MDFF - das Magdeburger Fussballforum



31.01.2016, 11:36
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.174
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
@Dete

Zitat:

...ich glaube nicht das man Hebisch ausgepfiffen hat !
Die Pfiffe, ( wenn es denn so viele waren ) galten der Enttäuschung das nicht Hammann eingewechselt wurde weil das Stadion schließlich auf ihn gewartet hat.

ich könnte da bei dir sein!

das gemurre/gemecker (auch von mir) ging doch schon los als Hebisch und Pulido von Thielemann hinterm Tor geholt wurden

(alle gleich "der holt Hebisch")

jeder im Stadion hat doch gewartet das Fuchs und/oder Hammann geholt würden

und das war ja nun das völlig falsche Signal (und da nahm das Spiel seinen "katastrophalen" lauf)

und wer Fuchs und Hammann abspricht noch 20 minuten Fußball spielen zu können hat ja nun mal gar kein Plan

die beiden rein hätte bestimmt für mehr Sicherheit und noch mal für ein positiven Effekt gesorgt (Spieler und Fans --> steht auf wenn ihr Clubfans seit!)

.

31.01.2016, 12:39
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.917
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Zitat von Wadenbeisser:
und wer Fuchs und Hammann abspricht noch 20 minuten Fußball spielen zu können hat ja nun mal gar kein Plan

die beiden rein hätte bestimmt für mehr Sicherheit und noch mal für ein positiven Effekt gesorgt (Spieler und Fans --> steht auf wenn ihr Clubfans seit!)

.
...sehe ich auch so Holger, aber lass doch die Tante sabbern famos
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

31.01.2016, 12:51
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.917
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Zitat von terrier79:
Fußball ist Leistungssport und kein Rehazentrum für sensible Spieler. ... Reimann und Tischer wurden auch nicht vom Trainer "gestreichelt" und mussten gehen.
...Reimann ist gewechselt, aber Tischer ist doch noch da und erfüllt seinen Vertrag. Was danach kommt steht nach meinem Kenntnisstand noch gar nicht fest, oder?
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

31.01.2016, 13:02
BlauWeiss_65 Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 206
Dabei seit: 21.11.2015
Wohnort: Braunschweig gezogen
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
So siehts aus, wenn der Sack offen gelassen wird. Die Kraft und Schnelligkeit fehlte in den letzten 20 min.
Und das nicht zum ersten Mal, nur konnte das bis dato nicht jeder nutzen.
Letzte Europacup 81
Letzte Pokalfinale 83
Pay TV, NEIN Danke!

31.01.2016, 14:01
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
1. FC Magdeburg: Ende eines Höhenfluges




Der 1. FC Magdeburg und Werder Bremen II trennen sich 1:1.
Enis Bytyqi und Niklas Brandt (r.) sind hier im Zweikampf.

Foto: Eroll Popova

Zitat:

Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat am Sonnabend seinen Höhenflug nicht fortsetzen können. Gegen Werder Bremen II hieß es 1:1 (0:0).
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Im ersten Heimspiel des Jahres 2016 lautete das Fazit nach 45 Minuten: Klasse gespielt, sich hochkarätige Chancen erarbeitet, aber eben kein Tor erzielt. Bester Mann bei den keineswegs enttäuschenden Gästen im Aufsteigerduell war Keeper Eric Oelschlägel, der mehrfach in höchster Not parierte.

Gleich nach dem Wechsel war es dann soweit: Nachwuchstalent Tarek Chahed traf mit seinem ersten Saisontreffer aus Nahdistanz vor 15873 Zuschauern zum vielumjubelten 1:0 (46.). Im weiteren Verlauf versuchten die Platzherren, das 2:0 nachzulegen, scheiterten aber an der vielbeinigen Werder-Abwehr. Und hatten Glück, dass es in der 73. Minute nicht plötzlich 1:1 hieß. Der Ball lag nach einem verlängerten Freistoß zwar im eigenen Netz, Bundesliga-Schiedsrichter Michael Weiner hatte auch zur Mitte gezeigt, sein Assistent an der Linie aber eine Abseitsstellung angezeigt. In der 87. Minute kamen die Gäste aber doch noch zum glücklichen Ausgleich, als Rafael Kazior im Nachschuss einen von Steffen Puttkammer verursachten Handelfmeter verwandelte.

Von den drei FCM-Neuzugängen stand im Übrigen Sebastian Ernst wie schon in Halle in der Startformation, Nico Hammann kam noch nicht zum Einsatz, und David Kinsombi stand nicht einmal auf dem Spielberichtsbogen. Laut Sportchef Mario Kallnik liegt aber die Spielgenehmigung des DFB vor.

FCM-Trainer Jens Härtel sagte nach dem Spiel: "Mit der Leistung in der ersten Halbzeit war ich sehr zufrieden. Was fehlte, was ein Tor. Nach dem 1:0 haben wir es versäumt, das zweite nachzulegen und am Ende sogar noch das bittere 1:1 kassiert. Ich finde es sehr mutig vom Schiedsrichter, in solch einer Situation auf Elfmeter zu entscheiden. Ich müssen dieses ärgerliche Ergebnis jetzt schnell abhaken und uns auf Chemnitz konzentrieren." Steffen Puttkammer: "Das war definitiv kein Elfmeter. Ich mache zwar einen Schritt nach vorn, bekomme den Ball aber nicht an den Arm, sondern von hinten an die Schulter."



31.01.2016, 19:55
ManneZ Abwesend
Mitglied

Beiträge: 201
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: im Karton um die Ecke
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Es gibt mittlerweile die Torkameras. Ich fordere für die Zukunft die zentimetergenaue und lückenlose Überwachung des gesamten 16ers! Die Technik dafür ist vorhanden. Jeder überforderte Schiedsrichter, wie der Weiner werden´s danken.
Maledictus piscies in tertia aqua.

31.01.2016, 20:02
Ehle Stromer Abwesend
Mitglied

Beiträge: 11
Dabei seit: 08.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Zitat von ManneZ:
Ich fordere für die Zukunft die zentimetergenaue und lückenlose Überwachung des gesamten 16ers!
Oh mein Gott

01.02.2016, 09:19
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
1. FC Magdeburg: Zoff um einen Pfiff


01.02.2016


88. Minute: Handelfmeter und Gelb von Schiedsrichter Michael
Weiner für Steffen Puttkammer, der es nicht fassen kann und
nach seiner fünften Verwarnung fürs nächste Spiel gesperrt ist.
Foto: Popova

Zitat:

Ein Pfiff von Erstliga-Schiedsrichter Michael Weiner in der 88. Minute verdarb dem FCM beim 1:1 gegen Werder Bremen II die gute Laune.
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Da hatten die Platzherren in den ersten 45 Minuten eine Klassepartie abgeliefert, nur kein Tor erzielt, nach dem erlösenden 1:0 durch Tarek Chahed kurz nach dem Wechsel dann aber doch den Sieg vor Augen, ehe ein umstrittener Handelfmeter den Gästen doch noch zum Ausgleich verhalf.

Was war passiert? Nach einem strammen Bremer Schussversuch hatte Weiner bei Steffen Puttkammers Abwehraktion ein Handspiel gesehen und auf Elfmeter entschieden. Rafael Kazior verwandelte im Nachschuss, nachdem Keeper Jan Glinker zunächst abwehren konnte.

„Das war definitiv kein Elfer. Ich mache zwar einen Schritt nach vorn, und der Arm geht hoch, doch der Ball trifft mich von hinten an der Schulter“, beteuerte Puttkammer hinterher und ärgerte sich maßlos: „Das ist auch deswegen so bitter, weil wir gerade in der ersten Halbzeit einen hohen Aufwand betrieben haben.“

Weiners Argument: „Für mich war es wegen der unnatürlichen Handhaltung ein klarer Elfmeter. In solch einer Situation treten andere Parameter in den Hintergrund.“

FCM-Trainer Jens Härtel meinte zu der Szene angefressen: „Es tut weh, wenn ein solcher Pfiff uns zwei Punkte wegnimmt.“ Und: „Es war sehr mutig vom Schiri, da Elfmeter zu geben.“ Den Auftritt seiner Elf insgesamt lobte der 46-Jährige ausdrücklich: „Die Leistung in der ersten Halbzeit kam dem schon sehr nahe, was ich unter Fußball verstehe. Ärgerlich war nur das Ergebnis. Im zweiten Abschnitt hatte Werder mehr und mehr Dampf auf dem Kessel und den Ausgleich auch ein Stück weit provoziert.“

In der 73. Minute war es noch einmal gutgegangen, als das vermeintliche 1:1 wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde. Dafür „klingelte“ es zwei Minuten vor Ultimo. Wie schon im Hinspiel (ebenfalls 1:1) mussten die Elbestädter gegen Werder damit erneut ein spätes Gegentor hinnehmen.

Statt Jubelstimmung unter den knapp 16 000 Zuschauern herrschte so allenthalben Ernüchterung. Da halfen auch die aufmunternden Worte von Gäste-Coach Alexander Nouri wenig: „In solchen Spielen mit besonderer Atmosphäre und Drucksituation können meine Jungs nur wachsen und lernen. So etwas kann man nicht trainieren oder simulieren. Ich hoffe, dass der FCM am Ende die große Überraschung schafft.“

http://www.volksstimme.de/fcm



01.02.2016, 09:42
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Chahed kann sich nicht freuen

Bildzeitung: 1, Februar 2016

Zitat:
Ich hätte den Treffer lieber gegen einen Sieg eingetauscht.


01.02.2016, 09:53
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Härtel ist trotzdem mit dem Spiel zufrieden

Bildzeitung: 1, Februar 2016

Zitat:
Härtel: Das war heute der Fußball den ich mir vorstelle


Seiten (8): 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 01:44.