MDFF - das Magdeburger Fussballforum



16.02.2016, 06:01
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 894
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
ohne fans - kein fußball! dachte grad ich traue meinen augen nicht als ich das las. na mal sehen was heute noch endgültig bekannt gegeben wird.

16.02.2016, 06:33
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.965
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
Zitat von Berserker:
na mal sehen was heute noch endgültig bekannt gegeben wird.
...vielleicht gibt man ja bekannt, das man Rostock keine 2000 Karten geben kann sondern nur 1500.
Man kann echt nur hoffen, das die Info 0 Gästekarten ein Faschmeldung ist. Aber sollte der Verein wirklich in Zusammenarbeit mit den Behörden den Gästeblock kampflos an die Sicherheitsbehörden übergeben haben... Oh mein Gott
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

16.02.2016, 06:38
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
Der MDR Video - Text




wird sicherlich auch interessant wie sich dann die Demo gestaltet die für den 05.03.2016 geplant ist.
Aus meiner Sicht ist die allemal berechtigt. => ob das aber die allg. Sicherheitslage auch so sieht, wird sich zeigen.



16.02.2016, 06:41
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
Zitat von Magdeburg56:
Zitat von Berserker:
na mal sehen was heute noch endgültig bekannt gegeben wird.
...vielleicht gibt man ja bekannt, das man Rostock keine 2000 Karten geben kann sondern nur 1500.
Man kann echt nur hoffen, das die Info 0 Gästekarten ein Faschmeldung ist. Aber sollte der Verein wirklich in Zusammenarbeit mit den Behörden den Gästeblock kampflos an die Sicherheitsbehörden übergeben haben... Oh mein Gott

so sieht das aber momentan nach Betrachtung der Nachrichtenlage aus Dete.

16.02.2016, 06:46
Dave Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 6
Dabei seit: 15.02.2016
Wohnort: Machdeburch
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
Der Demoaufruf der Fanszene Rostock e.V. im Wortlaut:
KEINE KARTEN FÜR MAGDEBURG – DEMO GEGEN KARTENWILLKÜR!
Kategorie: Allgemein
Hallo Hansafans,

soeben haben wir erfahren, dass die Landespolizei Sachsen-Anhalt in einer Konsultation mit dem Sicherheitsbeauftragten des 1. FC Magdeburg entschieden hat, dass unser Verein sage und schreibe null (0!) Karten für den Gästebereich am 05.03.2016 erhalten soll. Somit wird das Spiel ohne Gästefans stattfinden. Die Begründung ist wie gehabt sehr „detailliert“ ausgefallen: „Aufgrund von Sicherheitsbedenken und Gefahrenprognosen.“.

Nach jetzigen Informationen wird der 1. FC Magdeburg diese Entscheidung morgen kund tun, zunächst einmal hatte auch die Fanszene überlegt ob diese Meldung zurückgehalten wird, um erst einmal mit den Verantwortlichen darüber zu sprechen. Aber auf dieses wiederholte Pokerspiel um Eintrittskarten hat verständlicherweise niemand Lust! Das Zurückhalten von Gästekarten (gemäß DFB Statuten) stellt aus unserer Sicht u.a. auch eine klare Wettbewerbsverzerrung dar.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass andere Ostsvereine wie Energie Cottbus, Rot-Weiß Erfurt, aber auch der ach so große Hassgegner Chemie Halle, nahezu volles Kartenkontingent erhalten haben. Ebenso hat der 1. FC Magdeburg bei uns in Rostock das übliche Kartenkontingent erhalten. Diese klare Haltung unseres Vereins ist absolut zu begrüßen und muss auch in Zukunft weiterhin bestand haben. Bei einer der letzten Mitgliederversammlungen haben das nochmals 99% der Mitglieder durch Ihr Votum unterstrichen.

Unabhängig vom Hinspiel in Rostock, standen die Zeichen des Gastspiels in Magdeburg gut. Nach längeren Verhandlungen mit der Deutschen Bahn, hatte man einen Sonderzug für ca. 1000 Personen organisiert, dies bedingt u.a. die Abstimmung mit der Bundespolizei. Alleine die Organisation eines Sonderzuges bedarf eines erheblichen zeitlichen, wie auch logistischen Aufwandes.

Jedem Hansafan sollte es ein Bedürfnis sein, in Magdeburg Flagge zu zeigen und lautstark zu protestieren. Ein Fußballspiel ohne Gästefans ist kein Fußballspiel, dass wird sicherlich auch jeder Fan des 1. FC Magedeburg bzw. eines jeden anderen Verein so sehen.

Als Konsequenz auf diese wahnwitzige Entscheidung, werden wir am 05.03.2016 eine Demonstration in Magdeburg anmelden und abhalten.

Weitere Informationen folgen…

Viele Grüße
Eure Fanszene Rostock e.V.

Die Mitteilung vom Block U aus Magdeburg:
1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock
Rund um das Heimspiel am 05.03.2016 gegen den F.C. Hansa Rostock brodelt bereits die Gerüchteküche. Wie wir heute aus Rostock erfahren haben, werden unseren Gästefans auf Weisung der Polizei durch den 1. FC Magdeburg keine Eintrittskarten für diese prestigeträchtige Begegnung zur Verfügung gestellt.

Bereits vor einer offiziellen Verlautbarung dieser Meldung gibt Block U – 1. FC Magdeburg bekannt, dass wir für besagte Partie keinen Gästeausschluss und ebenso wenig ein deutlich reduziertes Gästekontingent akzeptieren werden. Gleichzeitig fordern wir die Verantwortlichen des 1. FC Magdeburg auf, Stellung und Position für Fußballspiele mit Gästefans zu beziehen und allen Konsequenzen zum Trotz dies gegenüber der Polizei so zu vertreten.

Aufgrund der Kurzfristigkeit dieser Nachricht können wir noch nicht mitteilen, wie wir im Fall der Fälle reagieren werden. Es ist aber faktisch ausgeschlossen, dass die Nordtribüne zu jenem Spiel in gewohnter Form und Mannstärke agieren wird.

In jedem Falle werden wir alles daran setzen über unser Netzwerk eine adäquate Anzahl an Karten für die Heimbereiche des Heinz-Krügel-Stadion zu organisieren, um diese anschließend dem F.C. Hansa Rostock zur Verfügung zu stellen.

Macht dieses Beispiel Schule, können wir uns auch für das Heimspiel gegen Dynamo Dresden und darüber hinaus auf diese Vorgehensweise einstellen. Zudem kann auch die Fanszene des 1. FC Magdeburg zukünftig von Gästeausschlüssen betroffen sein. Alle Clubfans sind zur Solidarität aufgerufen!

16.02.2016, 07:07
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
Zitat von Dave:
Der Demoaufruf der Fanszene Rostock e.V. im Wortlaut:
KEINE KARTEN FÜR MAGDEBURG – DEMO GEGEN KARTENWILLKÜR!
Kategorie: Allgemein
Hallo Hansafans,

soeben haben wir erfahren, dass die Landespolizei Sachsen-Anhalt in einer Konsultation mit dem Sicherheitsbeauftragten des 1. FC Magdeburg entschieden hat, . . . . . . . . . . . schnipp

Die Begründung ist wie gehabt sehr „detailliert“ ausgefallen: „Aufgrund von Sicherheitsbedenken und Gefahrenprognosen.“.

Nach jetzigen Informationen . . . . . . . . . . schnapp

Es ist der Wahnsinn auf was für einer Grundlage der Ausschluss statt finden wird. Oh mein Gott

ps.: zum Kotzen

16.02.2016, 07:25
Dave Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 6
Dabei seit: 15.02.2016
Wohnort: Machdeburch
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
Majonaise hat mehr Eier als unsere Polizei !
Naja nun haben sie eine fette Demo am Hals ! haende
Könnte aber auch sein das sie die Demo verbieten ... hm
Ganz großes Kino zuschauen
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 16.02.2016, 07:28 von Dave.

16.02.2016, 13:17
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr


Fußball | 3. Liga FCM beantragt Gästefan-Ausschluss beim DFB

Zitat:

Normalerweise stehen Gastvereinen in der 3. Liga zehn Prozent des Kartenkontingents für ihre Fans zur Verfügung. Der 1. FC Magdeburg will nun offenbar überhaupt keine Gästefans beim Spiel gegen Hansa Rostock zulassen und einen Ausschluss der Gästefans beantragt. Die Rostocker Anhänger laufen Sturm und bekommen Unterstützung von ihrem Verein. Auch die Magdeburger Ultras bieten Hilfe an.

Die Fans von Hansa Rostock müssen beim Traditionsduell gegen den 1. FC Magdeburg am 5. März wohl draußen bleiben. Wie Polizeisprecher Mike von Hoff MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, hat der FCM einen Ausschluss der Gästefans beim DFB beantragt. Zuvor hatten sich Verein, Polizei und die Stadt Magdeburg auf diesen Schritt geeinigt. FCM-Sprecher Norman Seidler betonte, es handele sich lediglich um eine Empfehlung der Polizei. Endgültig entschieden sei noch nichts. Man befinde sich noch in Gesprächen. Wann es eine verbindliche Entscheidung gibt, konnte Seidler nicht sagen.

Begründet wurde der Schritt mit Sicherheitsbedenken und Gefahrenprognosen. Übersetzt heißt das wohl: Im Hinspiel gab es Ausschreitungen. Während FCM- und BFC-Dynamo-Hooligans vor dem Stadion eine Schlägerei anzettelten, flogen während des Spiels Feuerwerkskörper aus der Rostocker Kurve in den Gästeblock. Nun befürchten die Sicherheitsinstitutionen offenbar, dass sich diese Szenen wiederholen könnten.
Hansa

Bereits am Montag hatte Matthias Kahl, Sicherheitsbeauftragter des FCM, den Fanbeauftragten von Hansa Rostock über einen möglichen Ausschluss informiert. Dieser gab die Info offenbar an Fanvertreter weiter, die einen Sonderzug zum Auswärtsspiel nach Magdeburg organisieren wollten. Die Hansa-Anhänger laufen im Internet Sturm gegen diese Entscheidung. Der Verein "Fanszene Rostock e.V." kündigte an, am Spieltag in Magdeburg demonstrieren zu wollen, sollte die Entscheidung tatsächlich bestand haben.
2.000 Hansafans bei Demo auf Sankt Pauli

Dabei werden Erinnerungen an ein Hansa-Gastspiel in Hamburg wach. Im April 2012 musste der FCH beim FC Sankt Pauli antreten. Auch hier durften auf Polizeigeheiß keine Gästetickets verkauft werden. In der Folge versammelten sich am Spieltag etwa 2.000 Hansafans und demonstrierten friedlich in der Nähe des Millerntorstadions für Fanrechte und das ihnen laut DFB-Statuten zustehende Kartenkontingent. Ähnliches ist am 5. März auch in Magdeburg zu erwarten.
Am 5. März erwartet der 1. FC Magdeburg Hansa Rostock. Doch Gästefans werden dem Spiel nicht beiwohnen dürfen. Das haben FCM, Polizei und Stadt entschieden. Begründet wird der Schritt mit Sicherheitsbedenken. Ist das eine gute Entscheidung?



16.02.2016, 13:51
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
'Ne riesen Sauerei das Ganze bis hier her, da schickt der Stahlknecht den FCM vor => zum DFB um seine "Wünsche" ganz in Ruhe durch zu ziehen. Oh mein Gott

16.02.2016, 17:11
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.267
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: 1.FC Magdeburg : Hansa Rostock am 05.03.2016 um 14.00Uhr
Laut RSA (17.05 Uhr gehört)

Presse Norman Seidler

"es ist alles nur eine empfehlung der Polizei"

nu sind se aber mächtig am rudern

Oh mein Gott

Seiten (19): 1, 2, 3, 4 ... 18, 19



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 20:26.