MDFF - das Magdeburger Fussballforum



02.09.2016, 14:05
ManneZ Abwesend
Mitglied

Beiträge: 205
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: im Karton um die Ecke
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr
Nüchtern betrachtet war das gestern unteres Regionalliga-Niveau. Die Spielweise beider Teams mit überwiegend hohen Bällen empfinde ich sogar eher als Dorffussball. Wo da irgend eine Entwicklung zu sehen sein soll, erschließt sich mir nicht. Hat Härtel nun mieses Personal oder fällt ihm selbst nicht mehr viel ein? Glinker im Tor jenseits aller Kritik. Handke habe ich gestern etwas besser gesehen, als in den anderen Spielen. Schiller noch nicht der alte, verständlich. Butzen stabil, schnell und durchaus mit Übersicht. Brand und Lö reine Zerstörer ohne Aufbau-Impulse. Sowislo mit Ansätzen, aber eben zu wenig Durchschlagskraft und Regie. Müller sehr unauffällig. Ferrona Pulidos Selbstwertgefühl in allen Ehren - gestern das war brotlose Kunst. Beck scheint blockiert (Körperhaltung spricht Bände). Sprenger und Schwede sind auf gutem Weg. Puttkamer kann auch mehr. Was mit Exslager ist, keine Ahnung. Was ist mit Kath? Wo bleibt Hainault? Hoffe, dass zumindest Ernst sich wieder schnell einfügt.
Maledictus piscies in tertia aqua.

02.09.2016, 14:09
ManneZ Abwesend
Mitglied

Beiträge: 205
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: im Karton um die Ecke
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr
Und noch eines fällt mir auf: Sind die Spieler dieser Mannschaft so zart besaitet, dass man sie besser nicht kritisiert? Die immerwährende Schönrederei selbst objektiv schwacher Spiele durch den/die Trainer macht mich da doch stutzig.
Maledictus piscies in tertia aqua.

02.09.2016, 16:23
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 690
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr
also mit der abwehr konnte man gestern zufrieden sein, allerdings kam zwickau auch nicht gerade offensiv stark rüber. aber was haben wir nur für ein stürmchen-mein gott, sowas schwaches. regionalliganiveau trifft es aus meiner sicht auch. und warum schiesst der, grad wieder genesene, sowislo den 11er? haben die alle schon n wacklige beine wenn es zum punkt geht? positiv-der stream vom mdr war richtig gut-hatte nur einmal n kurzen aussetzer. und unsere fans ganz klar der sieger im supportduell! wer ist red kaos-das war ja gar nix! und unsere fans sangen sogar fast die hz pause durch Happy mdff trotzdem wars ne qual für mich, das auf der couche ertragen zu müssen. wär gern dabeigewesen.
PS: warum spielt eigentlich der düker nie? schlimmer kann er auch nicht sein. Wink
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 02.09.2016, 16:25 von fcmtommi.

02.09.2016, 19:06
aerolith Abwesend


Beiträge: 393
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr
ach komm, manne, es wird genug kritisiert.

düker möchte ich auch gern sehen; ich denke, er ist der typ spielender MS, den wir gut gebrauchen könnten. allerdings ist er nicht der schnellste und hat auch abschlußprobleme. jedenfalls sah ich ihn in den zwei spielen gegen unterklassige mansnchaften so. in BS zeigte er gute ansätze, wie ich aus verläßlicher quelle weiß. wenn man einen stürmer verpflichtet und dann nicht systematisch durch spielpraxis aufbaut, darf schon gefragt werden, was eine solche verpflichtung soll. kompatibilitätsprobleme mit beck? nun ja, müller und pulido oder tarek oder wassim passen so, wie sie die letzte zeit eingewechselt wurden und offenbar spielen sollten, auch nicht zu beck. soll beck doch den stoßstürmer mimen, düker dahinter SPIELEN und dahinter sowislo, aus schwede, kath, pulido, wassim und ernst losen wir zwei für die außenbahnen aus, müller hat sich erst mal aus der mannschaft gespielt. auch über brandts schwache auftritte darf mal nachgedacht werden. der junge steht in seiner leistung seit wenigstens einem halben jahr.

das alles sind überlegungen, die unsere spielgestaltende zone betreffen. fakt ist, daß da was passieren muß, auch strukturell. das gehacke und geächze der ersten spiele schreit keineswegs nach positiver entwicklung. mit schiller steht jedenfalls die null. darauf läßt sich aufbauen.

02.09.2016, 19:33
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.180
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr
heute jibbet nix in HD auf de Tube

Technik hat versagt

müsster in/auf de Mediathek schaun/warten



03.09.2016, 08:01
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.180
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr


so habs mal aus de Mediathek geholt und beschnibbel





03.09.2016, 08:06
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr

1. FC Magdeburg: Vorsichtiger Optimismus beim Club




03.09.2016

Zitat:



Beim FCM herrscht nach dem 0:0 in Zwickau vorsichtiger Optimismus. Wenn nur nicht die Schwäche beim Verwandeln von Elfmetern wäre.
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Mittelfeldakteur Niklas Brandt brachte es nach dem ersten zählbaren Erfolg in der Fremde auf den Punkt: „In unserer Situation war es ein Schritt in die richtige Richtung. Wir haben uns nach anfänglichen Problemen reingebissen in die Partie, zu Null gespielt und vor allem kein erneutes Gegentor nach einem Standard kassiert.“ Und mit Blick nach vorn fügte der 24-Jährige hinzu: „Jetzt gilt es, an diese Leistung anzuknüpfen und noch mehr gegenzuhalten. Manchmal muss man es halt erzwingen.“

Einen Schönheitspreis gab es am Donnerstagabend bei der Punktspiel-Premiere im neuen Zwickauer Stadion nicht zu gewinnen. Das war aber auch nicht zu erwarten, weil es für beide Teams – auch der FSV Zwickau ist eher mäßig in die Saison gestartet – um zu viel ging. Es war eher ein Abnutzungskampf auf beiden Seiten, geprägt von Hektik, Fouls und Unterbrechungen, aber auch von zwei erstklassigen Torhütern (Johannes Brinkies auf der einen, Jan Glinker auf der anderen Seite).

Dennoch herrschte auf den Rängen gute Stimmung, und es blieb vor allem friedlich, was alle Beteiligten positiv hervorhoben. „Es wurde ja im Vorfeld viel spekuliert. Aber dieses Derby war mit den beiden tollen Fanlagern ein Paradebeispiel dafür, wie es sein sollte. Da macht es einfach Spaß, dabei zu sein“, betonte FSV-Trainer Torsten Ziegner. FCM-Kapitän Marius Sowislo dazu: „Zwickau hat ein tolles Stadion, auf das sie zu Recht stolz sein können. Und wenn dann ein solches Derby heiß umkämpft ist, es aber trotzdem ruhig bleibt, ist das beste Werbung für den Fußball. So sollte es eigentlich immer sein.“

Apropos Sowislo: Der 33-jährige Kapitän bestritt nach seiner Verletzung (Außenbandeinriss) sein erstes Pflichtspiel über 90 Minuten, war mit seiner Leistung auch zufrieden („Ich bin wieder voll da“), ärgerte sich aber natürlich über den vergebenen Handelfmeter: „Ich wollte Verantwortung übernehmen, habe mich auch sicher gefühlt, und dann so etwas. Wenn wir da in Führung gehen, haben wir große Chancen, das Spiel zu gewinnen. Aber manchmal muss man eben mit einem Punkt zufrieden sein. Doch auch ein 0:0 kann Kräfte freisetzen.“

Fakt ist aber: Es war zusammen mit den drei Fehlschüssen im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt und der „Fahrkarte“ von Christian Beck in Osnabrück bereits der fünfte (von insgesamt sieben) verballerte Elfmeter in dieser Saison. Damit liegt die Fehlschuss-Quote bei 71 (!) Prozent. „Das ist natürlich absolut verbesserungswürdig“, kommentierte Brandt mit verkniffener Miene diese haarsträubende Zwischenbilanz.

Zum Vergleich: In der Vorsaison scheiterte der Club kein einziges Mal. Alle drei Elfmeter wurden in den Punktspielen verwandelt.

Es war aber nicht nur der ausgelassene Strafstoß, der den Gästen schwer im Magen lag. Es gab weitere gute, mitunter hochkarätige Chancen, die aber zu keinem Treffer führten. So reichte es am Ende „nur“ zu einem Punkt. „Wenn wir weiter an uns glauben und Gas geben, kehren auch wieder die Erfolge zurück. Das war jetzt ein erster Schritt“, befand Beck, der darüber hinaus ebenfalls lobende Worte für die „prima Atmosphäre und tollen Bedingungen“ in Zwickau fand.



03.09.2016, 11:34
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.917
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr
...ich ärgere mich immer noch über die verlorenen 2 Punkte
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

06.09.2016, 07:21
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.180
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg Do. 01.09.2016 19:00 Uhr


heute mal 3-4-5... in 1

Im Stehblock - Guidos FCM-Betrachtungen | Folge 6

Zwickau - FSA Pokal - Elfer - Mannschaft - U23 - ... Mainz



Zitat:
In Zwickau lässt der FCM einen Punkt als Gastgeschenk zur Stadion-Eröffnung, im Landespokal folgt ein torreicher Pflichtsieg. Nach einer englischen Woche betrachtet Guido Hensch die aktuellen Entwicklungen beim FCM.

Direkt





Seiten (6): 1, 2, 3, 4, 5, 6



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 06:27.