MDFF - das Magdeburger Fussballforum



01.02.2016, 09:59
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.575
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
FCM sauer auf Schiri

Bildzeitung: 1, Februar 2016

bereitgestellt von Mirko- FCM.de - der Presseseite

01.02.2016, 10:17
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.575
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
sicher kann man auch sauer auf den Schiedsrichter sein, aber wenn man weiß das man gegen solche Teams regelmäßig noch mal in Bedrohliche Situationen gerät,
dann wechsele ich eher auf verstärkte Defensive zum Ende ( 60. - 70. Minute ) der geneigte Magdeburger Fußballzuschauer hat auch dafür am Ende Verständnis.

01.02.2016, 12:03
Arpi Abwesend


Beiträge: 130
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Im Prinzip hast du recht arma.
Vielleicht wäre ein Bankert in der Situation ne bessere Alternative gewesen, wie beim Spiel in Halle. Andererseits ging das Ganze in Würzburg mit dem Wechsel von defensiven Leuten auch schief. So einen Handelfer kann man immer bekommen, egal wer auf dem Feld steht. Der Bremer Trainer spielte am Schluss mit körperlich robusteren Spielern, bei uns wurden beide Flügelspieler gegen Flügelspieler getauscht. Sicher auch um das Spiel wie die 80 Minuten zuvor weiter laufen zu lassen. Ging diesmal leider schief. Vielleicht war sich Härtel sicher das es reicht. Vielleicht fehlt uns derzeit einfach ein defensiver groß gewachsener kopfballstarker Spieler auf der Bank. Ist nun leider passiert. Leider abhaken und in Chemnitz neu aufstellen. Veränderungen könnte es geben, sofern Puttkammer nun gesperrt ist oder nicht. Hammann sollte ne Chance bekommen, auch wenn Niemeyer nicht schlecht agiert hat. Torgefährlichkeit bei Flanken und Freistößen wäre allerdings besonders auswärts nen probates Mittel. Wir werden sehen

01.02.2016, 15:03
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.575
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
23. Spieltag; 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)

3-liga.com

Der 1. FC Magdeburg hat es verpasst, mit der SG Sonnenhof Großaspach gleich zu ziehen und kam vor heimischer Kulisse und 15.000 Zuschauern,
nicht über ein 1:1 gegen den SV Werder Bremen II hinaus, dabei sah es bis kurz vor den Abpfiff nach einem knappen, aber durchaus verdienten 1:0 Sieg aus.
Allerdings gelang den Bremern in allerletzter Sekunde noch der Ausgleich und so konnte die Mannschaft von Alexander Nouri im Jahr 2016 ungeschlagen bleiben
und einen weiteren Punkt für den Klassenerhalt sammeln.


Foto: Foto Huebner

Alexander Nouri . . . . . .

Zitat:

. . . . . . . , der Fußballlehrer in Diensten der U 23 des SV Werder Bremen: "Ich muss sagen, dass wir uns auf viele Dinge gut vorbereiten konnten und uns auf auf viele Dinge vorbereitet haben. Wir wussten, dass der Fight um die zweiten Bälle hier ganz elementar ist, dass man hier gut organisiert sein muss. In den Luftduellen sind Beck und Sowislo überragend, da muss das Positionsspiel schon absolut stimmen. Das ist auch so gekommen im Spielverlauf. Aber was man nicht trainieren und simulieren kann ist die Atmosphäre hier und dieser Druck, den die Heimmannschaft mit diesem Support hier aufbauen kann. Diese Atmosphäre, die Profifussball ist, ist eine Drucksituation, aber aus solchen Spielen können meine jungen Spieler unglaublich viel mitnehmen und lernen. Ich glaube, dass dieses Spiel auch viele Erkenntnisse brachte. Die erste Halbzeit hat Magdeburg viel Druck aufgebaut und wir waren sehr nervös und haben viele Fehler gemacht, hatten keinen Mut und keine Überzeugung. Da durften wir uns nicht wundern, wenn wir mit dem ein oder anderen Gegentor in die Pause gegangen wären. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann besser gemacht. Allerdings schießen wir uns dann ein halbes Eigentor, aber das gehört einfach dazu. Ich freue mich, dass wir die Möglichkeit haben, hier mit unseren Jungs spielen zu dürfen, dass wir die Spieler hier weiterentwickeln können. Udn dass wir in der letzten Sekunde den Ausgleich noch machen können, da wir in der letzten Viertelstunde Druck aufgebaut haben, ist natürlich klasse."



Jens Härtel . . . . . .

Zitat:

. . . . . . , der Magdeburger Cheftrainer: "Gerade die erste Halbzeit waren wir absolut zufrieden. Wir haben natürlich gesehen, wie die Bremer spielen wollen, aber für uns war klar, dass wir zu Hause spielen und da haben wir mit gutem Pressing viele Bälle erobert und uns so mit Tempo immer wieder Chancen erarbeiten. Aber leider hatte Bremen einen sehr guten Torhüter und manchmal war der letzte Pass auch nicht so optimal, aber in dieser Art und Weise war das nah dran an dem, was ich unter Fußball verstehe. Das war sehr gut, was aber ärgerlich ist, dass wir mit 0:0 in die Pause gehen. Danach sind wir endlich belohnt worden, auch wenn das natürlich ein Fehler des Gegners war. Wir waren dann in Führung und haben es versäumt, nach zu legen und dann ist es klar, dass es kurz vor Schluss eng wird und dass der Gegner Alles nach vorne wirft. Sie haben viele große Spieler und das macht die Standards sehr gefährlich. Sie haben Alles probiert, aber aus dem Spiel heraus habe ich keine Chance der Bremer gesehen. Das waren Alles ruhende Bälle. Es wurde aber nie so richtig gefährlich und dann ist es doppelt ärgerlich, dass so ein Pfiff uns zwei Punkte weg nimmt, weil aus meiner Sicht muss man schon sehr mutig sein, wenn man den Elfmeter gibt, so weit wie der Schiedsrichter weg stand. Da muss er sich eigentlich sicher sein, aber so ein Stück weit hat es Bremen provoziert und hat Druck gemacht und uns nicht in Ruhe gelassen. Sie haben eine gute Entwicklung gemacht, auch wenn wir heute die bessere Mannschaft waren. Wir haben für dieses Spiel Alles investiert, aber am Ende nehmen wir nur einen Punkt mit nach Hause."



01.02.2016, 17:22
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.185
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr


Zitat:
Szene 1: Torben Rehfeld (Bremen) trifft für Werder II zum 1:1, Schiedsrichter Michael Weiner gibt den Treffer nach kurzer Diskussion jedoch nicht. [TV-Bilder - ab Minute 5:12]

Babak Rafati: Warum die Entscheidung erst ein paar Sekunden nach Torerzielung getroffen wird, bleibt offen und kann nur spekuliert werden. Vermutlich hat der Assistent nach Torerzielung den Schiedsrichter über das Headset befragt, ob eine Berührung vom Spieler, der zum Kopfball hochspringt, vorgelegen hat – der Schiedsrichter hat dies wohl bejaht. Diese Tatsache wäre vom Gespann prinzipiell gut gelöst. Aber die entscheidende Frage ist, ob der Torschütze unabhängig davon im Abseits stand. Nach den vorliegenden Fernsehbildern ist eine Abseitsposition nicht erkennbar, demnach liegt eine Fehlentscheidung vor.

Szene 2: Steffen Puttkammer (1. FC Magdeburg) bekommt den Ball nach einem Freistoß an die Hand, Weiner gibt Elfmeter für Bremen. [TV-Bilder - ab Minute 6:55]

Babak Rafati: Bei diesem Handspiel geht der Arm des Verteidigers aktiv zum Ball. Zudem liegt keine natürliche Körperhaltung vor, denn der Verteidiger vergrößert seine Körperfläche. Auch ist eine ausreichende Distanz gegeben, sodass der Verteidiger den Arm hätte wegziehen können. In dieser Szene entscheidet der Schiedsrichter zurecht auf Strafstoß, sodass die Entscheidung richtig ist.




hm

01.02.2016, 21:16
fcmtommi Anwesend


Beiträge: 690
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
ich hab mir das jetzt mal öfter angesehn-ein witz dieser 11m! von seiner position konnte der schiri das nie und nimmer erkennen ob das handspiel war! im zweifel für den angeklagten-einfach mal nur pfeiffen, wenn man sich ganz sicher ist!

01.02.2016, 22:03
BlauWeiss_65 Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 206
Dabei seit: 21.11.2015
Wohnort: Braunschweig gezogen
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Wird so auch auf jedem Schirilehrgang gelehrt. Wenn du dir ganz sicher bist, pfeif.

Ähhm und mal ein haende an alle Text-Bild- und Tonlieferanten. v up
Letzte Europacup 81
Letzte Pokalfinale 83
Pay TV, NEIN Danke!

05.02.2016, 20:11
Tür Ringer Abwesend
Mitglied

Beiträge: 17
Dabei seit: 09.01.2016
Wohnort: SKANDINAVIEN...rofl
Betreff: Re: 1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II 30.01.2016 14.00 Uhr
Na Gott sei Dank hat Härtel nicht noch Fuchs und Hamann eingewechselt. Das Ding hätten wir am Ende noch verloren!

Seiten (8): 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 18:31.