Komplettes Thema anzeigen 09.01.2017, 20:30
Geranobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.09.2015
Wohnort: -


Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 7. und 8. Januar 2017
Pape-Cup 8. Januar 2017, 2. Tag
Der Tag begann heute mit den Spielen in der Lucky-Loser-Wertung. Es ging erst einmal in den gleichen Block und da waren sie auch die netten Leute von gestern, war schön, uns noch enmal wiederzusehen. Danach bin ich auf die andere Seite gewechselt, dort waren dann Halberstädter und Hamburger Fans, nicht unbedingt sehr begeisterte blaue-weiße FCM-Fans, merkte man sehr. Aber die Sicht von der Seite war viel komplexer und da bestätigte sich auch meine Aussage von gestern, dass noch viel mehr fleißige Helfer dabei waren, was ich mir gestern ja schon dachte. Nicht nur ihnen gilt unser Dank, auch den vielen fleißigen Menschen im Hintergrund, die auch einfach machen und ohne sie wäre so ein Turnier niemals möglich .. Auch von offizieller Seite wurde diesen vielen Menschen sehr zurecht gedankt!
Nachdem die glücklichen Verlierer feststanden, die noch weiterhin mitmachen durften, ging es ins Achtelfinale. Unsere FCM-Mannschaft musste in dieser Runde gegen den HSV spielen, dieses Spiel ging leider verloren und das Turnier war für unsere FCM-Jungs an dieser Stelle beendet. Sie warfen all ihr Können, alle Kraft in dieses Spiel, es wurde gekämpft und leider nicht belohnt, die Hamburger waren die glücklichen Gewinner mit 4:2. Tore: 16 Tim Dietrich, 3 Maurice Engl
Unseren Fußballern sah man die Traurigkeit an, sie diskutierten und waren unzufrieden, auch für dieses Jahr gilt wieder, man alles gut, ihr habt alles gegeben und versucht und wir danken euch dafür, es war ein gutes Turnier für euch und hat Spaß gemacht. Auch heute gab es das Klatschen vor dem Fanblock, auch von hier kam ein lautes "FCM, wir danken dir!" Und genauso ist es auch! Danke FCM-Fußballer und Trainerteam!

Viertelfinale!
Hertha BSC gegen Borussia Dortmund 3:1, schade BVB, das war ein Spiel voll auf Augenhöhe, aber wer mehr Tore macht, hat gewonnen. Sieht man den Turnierverlauf insgesamt an beiden Tagen, ist dieses Ergebnis vielleicht auch richtig so. Aber jedes Spiel ist neu und dieses hier war ganz eng.
FC Augsburg gegen Bayern München 2:1, verdienter Sieg für die Augsburger und ein Tor mehr ist ein Tor mehr, es ging hin und her 1:0, 1:1 kam postwendend, aber dann 2:1! Der Torwart der Bayern hatte sich am Vortag verletzt und konnte am heutigen Tag nicht weitermachen. Vom Hallensprecher erwähnt, gab es aufmunternden Beifall für die Mannschaft und ihren verletzten Torwart. Es ging insgesamt wieder sehr fair zu bei unserem Turnier, sowohl bei den Fußballern, genauso auch auf den Rängen.
TSG 1899 Hoffenheim gegen Hamburger SV 5:0, Hoffenheim spielte ein insgesamt sehr starkes Turnier, dieses Spiel hier war eine sehr eindeutige und klare Sache.
Cambridge United gegen Borussia Mönchengladbach 2:4, es schien anfangs eine eindeutige Sache zu sein, aber Cambridge kämpfte und bekam Hoffnung, aber sie mussten sich letztendlich den starken Gladbachern beugen, verdienter Sieg.

Quali-Spiele um Platz 5 bis 8
Borussia Dortmund gegen Bayern München 2:1, das Duell der Duelle, ein hart umkämpftes Spiel dieser beiden Konkurrenten, eine Minute vor Schluss gab es das Siegtor für den BVB.
Hamburger SV gegen Cambridge United 3:1, Cambridge, ein schwer einzuschätzender Gegner in diesem Jahr, ganz stark mit Pausen zwischendurch, eigentlich dadurch unberechenbar - Spielverlauf 1:0, 1:1, 2:1, 3:1

Spiel um Platz 7, Bayern München gegen Cambridge United 5:0, bis zum 2:0 schien das Spiel eine eindeutige Sache zu sein, dann waren die Cambridger voll da und voll drin in diesem Spiel, aber letztendlich reichte es nicht und die Bayern machten noch 3 Tore - Bayern damit 7.

Spiel um Platz 5, Borussia Dortmund gegen Hamburger SV 3:2, eindeutige Sache für den BVB beim Stand von 2:0, aber dann wurde es eng, es fiel das 2:1, dann 3:1, dann wieder der Anschluss zum 3:2 - BVB damit 3.

Halbfinale
Hertha BSC gegen FC Augsburg 1:1, Neunmeterschießen(Hertha 3 Treffer, Augsburg 1x getroffen, 1x nicht), schade eigentlich diese Ansetzung, für mich das Finale, aber mit Hoffenheim gibt es noch eine Mannschaft, die sehr stark durch dieses Turnier ging. Wer gewinnt ist im Finale, der andere nicht. Der Ausgleich der Augsburger in der normalen Spielzeit fiel sozusagen fast mit dem Schlusspfiff.
TSG 1899 Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach 4:0, Gladbach sehr bemüht, aber Hoffenheim zog davon und schoss die Tore, sie haben ein sehr starkes Turnier gespielt und das Finale war sehr verdient.
Spiel um Platz 3, FC Augsburg gegen Borussia Mönchengladbach 0:0,Neunmeterschießen (2:2 - jede Mannschaft 1x verschossen, dann weiter, Augsburg trifft, Gladbach nicht), jede der beiden Mannschaften wollte diesen 3. Platz, das merkte man dem Spiel an, es wurde gekämpft, aber das ganz große Risiko ging keiner ein, es kam zum Neunmeterschießen und ging da dann 1x in die Verlängerung - FC Augsburg 3.

Finale
Hertha BSC gegen TSG 1899 Hoffenheim 3:4, Hoffenheim spielte ein sehr cleveres, gutes und starkes Turnier, ein super Finale, Spielverlauf: 0:1, 0:2, 1:2, 1:3, 2:3, 2:4, 3:4
Pape-Cup-Sieger 2017 TSG 1899 Hoffenheim! Herzlichen Glückwunsch!
Als ich am 1. Turniertag meine FCM-Fahnen schwenkte, setzte sich ein kleiner Junge auf die Treppe direkt neben mich und hielt seine Fahne mit einem anderen Blau-Weiß ebenfalls hoch, es war ein kleiner Hoffenheim-Fan, nie im Leben habe ich in diesem Moment daran gedacht, dass diese kleine Junge zum diesjähren Pape-Cup-Sieger gehören könnte, auch wenn es sehr niedlich war, aber da sieht man es auch mal wieder, so kann es gehen!

Mal noch etwas so, beim Spiel Gladbach gegen Schalke kam unser Stadionsprecher ins Träumen, in erster Linie ist er eben auch ein Fan unseres 1. FC Magdeburg. Das konnten wir auch schon öfters sehen, wenn er mit im Fanblock steht bei Auswärtsspielen, so zum Beispiel in der Vizehauptstadt, da hüpft und singt er einfach mit. Ja und wer weiß, man kann alles schaffen und träumen tun wir ja alle davon ..

Auch heute wurde das neue Turnierlied für den Pape-Cup gesungen, guter Song, schöne Melodie, super Text und kommt wirklich gut an!
Sicher wieder nicht alles, aber viel, vielleicht zu viel, meine Gedanken zum heutigen Tag, vielen Dank an alle, ich liebe diesen Pape-Cup!

Noch ein persönliches PS von mir, 2011 hat Florian Stränsch die Torwartwertung gewonnen, jedes Jahr gewinnt ein neuer Torwart, aber das ist doch eine Hammerleistung von ihm. 2012 hat Enis Bytyqi bei den Torschützen gewonnen. Der neue Modus spielt auch in dieser Rubrik sicherlich den Torschützen in die Karten. Es gibt auch hier jedes Jahr einen neuen Torschützen, ganz normal. In diesem Jahr waren es auch ein paar Tore mehr, der beste Torschütze traf 12x. Bis heute schaffte weder davor noch danach keiner mehr, Enis hat 15 geschossen, ist doch unglaublich oder was!? Und beide siegten für unseren 1. FC Magdeburg!