MDFF - das Magdeburger Fussballforum



19.02.2017, 19:59
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.600
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
Zitat von Berserker:
Zitat von armageddon:
Na ja außer fürn den Rabatt für Karten / Dauerkarten brauchste nun ne Mitgliedschaft nicht mehr zwingend. Es war vorher schon nicht viel
los mit der Mitgliedschaft nun kann man als Mitglied noch über Befindlichkeiten der D Jugend abwärts beraten.

von daher drauf geschissen. M.M.
Schmarrn, welches Mitspracherecht geht denn flöten? Konnte man denn vorher über die Belange der ersten Männer Mannschaft direkt Einfluss nehmen, ja? Wäre mir jetzt zumindest neu.

Nun zumindest hat man damit Jahrelang geworben. Das dies tatsächlich nie statt gefunden hat ist uns beiden ja auch gut genug bekannt. Mir ist die Gesellschaftsform in der der FCM da jetzt weiter rum
wurschtelt eher egal, weil die selben Protagonisten im Verein => ja auch in der GmbH. an den Knöppen sitzt und daher wird sich da eh von der Schlagzahl her nichts ändern. Nur die Beteiligten bei den Märchen,
die erzählt werden, heißen nun eben nicht mehr e.V sondern GmbH.

Ansonsten werde ich mit gesteigertem Interesse beobachten wie sich die Fraktion der nein Sager nun positioniert, denn ein Großteil war ja über viele Jahre dermaßen am Verein angedockt,
das man das nicht mal mit der Operation hätte trennen können!

20.02.2017, 01:03
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 711
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
ein für mich am ende überraschend klares ergebnis. ehrlich gesagt hatte ich bei nur knapp 1500 teilnehmern mit einem contra sieg gerechnet, aber nach der wirklich sehr emotionalen rede von fechner und dem darauf tosendem beifall glaubte ich das es reichen könnte. ich nutzte die wartezeit und schaute die letzten 30 min rostock-hallunken auf dem handy und da gab es ja schon grund zum jubeln Wink dann wurde es spannend, auch wenn die gesichter von kalle, lutze und peter eher das gegenteil aussagten als sie nach vorne gingen um die entscheidung zu verkünden. und ich glaub so ging es vielen im saal, weil dann als das ergebnis verkündet wurde, großer jubel ausbrach. da fielen einigen wohl einige steine vom herzen. etliche block u leute verließen dann den saal und das quittierten einige völlig unangebracht mit buh rufen-absolut dämlich sowas. da ergriff fechner sofort das wort und rettete auch diese situation. und block u vertreter gratulierten, wie ich im nachhinein erfahren habe. das finde ich gut, sie akzeptieren eine demokratische (geheime) wahl, so muß es sein! respekt dafür-da kenne ich aus dem politischem spektrum so einige andere. jetzt heißt es gemeinsam weiterzumachen-schon am freitag in duisburg.
was für ein wochenende-erst der grandiose sieg, das wiederaufnehmen der stimmung mit block u, heute die ausgliederung, die hallunkenniederlage und manne will dete die schnürsenkel schnüren-ich bin begeistert famos
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.02.2017, 01:08 von fcmtommi.

20.02.2017, 07:01
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.600
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?

Fußball: FCM: Mehrheit für Umstrukturierung




19.02.2017

Zitat:



Der 1. FC Magdeburg kann seine Pläne für eine neue Struktur vorantreiben. Die Mitglieder stimmen dafür.
Von Manuel Holscher ›
und Thomas Juschus ›

Magdeburg l Der 1. FC Magdeburg kann seine Pläne zur Ausgliederung des Spielbetriebs der ersten Herrenmannschaft aus dem Stammverein und Eingliederung
in eine Spielbetriebsgesellschaft namens „1. FC Magdeburg Spielbetrieb GmbH“ fortsetzen. Bei der Außerordentlichen Mitgliederversammlung am Sonntag in den
Messehallen stimmten 1221 Mitglieder (80,7 Prozent) in geheimer Wahl für die Pläne. Damit erhielt der Verein die notwendige Drei-Viertel-Mehrheit.

Präsident Peter Fechner, der mit einer flammenden Rede für die Pläne geworben hatte, zeigte sich mit der Ergebnis zufrieden. "Die solide und rechtschaffene
Arbeit der Verantwortlichen wurde mit dieser Entscheidung der Mitglieder entsprechend gewürdigt. Ich sage aber auch, die Mitglieder, die wir noch nicht überzeugen
konnten, sind uns wichtig für unseren Verein und sie sollen uns jetzt an unseren Taten messen. Wir gehören zusammen und deshalb sind wir als 1. FC Magdeburg
einzigartig.“ Die Ausgliederung der Profiabteilung des Vereins in eine Spielbetriebsgesellschaft soll zu Beginn der neuen Spielzeit 2017/2018 abgeschlossen sein.
Sie ist zu 100% in Besitz des 1. FC Magdeburg e.V., teilte der Verein mit.



Mit fast einer Stunde Verspätung hatte die Veranstaltung begonnen. Mit 1588 Mitgliedern erschienen weniger Vereinsanhänger als erwartet. Derzeit hat der Verein
knapp 4300 Mitglieder. 1513 Mitglieder waren nach Auswertung der Unterlagen unter Aufsicht vom Notar Thomas Krause (Staßfurt) stimmberechtigt. Der Verein
hatte monatelang um das neue Modell geworben und vor allem Gegenwind aus der "Ultra-Szene" des FCM erhalten. Die hatte in ihrem Programmheft "Planet MD"
zum Spiel gegen den VfL Osnabrück nochmals ihre Ablehnung formuliert.



20.02.2017, 08:35
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.973
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?


Ich hoffe unser Rechtschreibfetischist ist aufgestanden und hat gesagt, da stimme ich nicht ab, ist falsch geschrieben lachen
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.02.2017, 08:37 von Magdeburg56.

20.02.2017, 08:43
terrier79 Abwesend
Mitglied

Beiträge: 103
Dabei seit: 20.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
Zitat von armageddon:
Na ja außer fürn den Rabatt für Karten / Dauerkarten brauchste nun ne Mitgliedschaft nicht mehr zwingend. Es war vorher schon nicht viel
los mit der Mitgliedschaft nun kann man als Mitglied noch über Befindlichkeiten der D Jugend abwärts beraten.

von daher drauf geschissen. M.M.

Arma, von dir hätte ich eine qualifizierte Aussage erwartet. hm

Die Mitgliederversammlung wählt den AR des e.V.
Der AR des e.V. ist auch der AR der Spiel-GmbH.
Einziger Unterschied zum Status quo: Es können in den AR bis zu 2 nicht gewählte Mitglieder berufen werden.
Es können jedoch keine Beschlüsse ohne 2/3 Mehrheit getroffen werden. Es ist immer sichergestellt, dass die 2/3 Mehrheit nur mit gewählten
Mitgliedern erreicht werden kann.

20.02.2017, 08:56
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.600
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
Na ja mit ner emotionalen Rede ( Blühende Landschaften ) ne rationale Entscheidung durch zu Boxen hat schon sein Geschmäckle lachen

Aber gut, sie haben datt OK für die Fußballfabrik und nun soll 'n sie auch zeigen das sie Eier haben. Daran hat es nämlich in meinen Augen,
über die vielen Jahre Trostlosigkeit hier, immer gemangelt.

Ergebnisse sind ja bekannt. Außer in der Ära E. Meier, da hat man eben zu große Eier gehabt.

Wenn dann im Ergebnis dauerhaft die dritte Liga unterm Strich für den FCM steht, bin ich zumindest nicht unzufrieden.

Was die gesamte Mitgliedschaft da gestern Preis geben hat, wird man sicher erst in Zukunft realisieren. zumindest ab dem
Zeitpunkt wo hier der erste Investor / Mäzen vor der Tür steht. Das wird dann erst ein richtiges Hauen und Stechen.

20.02.2017, 09:16
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.600
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
Zitat von terrier79:
Zitat von armageddon:
Na ja außer fürn den Rabatt für Karten / Dauerkarten brauchste nun ne Mitgliedschaft nicht mehr zwingend. Es war vorher schon nicht viel
los mit der Mitgliedschaft nun kann man als Mitglied noch über Befindlichkeiten der D Jugend abwärts beraten.

von daher drauf geschissen. M.M.

Arma, von dir hätte ich eine qualifizierte Aussage erwartet. hm

Die Mitgliederversammlung wählt den AR des e.V.
Der AR des e.V. ist auch der AR der Spiel-GmbH.
Einziger Unterschied zum Status quo: Es können in den AR bis zu 2 nicht gewählte Mitglieder berufen werden.
Es können jedoch keine Beschlüsse ohne 2/3 Mehrheit getroffen werden. Es ist immer sichergestellt, dass die 2/3 Mehrheit nur mit gewählten
Mitgliedern erreicht werden kann.

Ach terrier was hast Du denn schon für praktische Erfahrungen beim Versuch was "mitzubestimmen" beim FCM

in meinen Augen haben sie die Gangart der letzten Jahre >> nichts an die Öffentlichkeit zu bringen << gestern nur legalisiert bekommen.

Schizophren ist auch, das ein Großteil der Mitglieder über die Jahre beklagt, das man eh als MG in keine Entscheidung involviert ist, außer eben die AR Wahlen, und nun gestern
mit Pauken und Trompeten sogar noch dafür stimmt, als MG nichts mehr im Verein mitbestimmen zu brauchen, Oh mein Gott

Da helfen auch Deine 2 / 3 Mehrheiten nicht viel weiter, denn wenn die MG Versammlung mal aktiv wird, ist das Schiff was es zu steuern gilt an Magdeburg vorbei, schon längs im Hamburger Hafen
angekommen. Um es mal sinnbildlich zu formulieren.

Interessant wird es dann erst wieder bei den nächsten AR Wahlen, wenn urplötzlich drei - vier Ultras mehr auf dem Wahlzettel stehen
und die Fraktion der Ultras Ihre Kandidaten locker und lässig durch bekommen weil das dann viele Mitglieder wiederum überhaupt nicht tangiert

20.02.2017, 09:42
terrier79 Abwesend
Mitglied

Beiträge: 103
Dabei seit: 20.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
Das "Hauen und Stechen" hat es auch 2011/ 2012 gegeben als die spanische Luftnummer ASAP den e.V. "übernehmen" wollte.
Rechtsform schützt nicht vor Fehlentwicklungen.

Für mich war das gestern eine reine Vernunftentscheidung - nicht mehr und nicht weniger.

20.02.2017, 10:16
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.600
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
na klar hat es auch da ein Hauen und Stechen gegeben. Alles hat auf den Investor gestarrt und es gab das breit angelegte Bekenntnis das beim FCM niemals ein Investor Zugang erhält.

In diesem Zeitfenster spielte der FCM aber auch seine berühmte Saison, mit völliger Transparenz durchsetzt Tzzzzz in der man ja nicht absteigen konnte => aber alles stierte eben auf ASAP.

Präsi war Fechner und AR Vorsitzender Petermann

Also nichts für ungut datt war gestern für mich mal wieder eine Bauchentscheidung der Mitglieder => nach emotionaler Rede Peter Fechner und Rücktrittsangebot der Gewählten

Rational geht einfach anders
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.02.2017, 10:17 von armageddon.

20.02.2017, 12:53
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.268
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
AR e.V. vs. AR GmbH hm


Copyright

ach was solls sleep

Seiten (39): 1, 2 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 20:04.