch hin, sah gut aus, aber der junge Mann war schon älter als 15, keine Chance für ihn, bei diesem Turnier mitzuspielen.
Die Elbekinder sangen auch in diesem Jahr mit tatkräftiger Hilfe unserer Fans das Magdeburger Lied, dafür gab es für sie Naschereien - je einen Weihnachtsmann und für die Chorleiterin schicke Blumen von fleißigen Fußballerhelfern unserer U19 überreicht - Stefan Korsch und Nils Schätzle, letzterer ist auch, wie so viele andere, ein erfolgreiche ehemaliger Pape-Cup-Fußballer. Es schauten viele vorbei, die Fußballer unserer Ersten waren auch anwesend, von unserer U19 Phlipp Harant, Hendrik Kuhnhold, ich denke auch Marcel Hommel gesehen zu haben, ebenso unseren U19-Trainer und NLZ-Leiter Thomas Hoßmang. Silvio Bankert war fleißig am Schreiben und Auswerten mit kräftiger Hilfe von Stefan Korsch. Bennet Schmidt, letztes Jahr noch Torwart bei uns und jetzt in Freiburg, saß neben unseren U19-Jungs. Es waren ganz sicher noch viele mehr da ..
Sehr glücklich dürfte an diesem Tag wieder ein Mensch gewesen sein, ihm haben wir dieses Turnier zu verdanken, er war die ganze Zeit anwesend, mal hier, mal dort, inzwischen 70 Jahre jung, ein großartiger Mensch, eigentlich sollte er so etwas von im Mittelpunkt stehen, aber er braucht das wohl nicht, es reicht ihm auch so und er kann sehr stolz sein, auch wenn der Anlass sehr traurig ist, er hat uns dieses Turnier geschenkt - Lutz Pape!
Und es läuft beim Pape-Cup, auch wenn die Vorzeichen in diesem Jahr etwas anders waren, Block U nicht organisiert dabei war, unsere Fans von Block U haben uns so schöne Lieder gegeben und alle Fans so gut mit einbezogen und trainiert, darum klappte es auch heute so gut mit der Unterstützung unserer Mannschaft. Lasst es, wie es ist und treibt keinen Keil hier hinein, denn alles was in unserer Fanszene so gut läuft, haben wir den Ultras zu verdanken und mit ihnen ist es einfach noch besser und stärker, alles was wir singen und machen .. - ist so!
Eine wunderschöne Geste bei diesem Turnier, sie wurde auch von allen Anwesenden sofort verstanden und umgesetzt, ein Gedenken an Matthias Pape und alle, die wir verloren haben, wir sind bei ihnen.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie bei jeder Fußballveranstaltung die Kommunikationen und das Miteinander sofort funktioniert unter den Fans und Zuschauern, warum geht das nicht immer und überall so!? Da vertrauen einem fremde Menschen ohne Probleme ihre Sachen an, wenn sie mal ihren Platz verlassen. Auch wenn man am Ende noch nicht mal weiß, wie jeder heißt, gibt es eine nette Verabschiedung mit der Hoffnung einen morgen vielleicht wieder zu sehen.
Lustig auch etwas bei der Verpflegung, ein junges Mädel wollte Trinkwasser, darauf gab es am Stand einen fragenden Blick, sie guckte unverständlich und sagte, ach das heißt hier wohl Tafelwasser ..
Unserem langjährigen Mitarbeiter Sebastian Günther kurz mal Hallo gesagt, als er an mir vorbeiging, vielen Dank für alles vorher hätte man auch noch sagen können.
Beim Spiel Bremen gegen Freiburg war man schon etwas irritiert, die Bremer in ihrem Grün, der Torwart von Freiburg auch Grün, das ging im Spiel so schnell, dass man manchmal dachte, er gehört dazu und schieß ihn doch rein .., das wäre dann aber doch sehr lustig anzusehen gewesen, hätte er das wirklich gemacht.
Die Fußballer sind alle sehr fair und die Spiele wirklich gut, auch wieder Bremen, Torsten, unser Stadionsprecher, war eigentlich immer aktuell, bekam alles mit, aber bei einem Tor wusste er nicht, wer hat es geschossen, schnell ein Ruf zur Bremer Bank, wer war es, die Finger von dort zeigten es an, aber damit Torsten noch mal gucken konnte, schoss der gleiche Fußballer, Noah Koch sein Name, postwendend noch ein Tor. Ist doch nett, oder!?
Hertha BSC hat den stärksten Eindruck hinterlassen am 1. Tag, mal gucken wie es weitergeht, können sie vielleicht ..
Vieles mehr ist heute noch passiert und konnte man sehen, das ist nur ein kleiner Teil davon ..
Sorry, wenn es zu lang ist, kommt morgen vorbei, wenn ihr könnt, macht viel Spaß!
Alles Gute unseren U15-Fußballern für den 2. Tag des Matthias-Pape-Gedachtnisturniers, olé FCM U15!"


hier sind auch bewegte bilder zu sehn https://www.youtube.com/...hHIdIQRjfJ