MDFF - das Magdeburger Fussballforum



07.11.2016, 08:34
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verletzten-liste 1. FC Magdeburg

Fussball: Dem 1. FC Magdeburg gehen die Spieler aus




07.11.2016

Zitat:



Beim FCM hat sich nach dem 1:1 gegen Rostock die personelle Situation weiter verschärft. Der Club denkt sogar über Neuverpflichtungen nach.
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Die ohnehin vom Verletzungspech gebeutelten Elbestädter beklagen nach dem Ostderby weitere drei Ausfälle durch Sperren. „Opfer“ Nummer eins
war Nils Butzen, der in der Nachspielzeit glatt Rot sah. Der 23-Jährige hatte sich zuvor vom überschwänglichen Jubel des Rostocker Ausgleichsschützen Timo Gebhart provoziert gefühlt.

„Ich habe mit der flachen Hand gegen seine Brust gestoßen. Aber wenn das eine Rote Karte ist, dann sollte Fußball künftig ohne Zweikämpfe gespielt werden“,
sagte Butzen, dem zusätzlich zum Verhängnis wurde, dass sich der Rostocker theatralisch fallenließ.

„Opfer“ Nummer zwei war Christopher Handke, der am Sonnabend nach 65 Minuten mit Gelb-Rot durch den alles andere als souveränen Schiedsrichter Benjamin Brand vom Platz gestellt wurde.
„Ich habe in der ersten Halbzeit für ein harmloses Trikot-Zupfen Gelb gesehen und dann ein Foul begangen. Ich bin der Letzte, der über Schiris meckert,
aber ich finde, da hätte er mehr Fingerspitzengefühl zeigen müssen. Denn im Grunde bin ich für ein einziges echtes Foul vom Platz geflogen“,
echauffierte sich Handke, der fürs nächste Auswärtsspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach gesperrt ist.

„Opfer“ Nummer drei hieß schließlich Niklas Brandt, der seine fünfte „Gelbe“ erhielt und genauso für Großaspach, aber eben nur für diese Partie, ausfällt.
Bei Butzen wird die Zwangspause dagegen definitiv länger als nur ein Pflichtspiel dauern.

Erschwerend kommt beim 1. FC Magdeburg die Verletztenmisere hinzu. So fehlten zuletzt André Hainault (Aufbautraining), Michel Niemeyer
(Augenhöhlenbodenfraktur), Lukas Novy (Syndesmoseanriss), Manuel Farrona-Pulido und Gerrit Müller (beide Muskelfaserriss).
Trainer Jens Härtel mit sorgenvoller Miene: „Auch wenn, wie es aussieht, Novy und Müller in Kürze zurückkehren, ist die Situation natürlich angespannt.
Wir werden den Markt genau sondieren und uns neuen Dingen, die sinnvoll erscheinen, nicht verschließen.“

Positiv für den FCM: In der dritten Liga geht es erst in 14 Tagen weiter, so dass mehr Zeit für die Problemfälle bleibt. Und sowohl Brandt als auch Handke
sind im Landespokal-Viertelfinale am 13. November in Braunsbedra gegen Merseburg 99 nicht gesperrt.

Kapitän Marius Sowislo sprach sich unterdessen gegen Neuverpflichtungen aus: „Solche Situationen gab es schon öfter. Und immer dann, wenn es personell
eng war, hat uns das noch mehr zusammengeschweißt. Unser Kader ist auch so stark genug.
Diejenigen, die sonst nicht so zum Zuge kommen, brennen darauf, zu zeigen, was sie können.“



18.11.2016, 16:32
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.175
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Verletzten-liste 1. FC Magdeburg
1 von 5 Sebastian Ernst



Zitat:


Sebastian Ernst musste sich in dieser Saison oft mit einem Tribünenpltz begnügen. Foto: Imago
Magdeburg -
Den Vortrag fand Sebastian Ernst ja ganz interessant. Als Matthias Herzog, ein deutschlandweit anerkannter Psychologe, kürzlich einen Vortrag beim 1. FC Magdeburg hielt, lauschte der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler schon gespannt. Es ging um Motivation. Es ging um Rückschläge im Fußballsport - und den Umgang damit.
Die Kontaktdaten wurden im Anschluss verteilt. Wer will, kann die Hilfe des renommierten Psychologen in Anspruch nehmen. Aber: „Ich weiß nicht, ob das hilfreich sein kann“, meint Sebastian Ernst. „Ich glaube, dass ich das auch so durchstehen kann.“
FCM-Kicker Ernst: "Ich muss lockerer werden"
Sebastian Ernst hat das viel zitierte Kopfproblem, das wohl fast jeden Profikicker schon einmal geplagt hat. „Ich habe mir in letzter Zeit zu viel Druck gemacht. Ich wollte zu viel“, sagt der Akteur des FCM. Die Einsicht kam in den vergangenen Wochen. „Ich war in manchen Situationen im Training zu verkrampft und habe zu umständlich gedacht“, erzählt er ehrlich. „Ich muss einfach wieder lockerer werden, ruhiger am Ball. Das habe ich erkannt und jetzt kann ich mich da wieder rauskämpfen.“ Aus dem Leistungs-Loch, in dem er steckt.
Dabei war Ernst die Neuentdeckung der Rückrunde der vergangenen Saison. Im Winter von Hannover 96 verpflichtet schlug der technisch versierte Mittelfeldmann sofort ein: Mit zwei Toren schoss er den FCM zum Auswärtssieg beim Halleschen FC. Was für ein Einstand. Und auch danach lief es gut. „Ich hatte viel Selbstvertrauen, habe einfach den Kopf ausgeschaltet und Spaß gehabt.“




08.12.2016, 08:45
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Verletzten-liste 1. FC Magdeburg

Härtel froh “ Verletzte und gesperrte zurück



Bildzeitung 8,Dezember 2016

by Mirko-FCM.de

Zitat:



● Verletzte und gesperrte Spieler zurück im Kader
● Bis aus Hainault sind alle Spieler wieder im Training



Seiten (6): 1, 2, 3, 4, 5, 6


Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 00:03.