Komplettes Thema anzeigen 12.01.2017, 19:37
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg


Betreff: Re: Tunnelbau ( zu Babel ) Damaschkeplatz
als historiker kann ich da nur maunzen, daß jedes bauwerk von bedeutung nicht gebaut worden wäre, wenn ihr erbsenzähler das sagen gehabt hättet. keine akropolis, kein kolosseum, kein eifelturm, keine anna-amalia-bibliothek, kein schilelrdenkmal, kein dom, kein hundertwasserhaus, kein gründerzeitpalast, nicht mal stonehenge wären gebaut worden. ich kann hier auch keine verschwendung erkennen, denn selbst für den fall, daß das steuersäckel milliardenüberschüsse hätte, würde man das geld eher für nippes ausgeben, als damit kultur, kunst und das unmittelbare wohlbefinden zu fördern. was soll also das katzengeheul? freut euch lieber darüber, daß in unserer innenstadt gebaut wird.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 12.01.2017, 19:38 von aerolith.