MDFF - das Magdeburger Fussballforum



03.01.2016, 12:44
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
1. FC Magdeburg beruft Assistent der Geschäftsführung -Bereich Sport-


© Foto: Sportfotos Magdeburg

Zitat:
Ab dem 4. Januar 2016 wird Maik Franz den 1. FC Magdeburg als Assistent der Geschäftsführung schwerpunktmäßig im sportlichen Bereich unterstützen. Der 34-Jährige arbeitet im Rahmen seines dualen Studiums „Sportmanagement“ an der Elbe.

Mario Kallnik (Geschäftsführer Stadion- und Sportmarketing GmbH): „Wir freuen uns, dass Maik Franz bereit ist, im Rahmen seines Studiums den 1. FC Magdeburg zu unterstützen. Zukünftig wird er projektbezogene Tätigkeiten erhalten und gleichzeitig praktische Erfahrungen im Management sammeln können. Im ersten Schritt wird Maik den Aufbau eines qualitativen Scoutingsystems beim 1. FC Magdeburg erarbeiten.“

Maik Franz (Assistent der Geschäftsführung): „Der 1. FC Magdeburg hat mir den Sprung in den Profifußball ermöglicht. Dafür bin ich Ihm heute noch sehr dankbar. Ich freue mich, dass der 1. FC Magdeburg mich auf meinem beruflichen Weg unterstützt. Aus mehreren Möglichkeiten habe ich mich bewusst für den FCM entschieden. Ich möchte dem Verein etwas zurückgeben und werde hierfür künftig all meine Erfahrungen aus meiner aktiven Zeit als Profifußballer einbringen.“

Von 1998 bis 2001 spielte Maik Franz für den 1. FC Magdeburg und wechselte danach in die Bundesliga und sammelte u.a. beim VfL Wolfsburg, Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC professionelle Erfahrung in 14 Jahren Bundesliga.

Quelle: 1. FC Magdeburg


03.01.2016, 13:17
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Die Erfahrung die er mitbringt kann den FCM sicher weiter bringen. Auch wenn es nur als Praktikum ( für 's Studium ) betitelt wird.

03.01.2016, 13:47
ManneZ Abwesend
Mitglied

Beiträge: 205
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: im Karton um die Ecke
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Irgendwie clever. Mit geringstem finanziellen Aufwand geballte Kompetenz ins Boot geholt. Irgendwer baggert vielleicht schon an einem oder mehreren GroßSPONSOREN.
Maledictus piscies in tertia aqua.

03.01.2016, 13:54
BlauWeiss_65 Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 206
Dabei seit: 21.11.2015
Wohnort: Braunschweig gezogen
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Gefällt mir immer mehr. v up
Und ManneZ, jo eener der die Marke der BlauWeissen verkaufen kann, dann jeetz ab. Daumen hoch
Letzte Europacup 81
Letzte Pokalfinale 83
Pay TV, NEIN Danke!

04.01.2016, 06:21
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Volksstimme den 04.01.2016

1. FC Magdeburg: Maik Franz kehrt zurück


„Zaungast“ Maik Franz beim Hallenturnier um den Kroschke-Cup
2015. Der heute 34-Jährige bestritt in der Oberliga-
Aufstiegssaison 2000/01 29 Punkt- und sieben Pokalspiele für den FCM.
Foto: Popova

Zitat:

Der FCM wartet mit einer überraschenden Personalie auf. Ex-Club-Kicker Maik Franz (34) wird Assistent der Geschäftsführung.
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Der in Langenstein bei Halberstadt aufgewachsene Franz spielte von 1998 bis 2001 beim FCM, schaffte dann den Sprung in die Bundesliga (VfL Wolfsburg, Karlsruher SC, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC), wo er sich in insgesamt 14 Jahren wegen seiner kompromisslosen Spielweise den Spitznamen „Iron-Maik“ erwarb, Anfang letzten Jahres seine Karriere (nach 192 Erst- und 40 Zweitligapartien) aber wegen permanenter Kniebeschwerden beenden musste.

Nun erfolgte der Schritt zurück nach Magdeburg. „Der FCM hat mir den Sprung in den Profifußball ermöglicht. Dafür bin ich dem Verein heute noch sehr dankbar und möchte ihm nun etwas zurückgeben. Ich werde künftig all meine Erfahrungen aus meiner aktiven Zeit als Profi einbringen“, sagte Franz zum Engagement bei den Elbestädtern, das bereits am heutigen Montag beginnt. Und das zwei Tage später sogleich für den ersten Auslandsaufenthalt sorgt, denn der 34-Jährige fliegt mit ins Trainingslager nach Andalusien.

Heute vormittag endet für die FCM-Kicker mit einem Laktat-Test die zweiwöchige Winterpause. Am Dienstag nehmen die Härtel-Schützlinge noch am Kroschke-Cup teil und fliegen am nächsten Morgen nach Jerez de la Frontera ins Winter-Quartier.

Sportchef Mario Kallnik zur Verpflichtung von Franz: „Kontakt bestand ja schon seit langem. Vor der Saison 2014/15 wäre es fast zu einer Verpflichtung als Spieler gekommen. Wir haben dann wegen seiner Verletzungen Abstand genommen. Nun ist eine „win-win“-Situation entstanden, denn beide Seiten profitieren davon.“

Was Kallnik meint: Franz kann im Rahmen seines Sport-Management-Studiums den nächsten Schritt machen, der Verein wiederum von seinem Ehrgeiz und seinen Kontakten profitieren. „Wir wollen unsere Kern-Kompetenz Sport weiter professionalisieren. Maik soll im ersten Schritt ein Scoutingsystem aufbauen. Später können wir uns vorstellen, dass er einmal die Rolle eines sportlichen Leiters übernimmt“, konkretisierte Kallnik.


Quelle: Volksstimme.de

04.01.2016, 09:22
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Bildzeitung 4, Januar 2016

Maik Franz jetzt Assistent von Kallnik

wie gesagt, wenn er nur das Wissen was er sich bei seinen Stationen als Fußballer angeeignet hat, hier platziert und das auch hier verinnerlicht wird, ist das ein guter / sehr gute Coup.

bereit gestellt: mirko-fcm.de der FCM ~ Presseseite.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.01.2016, 09:32 von armageddon.

05.01.2016, 09:56
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Bildzeitung 5, Januar 2016

Hier planen Kallnik & Franz die FCM Zukunft

07.01.2016, 10:38
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Volksstimme vom 07.01.2016

1. FC Magdeburg: „Iron Maik“ wird Chef-Scout


Maik Franz (r.) beim 16. Kroschke-Cup am Mittwochabend in der
Hermann-Gieseler-Halle im intensiven Gespräch mit FCM-Cheftrainer
Jens Härtel. Franz ist seit Jahresbeginn Assistent der Geschäftsführung.

Foto: Eroll Popova

Zitat:

Ex-Profi Maik Franz soll beim FCM im Rahmen seines Sportmanagement-Studiums ein Scouting-System aufbauen.
Von Hans-Joachim Malli ›
FCM im Trainingslager

Magdeburg l Hinter dem gebürtigen Langensteiner Maik Franz, der 1998 von Germania Halberstadt zum FCM kam und 2001 den Regionalligaaufstieg schaffte, ehe er anschließend zum VfL Wolfsburg ging, liegen turbulente Zeiten.

Zunächst musste der eisenharte Verteidiger (Branchenname „Iron Maik“) eine fast zweijährige Leidenszeit durchmachen, ehe er zum Ende seines Engagements bei Hertha BSC zum Sportinvaliden wurde. Vor gut einem Jahr kam Sohnemann Mian zur Welt, im vergangenen September heiratete Maik Franz dann seine Eva, begann einen Monat später ein Sportmanagement-Fernstudium an der IST-Privatuniversität in Düsseldorf.

Dabei wäre Franz zur Saison 2014/2015 beinahe wieder als Spieler in Magdeburg gelandet. „Mario Kallnik (FCM-Sportchef/d. Red.) hat sich intensiv bemüht, wir führten mehrere Gespräche. Doch es hätte keinen Sinn gemacht, ich war nicht fit und wollte nicht nur für meinen Namen abkassieren“, erklärt der Blondschopf das Nichtzustandekommen des Vertrags aufgrund seiner langwierigen Knieprobleme.

Diese Absage hieß aber keineswegs: aus den Augen, aus dem Sinn. Im Gegenteil. Auch wenn Familie Franz ihren Lebensmittelpunkt weiterhin in Berlin hat, der Kontakt zum FCM riss nicht mehr ab. Auf dem Weg in die alte Heimat im Harz machte „Iron Maik“ immer wieder mal Station an der Elbe. Seit Jahresbeginn nun fast täglich, denn der frühere Profi-Kicker ist jetzt beim FCM offiziell „Assistent der Geschäftsführung“.

„Das hängt natürlich auch mit meinem Studium, das drei Jahre dauern wird, zusammen, ist für beide Seiten eine Win-Win-Situation“, so „Studiosus“ Franz. „Speziell beim Aufbau eines Scouting-System will ich mich einbringen, denn ich verfüge über ein ganz ordentliches Netzwerk. Ein erster Schritt dabei ist die Nutzung von vorhandenen Programmen. Da gibt es verschiedene Anbieter wie zum Beispiel ,Scout 7‘. Beim zweiten Schritt geht es dann um die Schaffung eines vereinseigenen Scouting-Systems. Das erfordert aber Manpower und kostet auch richtig Geld,“ blickt Franz schon einmal voraus.

Auf alle Fälle soll der frühere Bundesliga-Profi maßgeblich dazu beitragen, die Arbeit beim FCM im sportlichen Bereich weiter zu professionalisieren. „Weitere Aufgaben ergeben sich dabei auch aus dem Studium“, ist sich Franz sicher, der den zeitlichen Aufwand und die Pendelei zwischen Berlin, Magdeburg und Düsseldorf für überschaubar hält.

„Wir haben eine Lösung gefunden, die alle zufriedenstellt“, sagt Franz. „An der Uni gibt es ein, zwei Präsenztage im Monat. Ausschließlich Familienvater war ich fast ein Jahr lang tagtäglich.“


Quelle: Volksstimme.de

12.01.2016, 10:32
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
Bildzeitung: vom 12, Januar 2016

Franz “ Kallnik will ihn als Sportdirektor

bereitgestellt: mirko-fcm.de

12.01.2016, 10:50
aerolith Abwesend


Beiträge: 393
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Maik Franz als Assistent der Geschäftsführung
franz als sportdirektor? geht mir zu schnell. der bursche soll erst mal sein studium ordentlich machen und unser scoutingsystem so einnorden, daß der sportbeirat nicht nur ne schwatzbude bleibt.

Seiten (2): 1, 2



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 05:42.