MDFF - das Magdeburger Fussballforum



18.12.2016, 22:06
Fischi Abwesend


Avatar

Beiträge: 26
Dabei seit: 06.12.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Sportfreunde Lotte - 1.FC Magdeburg
Zitat von Wadenbeisser:
Zitat von Fischi:
...

PS. Gerade gesehen, ist ja der Sport im Osten Bericht..., meinte eigentlich einen Zusammenschnitt von der 3er Konferenz vom MDR.

nabend

Nico meinst du das so wie ich den Zusammenschnitt vom "WDR" gemacht habe!? nur mit MDR?

das "SiO" nich in HD ist hmm

im mom stehe ich oder mein Acc auf Kriegsfuß mit mir

genau wie die "Musi" von heut morgen (Radio 9.00Uhr) - die ham da Content entdeckt - muß ich morgen neu machen



http://ondemand.mdr.de/...4a4_f2.mp4

http://ondemand.mdr.de/...4a4_e6.mp4

http://ondemand.mdr.de/...4a4_eb.mp4

Jo Holger, meinte ich. Wie ich sehe, haste dich nochmal ins Zeug gelegt... haende Daumen hoch v up

19.12.2016, 09:22
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.182
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Sportfreunde Lotte - 1.FC Magdeburg


ich werd mich heut mal ran machen und das "Tore mäßig" zusammen zu schnibbeln

so nun das was gesten als "Content" bemängelt wurde

also ohne das

Zitat:
Ich lese jeden Tag mein Horoskop in der Bild
Dann koch ich mir ein Ei, weil man ja fit sein will
Dann setz ich mich ans Telefon und warte schon
Dann rufst du an


Und ich fange an zu träumen
Sowas darf man nicht versäumen

Herz ist Trumpf
Dann rufst du an
Und ich fange an zu schweben
Ist das schön das zu erleben

Herz ist Trumpf



so nun ohne diese Textzeile





19.12.2016, 09:45
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Sportfreunde Lotte - 1.FC Magdeburg

Fußball: Höhenflug hievt FCM auf Platz zwei




19.12.2016

Zitat:


Drittligist 1. FC Magdeburg überwintert nach dem 3:1-Sieg bei Sportfreunde Lotte auf einem direkten Aufstiegsplatz.
Von Uwe Tiedemann ›

Magdeburg l Schon im ersten Abschnitt trumpfte der Gast im Frimo-Stadion, wo mehr als 1500 mitgereiste Club-Fans die Partie zu einem Heimspiel machten,
groß auf. Einziges Manko: die Chancenverwertung. Die größte Möglichkeit vergab Kapitän Marius Sowislo, der nach Foul von Tim Wendel an Christian Beck im
Strafraum mit einem zu schwach geschossenen Elfmeter an Keeper Benedikt Fernandez scheiterte (16.). Aber auch Beck (freistehend per Kopf/29.) und
Nils Butzen (37.) konnten Lottes Torhüter nicht überwinden.

Doch der FCM schüttelte all das ab und stellte mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause die Weichen auf Sieg. Zunächst erzielte Beck mit einem Lupfer das
1:0 und gleichzeitig seinen zehnten Saisontreffer. Dann erhöhte Julius Düker volley auf 2:0 (47./49.). „Das zeigt den Charakter dieser Mannschaft, die auch
einen verschossenen Elfmeter wegstecken kann“, befand Mittelfeldspieler Tobias Schwede. Trainer Jens Härtel: „Ein vergebener Strafstoß kann einem auch
schon mal das Genick brechen. Aber die Jungs sind super zurückgekommen.“

Es war mitunter beeindruckend, wie der zweikampfstarke FCM gegen den Ball arbeitete, den Gegner so immer wieder zu Fehlern zwang und darüber hinaus
klasse Angriffskombinationen zeigte. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer (Gerrit Neuber/81.) geriet der Club allerdings gehörig unter Druck und hatte erst nach
dem 3:1 durch Tarek Chahed in der Nachspielzeit die Punkte im Sack. Die Vorlage kam von Steffen Puttkammer: „Ich freue mich, einen Teil zum Sieg
beigetragen zu haben, kann aber natürlich mit meinen Einsatzzeiten in der Hinrunde insgesamt nicht zufrieden sein“, sagte der 28-Jährige, der erst kurz vor
Schluss eingewechselt worden war.

Der große Konkurrenzkampf innerhalb des Teams ist mit ein Grund für den Höhenflug. Jeder muss sich Woche für Woche neu beweisen. „Solch intensive
Spiele wie gegen Lotte setzen natürlich auch Kräfte frei. Man sieht, dass die Jungs immer einen Tick besser sein wollen als der Gegner. Was noch fehlt, ist
mehr Übersicht wie in der Phase nach dem Gegentor“, analysierte Geschäftsführer Mario Kallnik, der aber wie alle anderen total happy war.

„Wir haben uns nach dem schwierigen Start von Spiel zu Spiel gesteigert, inzwischen enormes Selbstvertrauen getankt und wollen daran in der Rückserie
anknüpfen“, blickte Mittelfeldspieler Sebastian Ernst voraus. Härtel dazu: „Der zweite Platz ist ein schöner Nebeneffekt. Wenn wir aber da oben bleiben wollen,
müssen wir in der Rückrunde fürchterlich Gas geben.“



19.12.2016, 09:58
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Sportfreunde Lotte - 1.FC Magdeburg

3:1-Sieg in Lotte FCM überwintert auf einem Aufstiegsplatz





17.12.16

Zitat:



Lotte -

Der 1. FC Magdeburg verabschiedet sich mit dem fünften Ligasieg in Folge in die Winterpause und steht über Weihnachten auf einem Aufstiegsplatz.
Beim 3:1 (0:0) bei Aufsteiger Sportfreunde Lotte lieferte die Mannschaft von Trainer Jens Härtel einen tollen Kampf und in der zweiten Halbzeit durch einen
Doppelschlag des Sturmduos Christian Beck und Julius Düker in Führung. Lottes Kapitän Gerrit Nauber brachte die Sportfreunde in der 81. Minute nochmal
zurück ins Spiel, ehe Tarek Chahed in der Nachspielzeit die Entscheidung besorgte. Da gleichzeitig zum Magdeburger Sieg der VfL Osnabrück 1:3 in Paderborn
verlor, rückte der FCM von Platz drei auf den zweiten Rang vor.

Personalien

Härtel konnte bis zuletzt eigentlich weitestgehend auf alle Leistungsträger bauen, kurzfristig muss allerdings Torwart Jan Glinker mit Rückenproblemen passen.
Leopold Zingerle ersetzt ihn im Tor des FCM.

Bei den Gastgebern sitzen Nico Neidhardt und Torjäger Bernd Rosinger wegen Leistenproblemen zunächst nur auf der Bank.

1.Halbzeit

Über die gesamten ersten 45 Minuten übten beide Mannschaften viel Druck auf das Tor des Gegners aus. Überhaupt zeichnete sich das Spiel von Anfang an
durch eine ungeheure Leidenschaft aus, die von den zahlreichen lautstarken Gästefans in Lotte noch zusätzlich befeuert wurde. Nach 15 Minuten hätten diese
auch beinahe Grund zum Jubeln gehabt, als Lottes Heyer Torjäger Christian Beck im Strafraum umriss und es folgerichtig Elfmeter gab.

Kapitän Marius Sowislo schoss jedoch unmotiviert zentral genau in die Arme von Lottes Torwart Fernandez, hatte am Ende aber sogar noch Pech, dass die Kugel
nicht noch ins Tor kullerte. Danach drängten auch die Gastgeber zunehmend auf das Tor von Leopold Zingerle, Andre Dej traf in der 25. Minute per Freistoß
jedoch nur den Pfosten.

Auf der Gegenseite köpfte Beck einen Freistoß von Hammann in die Arme von Fernandez (29.), der auch einen Alleingang von Butzen in der 37. Minute stark
parieren konnte.

2.Halbzeit

Die Tore hoben sich beide Mannschaften für die zweiten 45 Minuten auf - wobei die ganz in weiß gekleideten Magdeburger den besseren Start erwischten.
Im Vollgas-Modus trat die Härtel-Truppe mit Wiederanpfiff auf und belohnte sich gleich doppelt. Erst traf Torjäger Christian Beck (47.) mit seinem zehnten
Saisontor zur Führung, nur 120 Sekunden nahm Julius Düker eine tolle Kopfball-Ablage von Christopher Handke volley und jagte die Kugel aus elf Metern
ins Netz (49.). Der FCM war auf Kurs.

In der Folge verwaltete der FCM das Spiel, ließ Chancen kaum zu - einzig ein Freistoß-Knaller von Rosinger ging knapp am Tor von Zingerle vorbei.
Mit Beginn der Schlussviertelstunde erhöhten die Gastgeber den Druck, doch erneut brauchte es eine Standardsituation um wirklich Gefahr zu erzeugen -
und schließlich zum Anschluss zu kommen. Zingerle parierte einen Freistoß von der Strafraumkante, doch Lottes Gerrit Nauber staubte ab und es stand
nur noch 2:1 (81.). Jetzt war richtig Feuer im Spiel, Lotte drückte und der FCM lauerte auf Konter.

Es dauerte bis zur Nachspielzeit, ehe Tarek Chahed schließlich den Deckel für die Magdeburger drauf machte. Alleine aufs Tor laufend ließ er dem starken
Fernandez im Lotter Tor keine Chance und verwandelte sicher zum 3:1. Dann war Schluss und der FCM stand über Weihnachten auf dem zweiten Platz. (cbo/mz)

Sportfreunde Lotte - 1. FC Magdeburg 1:3 (0:0)

SF Lotte:
Fernandez - Langlitz, Nauber, Wendel, P. Steinhart (72. Neidhart) - Dej, Pires-Rodrigues (34. Gorschlüter), Heyer - Freiberger, J. Lindner (59. Tankulic), Granatowski
1. FC Magdeburg: Zingerle - Handke, Hammann, Schiller - Butzen, Sowislo, Ernst (74. Löhmannsröben), N. Brandt, Schwede - Beck (90. Puttkammer), Düker (70. T. Chahed)
[b]Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)
Zuschauer:[/b] 3458
Tore: 0:1 Beck (47.), 0:2 Düker (49.), 1:2 Nauber (81.), 1:3 T. Chahed (90.+1)
Gelbe Karten: Langlitz (8), Gorschlüter (4), Nauber (4) / N. Brandt (6), Ernst (2), T. Chahed (3)
Besondere Vorkommnisse: Fernandez (SF Lotte) hält Foulelfmeter von Sowislo (1. FC Magdeburg) (17.)

– Quelle: http://www.mz-web.de/25293136 ©2016



19.12.2016, 10:39
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.182
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Sportfreunde Lotte - 1.FC Magdeburg
nur mal so




mein is noch nich alle

19.12.2016, 17:52
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.182
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Sportfreunde Lotte - 1.FC Magdeburg


Zitat:

...
auf Nachfragen. Ismail Atalan, sein Kollege von den Sportfreunden Lotte, reagierte ungefragt: „Wenn der FCM am Saisonende auf Platz zwei steht und wir Achter sind“, erklärte der 36-Jährige, „komme ich nach Magdeburg und gebe eine Runde aus. Versprochen!“
...



ich kotz ab - wozu lade ich das in HD hoch youtube

20.12.2016, 19:53
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.182
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Sportfreunde Lotte - 1.FC Magdeburg
das selbe wie in Hinrundenfazit oder so

nabend

***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

heute mal 1 in 3 - 1x zurück und 2x (vor) Halszeitbilanz und Fanrückblick/sicht

Folge 20


"im Gespräch mit Olga Patlan oder Alexander Schnarr oder Oliver Leiste oder Jörn Rettig"

Zitat:
"Der FCM hat nach 19 Spieltagen 33 Punkte und überwintert auf Rang 2. Guido Hensch und Oliver Leiste haben im letzten FCM-Podcast dieses Jahres viel Redebedarf und einen Gast: den FCM-Blogger Alexander Schnarr."

Direkt





Seiten (3): 1, 2, 3



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 04:09.