armageddon 06.05.2017, 08:13
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

völliger Schwachsinn das mit der nächsten neuen Hymne Oh mein Gott aber lass se machen . . . . .

Regensburg hat gestern Abend aber mal wieder kräftig die Keule raus geholt und Erfurt mit 1 : 4 vom Platz gefegt.
Das nenn ich dann mal sauber vorgelegt Have a look-around

Berserker 06.05.2017, 08:32
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Heute beginnt das Große zittern, für mich schwer vorstellbar, den Frankfurtern was zählbares abzugewinnen. Aber auch hier gilt, nichts ist unmöglich. Die einzige Konstanz, ist unsere Unkonstanz.

armageddon 06.05.2017, 10:50
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Zitat von Berserker:
Heute beginnt das Große zittern, für mich schwer vorstellbar, den Frankfurtern was zählbares abzugewinnen. Aber auch hier gilt, nichts ist unmöglich. Die einzige Konstanz, ist unsere Unkonstanz.

So sieht 's aus, noch dazu wo es für die Spieler von FFM nur noch darum geht, sich für die nächste Saison bei einen neuen Verein zu empfehlen.

Berserker 06.05.2017, 12:16
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Wenn Herr Härtel heute wieder Angsthasenfussball zelebrieren läßt, ohne jegliches Fortune wird's erst recht nichts werden. Das ist das, was mich bei unserem Trainer immer wieder wundert. Hatte sich zum Ende der Rückrunde eine Mannschaft gefunden, die sogar teilweise spielerisch zu überzeugen wusste, wurde diese zu Anbeginn der Rückrunde ohne erkennbare Not komplett auseinandergepflückt. Warum? Selbst in Spielen wo die Mannschaft sich quasi von selbst aufstellte, Ersatzspieler zu diesem Zeitpunkt ihre ausgefallenen Kollegen erfolgreich zu vertreten wussten, fanden diese danach weitaus weniger Beachtung als sie eigentlich verdient hätten. Es lief doch...
Aber gut, ich bin auch kein Trainer und habe den Hut nicht auf.

Magdeburg56 06.05.2017, 15:21
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

..mir fehlen echt die Worte Oh mein Gott Dieses ewige nach hinten spuelen, nunwurden sie bestraft dafür.
Da wird gejubelt weil man mit Sowislo verlängert? Ich frage mich für was man ihnwill? Gut wenn wir nicht aufsteigen kann er weiter angsam sein. Was ein Dücker in der Startelf sucht ist mir ein Rätsel. Nun müssen zwingend die nächsten beiden Spiele gewonnen werden. Was der Trainer da auswechselt versteht man auch nicht.

So erst mal ein Frustbier trinken

armageddon 06.05.2017, 15:27
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Na Dete ick habs kommen sehen . . . . . . das 1 : 1

arrivederci Direktaufstieg würde ich mal sagen Information

Wadenbeisser 06.05.2017, 15:34
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Tzzzzz ick habe nach dem 1:0 gesagt

an ein Sieg glaube ich erst nach dem 2:0

ratz batz bum 1:1

ps. ich weiß nich was Hammann noch auf dem platz zu suchen hat Oh mein Gott OmG

...

schade das nich ein 1:2 passiert is

dann hät sich die Saison und der Stadionumbau geschissen



edit sagt: SiO darf ich ja nich mehr

Magdeburg56 06.05.2017, 15:39
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Zitat von armageddon:
Na Dete ick habs kommen sehen . . . . . . das 1 : 1
...wenn man nicht ohne Not nach hinten spielen würde wäre es beim 1:0 geblieben famos

Manchester 06.05.2017, 16:53
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Zitat von armageddon:
Na Dete ick habs kommen sehen . . . . . . das 1 : 1

arrivederci Direktaufstieg würde ich mal sagen Information

platz 3 geben sie auch noch ab, wirst sehen. smok

Wito FCM 06.05.2017, 18:30
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FSV Frankfurt

Ich will ja nicht Unken, aber für den DFB Pokal wird es auch nicht reichen. Platz 5 oder 6 in der Liga und im Landespokal gibt es ne Klatsche gegen Halberstadt.
Mögen wahrscheinlich hier nicht viele lesen wollen, aber das ist die Realität. Mit dieser Mannschaft reicht es bei weitem nicht für Liga 2. Wie ihr selber schon festgestellt habt Sowislo? Hammann?Handke?Chahed?Laprevotte?Düker?
Und so weiter und sofort.
Völlig ohne Bedrängniss den Ball in den Rückraum spielen und sich denken Hauptsache ich hab den Ball nicht, sollen doch die anderen
sich damit rum ärgern.