MDFF - das Magdeburger Fussballforum



03.03.2016, 05:38
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.966
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
...also mit dem Punkt kann man zufrieden sein, obwohl es wohl nie so einfach war in Aalen zu gewinnen.
Als ich sah, das der Trainer auf 9 Positionen wechselte habe ich mir gesagt, hier will der Trainer nicht verlieren ( also einen Punkt ) er will der zweiten Garde mal Einsatzzeiten geben um insgesamt der Mannschaft Kräfte zu sparen. Kruschke hatte ein paar gute Aktionen aber blieb für mich in der Mehrzahl seiner Aktionen schwach ( klar ohne Einsatzzeiten )
Fuchs wirkte teilweise sehr unglücklich hatte aber eins zwei gute Momente. Stark war für mich der Bankert und Puttkammer. Schwach empfand ich Brand mit seinen sinnlos nach vorne geschlagenen Bälle. Gut sein Freistoß 5 Minuten vor Schluss hätte einfach reingehen können. Ich fand, das Ernst zu spät rein gekommen ist.

Sonst war es aber eine gute kämpferische Leistung auf schweren Geläuf.
Die Fanszene in Aalen kann man vergessen, wir waren zu allen Zeiten Fantechnisch überlegen.
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

03.03.2016, 08:19
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
Verrückte Rotation! Härtel überrascht alle

Bildzeitung vom März 3, 2016

by Mirko-FCM.de

03.03.2016, 08:27
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
Fußball: Tischer hält seinen Kasten sauber



03.03.2016


Der Führung so nah: Im Nachsetzen kam Sebastian Ernst (am Boden)
nach einem Pfostentreffer von Niklas Brandt nur einen Tick zu spät.
Steffen Puttkammer rauft sich die Haare.

Foto: Possiencke/Sportfotos_MD

Zitat:


Drittligist FCM bleibt in der englischen Woche ungeschlagen, kam Mittwochabend beim VfR Aalen mit einer „Verlegensheitself“ zu einem 0:0.
Von Uwe Tiedemann ›

Aalen l FCM-Trainer Jens Härtel hatte zwar im Vorfeld angekündigt, dass er angesichts der hohen Belastung während der englischen Woche rotieren wolle, doch das Ausmaß überraschte dann doch sehr. Der 46-Jährige verzichtete gleich auf neun (!) Akteure, die gegen die Stuttgarter Kickers (2:1) in der Anfangsformation gestanden hatten (Jan Glinker, Nico Hammann/verletzt, David Kinsombi, Christopher Handke, Michel Niemeyer, Jan Löhmannsröben, Manuel Farrona-Pulido, Sebastian Ernst und Marius Sowislo) und krempelte sein Team damit fast komplett um.

Pünktlich zum Spielbeginn hatte der Schneeregen aufgehört, und es entwickelte sich auf glattem Geläuf in der Scholz-Arena eine Partie, in der die Gäste von Beginn an munter mitmischten, nach vorne allerdings harmlos blieben und sich mit zunehmender Dauer unnötige Ballverluste leisteten. Präzision sieht anders aus.

So musste die Defensive – mit einem herausragenden Steffen Puttkammer – stets auf der Hut sein. So wie Keeper Matthias Tischer, der nach einer Viertelstunde reaktionsschnell gegen Matthias Morys parierte. 60 Sekunden später lag der Ball im Netz, doch Glück, dass Dominick Drexler im Abseits stand. Im weiteren Verlauf blieben Höhepunkte Mangelware, so dass es mit einem 0:0 in die Kabinen ging.

Zur Pause sorgte Härtel für die nächste Überraschung. Torjäger Christian Beck blieb (neben Tarek Chahed) draußen, der eingewechselte Sowislo ging dafür in die Spitze.

Am Spielverlauf änderte sich indes wenig. Aalen tat sich gegen aufmerksame Magdeburger weiter schwer, agierte mit „angezogener Handbremse“ und setzte die Elbestädter erstaunlich wenig unter Druck.

Und wenn es doch einmal gefährlich wurde, war Tischer, zwischenzeitlich von den knapp 500 mitgereisten Fans mit Sprechchören gefeiert, da. So nach 68 Minuten bei einem Flachschuss von Gerrit Wegkamp. Ein ständiger Unruheherd blieb allerdings Morys. In der 79. Minute tauchte er erneut vor Tischer auf, und wieder verhinderte der Keeper mit einer Glanztat einen Rückstand.

Beinahe hätte der Club sogar noch gewonnen, doch Niklas Brandts Freistoß landete am Pfosten (87.). Und der eingewechselte Sebastian Ernst verpasste im Nachsetzen knapp den Ball. So blieb es beim 0:0.

Aalen: Bernhardt - Schwabl, Barth, Schulz, Neumann, Kotzke (80. Klauß), Wegkamp, Welzmüller, Kartalis (72. Müller), Morys (90. Kienle), Drexler

FCM: Tischer - Bankert, Puttkammer, Butzen, Brandt, Altiparmak, Chahed (46. Kinsombi), Fuchs (84. Ernst), Kruschke, Razeek, Beck (46. Sowislo)

Schiedsrichter: Bokop (Vechta). Zuschauer: 4555. Tore: Fehlanzeige. Gelb: Morys / Kruschke, Puttkammer
Stimmen zum Spiel

Jens Härtel (FCM-Trainer): Wir sind mit dem Punkt zufrieden. Ein Unentschieden war unser Minimalziel. Schade, dass bei unserer größten Chance Niklas Brandt nur den Pfosten getroffen hat. Aber auch Aalen hatte seine Möglichkeiten. Zu der Rotation kann ich nur sagen: Unser Spiel ist sehr laufintensiv. Hinzu kam die kurze Pause und der tiefe Boden hier. Da braucht man frische Spieler. Und sie alle haben einen Superjob gemacht.

Peter Vollmann (VfR-Trainer): Wir wollten das Spiel auf keinen Fall verlieren, sondern uns nach der bitteren Niederlage in Kiel festigen. Mit der Magdeburger Aufstellung hat mich der Kollege schon ein wenig überrascht. Aber mir war sofort klar, dass die Aufgabe dadurch nicht leichter wird. Diese Mannschaft verfügt über jede Menge Qualität, steht völlig zu Recht so weit oben und hat sich auch in diesem Spiel wieder gut verkauft.


Quelle

03.03.2016, 08:44
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
Zitat von Magdeburg56:
...also mit dem Punkt kann man zufrieden sein, obwohl es wohl nie so einfach war in Aalen zu gewinnen.
Als ich sah, das der Trainer auf 9 Positionen wechselte habe ich mir gesagt, hier will der Trainer nicht verlieren ( also einen Punkt ) er will der zweiten Garde mal Einsatzzeiten geben um insgesamt der Mannschaft Kräfte zu sparen. Kruschke hatte ein paar gute Aktionen aber blieb für mich in der Mehrzahl seiner Aktionen schwach ( klar ohne Einsatzzeiten )
Fuchs wirkte teilweise sehr unglücklich hatte aber eins zwei gute Momente. Stark war für mich der Bankert und Puttkammer. Schwach empfand ich Brand mit seinen sinnlos nach vorne geschlagenen Bälle. Gut sein Freistoß 5 Minuten vor Schluss hätte einfach reingehen können. Ich fand, das Ernst zu spät rein gekommen ist.

Sonst war es aber eine gute kämpferische Leistung auf schweren Geläuf.
Die Fanszene in Aalen kann man vergessen, wir waren zu allen Zeiten Fantechnisch überlegen.

Danke für Deinen Kurzbericht Dete Daumen hoch

wie man so hört, hast wohl auch wieder geböllert hmm

03.03.2016, 11:22
ManneZ Abwesend
Mitglied

Beiträge: 208
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: im Karton um die Ecke
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
Dete böllert doch nicht. Er wirft mit *****************! famos

Nachträgliche Anmerkung des Autors:
es wäre schön - bis wünschenswert wenn Du in Zukunft auf solche Einwürfe verzichten würdest.

Mach ich. Aber unter Protest! Happy mdff
Maledictus piscies in tertia aqua.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 03.03.2016, 15:40 von ManneZ.

03.03.2016, 12:30
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.267
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
hab ich nur zwecks der Statistik hochgeladen





zuschauen

03.03.2016, 19:29
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 707
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
verdienter punkt am ende. sah uns in der 2.hz sogar besser-teilweise richtig gute spielzüge. aber irgendwie fehlt auswärts immer der letzte pass oder einfach auch mal nur glück. was ich bemängele, man hätte ruhig öfter bei dem boden mal aufs tor schiessen können. stimmung fand ich jetzt nicht ganz so doll, obwohl doch ne menge fans da waren. das waren doch mehr als 500, trotz der entfernung und des scheisswetters. gut der wechselgesang mit unseren schönwetterfans. und dete übernahm wohl sogar mal die initiative dort und block u mußte zwangsweise "vorwärts magdeburger jungs" anstimmen. famos dieser böller schepperte ganz schön-vollidioten sterben nie aus. an-und rückfahrt ganz entspannt, bin aber doch über die a 71 gefahren. kaum verkehr und an einer tanke wurde uns gesagt, das unsere jungs einen tag davor auch dort waren.

03.03.2016, 19:59
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.267
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr


03.03.2016, 20:20
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.966
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
Zitat von fcmtommi:
bin aber doch über die a 71 gefahren. kaum verkehr und an einer tanke wurde uns gesagt, das unsere jungs einen tag davor auch dort waren.
...also ich habe den Parkplatz um exakt 20.30 Uhr verlassen und war 0.05 in Schönebeck Meine Route war A7 - A6 - A9 - A14 famos
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

03.03.2016, 20:51
aerolith Abwesend


Beiträge: 394
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: VfR Aalen - 1. FC Magdeburg Mi. 02.03.16 18.30 Uhr
das klingt hier sehr nach schwanzmessen.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.03.2016, 20:52 von aerolith.

Seiten (7): 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 22:49.