MDFF - das Magdeburger Fussballforum



14.11.2015, 17:20
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 895
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
Zitat von Magdeburg56:
... ins Stadion zu normale Spiele gehst du nicht, aber zum Dorfkick da willste hin lachen
nicht jeder hat soviel freizeit wie du. und wech ;)

14.11.2015, 17:51
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.970
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
Zitat von Berserker:
Zitat von Magdeburg56:
... ins Stadion zu normale Spiele gehst du nicht, aber zum Dorfkick da willste hin lachen
nicht jeder hat soviel freizeit wie du. und wech ;)
...oh, was hast Du denn für Kühe an einem WE zu melken was Du in der Woche nicht melken könntest lachen
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

15.11.2015, 08:23
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.268
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg


15.11.2015, 09:11
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.597
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
thx @ Uni schöne Bilder wie immer Daumen hoch

15.11.2015, 09:39
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.268
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
das Radio





15.11.2015, 15:48
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.597
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
1. FC Magdeburg

Nächste Pokal-Runde ist erreicht


Zitat:
Der 1. FC Magdeburg steht im Viertelfinale vom Fußball-Landespokal. Bei Grün-Weiß Piesteritz siegt der Drittligist 8:0.
Von Thomas Juschus ›

Piesteritz. Pflichtaufgabe gelöst: Der 1. FC Magdeburg hat sich am Sonnabend im Achtelfinale um den Fußball-Landespokal mit 8:0 (2:0) beim Verbandsligisten
FC Grün-Weiß Piesteritz durchgesetzt. Der Tabellenfünfte der 3. Liga begann sehr konzentriert und engagiert und ging schon in der 10. Minute durch Kevin Kruschke in Führung.
Gegen den sehr defensiv eingestellten Sechstligisten erhöhte Christian Beck nach Zuspiel von Tarek Chahed (30.) auf 2:0.
Kurz nach der Pause machte Beck mit seinem zweiten Tor zum 3:0 (48.) den Sack zu. Der eingewechselte Nicolas Hebisch traf im Stadion Volkspark Wittenberg vor 1051 Zuschauern
mit einem Hattrick (71., 74., 82.) zum 6:0, ehe Marius Sowislo (87.) und Sven Reimann (88.) das Ergebnis in die Höhe schraubten.
Pokalverteidiger Hallescher FC setzte sich ungefährdet bei Blau-Weiß Zorbau durch und steht ebenfalls im Viertelfinale, das an Ostern 2016 ausgespielt wird.


16.11.2015, 06:44
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.597
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
1. FC Magdeburg

Hebisch glänzt mit Hattrick




Hat seine Torflaute beendet: FCM-Stürmer Nicolas Hebisch
erzielte im Landespokal-Achtelfinale bei Grün-Weiß Piesteritz
nach seiner Einwechselung zwischen der 70. und 83. Minute einen Hattrick.
Foto: Sportfotos MD/Possiencke

Zitat:
Der 1. FC Magdeburg hat sich im Achtelfinale um den Landespokal mit 8:0 (2:0) bei Grün-Weiß Piesteritz durchgesetzt.
Von Thomas Juschus ›

Piesteritz l Große Worte sind nicht die Sache von Nicolas Hebisch. So bedankte sich der Stürmer recht einsilbig für die Glückwünsche
und das allgemeine Schulterklopfen für seinen Hattrick. Mit drei Treffern zwischen der 70. und 83. Minute stellte der 25-Jährige im Landespokal
beim FC Grün-Weiß Piesteritz die Weichen auf Sieg und beendete sein persönliches Tor-Trauma. In 15 Drittliga-Einsätzen
sowie den ersten beiden Pokalrunden war Hebisch bislang ohne Torerfolg geblieben.

„Wichtig war vor allem, das wir gewonnen haben. Natürlich nehme ich die Tore gerne mit und hoffe, dass ich diese Leistung auch
in den Punktspielen umsetzen kann“, sagte Hebisch, der in der 65. Minute für Torjäger Christian Beck auf den Platz kam. „Eigentlich sollte Nicolas von Anfang an spielen,
musste aber aufgrund seiner Erkrankung unter der Woche zunächst auf die Bank.
Es war wichtig für ihn, die Chancen zu nutzen und mal wieder positive Schlagzeilen zu machen“, sagte FCM-Trainer Jens Härtel einigermaßen erleichtert.

Trotz zahlreicher Umstellungen lieferte der Tabellenfünfte der 3. Liga eine konzentrierte und nie gefährdete Vorstellung ab. Dabei schonte Härtel die Stammkräfte
Jan Glinker, Christopher Handke und zunächst auch Marius Sowislo. André Hainault und Nicolas Hebisch saßen nach einer Grippererkrankung zu Beginn auf der Bank.
Kurzfristig mussten Manuel Farrona-Pulido (Nackenprobleme) und Jan Löhmannsröben (Schonungsmaßnahme) ihren Einsatz absagen.
Nicht im Kader waren erwartungsgemäß Lars Fuchs (Haarriss) und Ryan Malone (Innenbandanriss).

Schon in der 10. Minute ging der FCM durch Kevin Kruschke in Führung. Gegen den sehr defensiv eingestellten Sechstligisten erhöhte Christian Beck nach Zuspiel von Tarek Chahed (29.)
auf 2:0. Kurz nach der Pause machte Beck mit dem Tor zum 3:0 (48.) den Sack zu. Dann kam im Volkspark Wittenberg vor 1051 Zuschauern der Auftritt
von Hebisch, ehe Marius Sowislo (87.) und Sven Reimann (88.) das Ergebnis in die Höhe schraubten und die nächste Runde erreichten.
Das Viertelfinale wird im Januar ausgelost und am 26./27. März (Ostern) ausgespielt.

„Insgesamt bin ich zufrieden, wenn auch zu Beginn eine bessere Chancenverwertung möglich gewesen wäre“, resümierte Härtel.
Nach zwei freien Tagen beginnt die Mannschaft am Dienstag die Vorbereitung auf das Drittliga-Spitzenspiel am Sonnabend beim Tabellendritten SGS Großaspach.

FCM: Tischer – Altiparmak, Puttkammer, Bankert, Butzen (65. Hainault), Chahed, Reimann, Brandt (65. Sowislo), Kruschke, Razeek, Beck (65. Hebisch)

Schiedsrichter: Schipke (Landsberg).
Zuschauer: 1051.
Tore: 0:1 Kruschke (10.), 0:2 Beck (29.), 0:3 Beck (48.) 0:4 Nicolas Hebisch (70.), 0:5 Hebisch (75.), 0:6 Hebisch (83.), 0:7 Sowislo (87.), 0:8 Reimann (88.)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 16.11.2015, 06:49 von armageddon.

16.11.2015, 07:19
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.597
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
Bild Zeitung: 8-0 ! Hebisch ballert sich aus der Krise

16.11.2015, 18:35
der Beobachter Abwesend


Avatar

Beiträge: 64
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: FSA-Pokal: FC Grün-Weiß Piesteritz - 1. FC Magdeburg
Zitat von armageddon:
Bild Zeitung: 8-0 ! Hebisch ballert sich aus der Krise

Jetzt aber nicht gleich ein Denkmal bauen.
Piesteritz spielt Verbandsliga und da würde Hebisch auch spielen wenn wir unsere U23 noch hätten.
Auch Fallen fühlt sich an wie Fliegen...

Seiten (4): 1, 2, 3, 4



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 01:55.