armageddon 12.04.2017, 07:46
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

sehe ich ähnlich, von 6 möglichen Punkten, nach zwei Eckballtoren, 1 Punkt geholt ist mehr als mager.

wenn nicht sogar zu dünn um aufzusteigen bzw, die Relegation zu erreichen.

Arpi 12.04.2017, 08:00
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

Zitat von fcmtommi:
na gut-aber unsere freistöße sind nix mehr seit einiger zeit. das war mal unsere waffe

Unsere Waffe war auch mal der Christian. Nur leider hat er wie auch in der letzten Rückrunde etwas Ladehemmung. 2 Großchancen gegen Regensburg freistehend am Tor vorbei geschossen bzw. geköpft. Normalerweise macht er die blind. Hoffe das gegen Rostock der Knoten bei ihm platzt.

Es dürfte auch die Frage sein, inwiefern JH wieder mit der Aufstellung aufgrund drohender Gelbsperren experimentiert. Gegen Regensburg spielte Brand, weil er keine Doppelsperre für Sowislo und Löhmannsröben im nächsten Spiel riskieren wollte, einen der beiden braucht er als Kopfballabräumer im Team. Nun hat auch noch Schwede die 4.Gelbe, Pulido pausiert in Rostock aufgrund der 5. Gelben. Chahed darf wieder 4 Gelbe kassieren ohne Folgen. Vermutlich gibt's somit die gleiche Aufstellung wie gegen Regensburg mit Chahed anstelle von Pulido, defensiver Grundausrichtung und hoffen auf die Null hinten und den Lucky Punch vorn per Elfer oder Eckball.

aerolith 12.04.2017, 08:14
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

befürchte ich auch, arpi, daß es so kömmt

derweil gäbe es zahlreiche alternativen.

eine kleine hoffnung habe ich aber, denn unser trainer hat das, denke ich, auch mitbekommen, daß wir was ändern müssen, also entweder mit zwei spitzen spielen sollten oder aber das ineffiziente außengedopple aufgeben müssen, um das spiel besser innen griff zu bekommen. bin insofern ganz gespannt, was er sich überlegt...

Wito FCM 13.04.2017, 05:46
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

Kann mir von Euch einer erklären, was das mit der Doppelausführung bei Ecken und Freistößen soll hmm hmm Jedesmal Hamann und Schwede. Und zu 99% kommt leider nichts bei rum! Der Trainer weiß aber schon, das Hamann ein Mann für die 2. Bälle ist! Nur nebenbei bemerkt, ich habe zu Heimspielen eine ordentliche Tagestour immer vor mir. Zwischen 520 und 730 km. Je nach dem ob ich über Leipzig muß oder nicht. Und dann kommt man voller Vorfreude und kriegt eine Leistung geboten, das es einem nur schlecht werden kann. Warum spielen die Jungs nicht einfach wieder Fußball, anstatt die Bälle lang und hoch durchs Mittelfeld zu dreschen und zu hoffen dass mal einer durchrutscht. Was soll der Beck mit einem Ball auf dem Kopf anfangen wenn er 20-25 m vor dem Tor steht und 2 Gegenspieler bei sich hat. Über Sowislo nur ganz kurz. Er möchte doch bitte aufhören! Wie schon andere Erwähnten war Puttkammer auch für mich wieder der beste Mann auf dem Platz.Am Anfang leicht nervös und hippelig aber solide Leistung.

Wito FCM 13.04.2017, 05:49
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

Leider kommt der Verdacht auf , das von oberster Stelle der Befehl ausgegeben wurde bloß nicht aufzusteigen! Kann natürlich auch täuschen.

armageddon 13.04.2017, 06:53
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

@ Wito: Das man nicht aufsteigen möchte, das sehe ich jetzt eher nicht, das ist schon der Wille seitens des Vereins.

Die Doppelausführung bei Ecken soll wohl den Hintergrund haben, das man, wenn man zwei Spieler zur Eckfahne beordert, das dann eben mehr Platz
im zentralen Strafraum vorhanden ist, weil ja auch Abwehrspieler auf Hamann und Schwede gehen werden, was ja auch dazu führt das der FCM dann
und wann nach ecken Tore erzielt. Also das könnte aus meiner Sicht ruhig so bleiben.

Das es dem FCM aber im allg an Spielkultur mangelt, hat man gegen Regensburg schön gesehen, die kamen mit mannschaftlicher Geschlossenheit
und Individueller Klasse daher und haben die Punkte eingesackt. Der FCM hatte nur Rumpelfußball und eben mannschaftliche Geschlossenheit zu bieten
und die reicht eben zuweilen nicht aus um im Konzert der Großen auf Dauer mitzuhalten.

Wie schon weiter oben gesagt, man hat in den Zeiten wo man Spielwechsel und Neu - Verpflichtungen vornimmt, vernachlässigt sich wirklich / tatsächlich zu verstärken.

Wadenbeisser 13.04.2017, 08:23
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

Zitat von Wito FCM:
Leider kommt der Verdacht auf , das von oberster Stelle der Befehl ausgegeben wurde bloß nicht aufzusteigen! Kann natürlich auch täuschen.

Wink



Wink


Arpi 13.04.2017, 11:40
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

Zitat von armageddon:
@ Wito: Das man nicht aufsteigen möchte, das sehe ich jetzt eher nicht, das ist schon der Wille seitens des Vereins.

Die Doppelausführung bei Ecken soll wohl den Hintergrund haben, das man, wenn man zwei Spieler zur Eckfahne beordert, das dann eben mehr Platz
im zentralen Strafraum vorhanden ist, weil ja auch Abwehrspieler auf Hamann und Schwede gehen werden, was ja auch dazu führt das der FCM dann
und wann nach ecken Tore erzielt. Also das könnte aus meiner Sicht ruhig so bleiben.

Das es dem FCM aber im allg an Spielkultur mangelt, hat man gegen Regensburg schön gesehen, die kamen mit mannschaftlicher Geschlossenheit
und Individueller Klasse daher und haben die Punkte eingesackt. Der FCM hatte nur Rumpelfußball und eben mannschaftliche Geschlossenheit zu bieten
und die reicht eben zuweilen nicht aus um im Konzert der Großen auf Dauer mitzuhalten.

Wie schon weiter oben gesagt, man hat in den Zeiten wo man Spielwechsel und Neu - Verpflichtungen vornimmt, vernachlässigt sich wirklich / tatsächlich zu verstärken.

Nee arma, die Doppelausführung hat andere Gründe. Hammann schießt die Bälle mit dem rechten Fuß, Schwede mit dem linken. Entsprechend ist die Flugkurve des Balles, bei Ecken vom Tor weg oder zum Tor hin, je nachdem wer von den beiden schießt. Bei Freistößen muss der Gegner eine breitere Mauer stellen, da er nicht einschätzen kann ob der Ball eher rechts oder links vorbei geschlenzt wird je nachdem ob der Rechts- oder Linksfuß schießt. Ob es jedoch zwingend erforderlich ist dem Gegner immer 2 Varianten zum Knobeln zu geben sei mal dahin gestellt. Mir haben zum Beispiel die Eckenvarianten welche zu Toren führten gegen Chemnitz und Regensburg super gefallen. Der Gegner konzentriert sich auf Beck und stattdessen vollenden die Kopfballstarken Sowislo und Puttkammer. Würde daher gern mal Düker mit Beck im Sturm sehen, dann gäbe es noch einen weiteren Kopfballspieler mehr im Team. Auch die verletzten Schiller und Hailnault sowie Handke wären durchaus Waffen bei Eckbällen

Wito FCM 13.04.2017, 16:46
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

Ironischer Weise hat Jahn eine Ecke mit 2 Mann kurz ausgeführt und siehe da ein Tor erzielt!

aerolith 13.04.2017, 18:22
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg

das lag daran, daß wir eine ziehharmonika-taktik spielen. härtel beordert alle mann in den eigenen strafraum und setzt auf schnelles umkehrspiel vom strafraum aus. klarer denkfehler, aber er folgt da wohl einer gängigen lehrmeinung, der beispielsweise auch ullrich anhing. ich diskutierte mal mit ihm deswegen.
der jahn spielte es anders. er hatte immer einen mann am mittelkjreis bei gegnerischem eckball und drei mann, die am strafraum standen, um die zweiten bälle zu unterbinden. das ist zwar keine konterstellung, aber allemal besser als unsere ziehharmonika-taktik, die am sonntag auch gnadenlos bestraft wurde. das kurzausführen der ecken bot sich für den jahn an, weil dadurch unsere abwehr noch zusätzlich auf den flankenball orientiert wurde, währenddessen man schnell an die strafraumkante spielte und von dort abzog, was leicht egschehen konnte, weil unsere jungs eben allesamt um den 5-meter-raum postiert waren und keine absicherung gegen die zweiten bälle erfolgte.

das nenne ich angsthasenfußball - und aus taktischer sicht sollte das schnellstens behoben werden. ich rede seit monaten in diesem sinne. wollen wir hoffen, daß es in rostock da eine andere grundordnung bei gegnerischen angriffen und standards gibt.