MDFF - das Magdeburger Fussballforum



19.12.2016, 10:01
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.574
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: 19. Spieltag 2016 / 2017 Sportfreunde Lotte - 1. FC Magdeburg

3:1-Sieg in Lotte FCM überwintert auf einem Aufstiegsplatz





17.12.16

Zitat:



Lotte -

Der 1. FC Magdeburg verabschiedet sich mit dem fünften Ligasieg in Folge in die Winterpause und steht über Weihnachten auf einem Aufstiegsplatz.
Beim 3:1 (0:0) bei Aufsteiger Sportfreunde Lotte lieferte die Mannschaft von Trainer Jens Härtel einen tollen Kampf und in der zweiten Halbzeit durch einen
Doppelschlag des Sturmduos Christian Beck und Julius Düker in Führung. Lottes Kapitän Gerrit Nauber brachte die Sportfreunde in der 81. Minute nochmal
zurück ins Spiel, ehe Tarek Chahed in der Nachspielzeit die Entscheidung besorgte. Da gleichzeitig zum Magdeburger Sieg der VfL Osnabrück 1:3 in Paderborn
verlor, rückte der FCM von Platz drei auf den zweiten Rang vor.

Personalien

Härtel konnte bis zuletzt eigentlich weitestgehend auf alle Leistungsträger bauen, kurzfristig muss allerdings Torwart Jan Glinker mit Rückenproblemen passen.
Leopold Zingerle ersetzt ihn im Tor des FCM.

Bei den Gastgebern sitzen Nico Neidhardt und Torjäger Bernd Rosinger wegen Leistenproblemen zunächst nur auf der Bank.

1.Halbzeit

Über die gesamten ersten 45 Minuten übten beide Mannschaften viel Druck auf das Tor des Gegners aus. Überhaupt zeichnete sich das Spiel von Anfang an
durch eine ungeheure Leidenschaft aus, die von den zahlreichen lautstarken Gästefans in Lotte noch zusätzlich befeuert wurde. Nach 15 Minuten hätten diese
auch beinahe Grund zum Jubeln gehabt, als Lottes Heyer Torjäger Christian Beck im Strafraum umriss und es folgerichtig Elfmeter gab.

Kapitän Marius Sowislo schoss jedoch unmotiviert zentral genau in die Arme von Lottes Torwart Fernandez, hatte am Ende aber sogar noch Pech, dass die Kugel
nicht noch ins Tor kullerte. Danach drängten auch die Gastgeber zunehmend auf das Tor von Leopold Zingerle, Andre Dej traf in der 25. Minute per Freistoß
jedoch nur den Pfosten.

Auf der Gegenseite köpfte Beck einen Freistoß von Hammann in die Arme von Fernandez (29.), der auch einen Alleingang von Butzen in der 37. Minute stark
parieren konnte.

2.Halbzeit

Die Tore hoben sich beide Mannschaften für die zweiten 45 Minuten auf - wobei die ganz in weiß gekleideten Magdeburger den besseren Start erwischten.
Im Vollgas-Modus trat die Härtel-Truppe mit Wiederanpfiff auf und belohnte sich gleich doppelt. Erst traf Torjäger Christian Beck (47.) mit seinem zehnten
Saisontor zur Führung, nur 120 Sekunden nahm Julius Düker eine tolle Kopfball-Ablage von Christopher Handke volley und jagte die Kugel aus elf Metern
ins Netz (49.). Der FCM war auf Kurs.

In der Folge verwaltete der FCM das Spiel, ließ Chancen kaum zu - einzig ein Freistoß-Knaller von Rosinger ging knapp am Tor von Zingerle vorbei.
Mit Beginn der Schlussviertelstunde erhöhten die Gastgeber den Druck, doch erneut brauchte es eine Standardsituation um wirklich Gefahr zu erzeugen -
und schließlich zum Anschluss zu kommen. Zingerle parierte einen Freistoß von der Strafraumkante, doch Lottes Gerrit Nauber staubte ab und es stand
nur noch 2:1 (81.). Jetzt war richtig Feuer im Spiel, Lotte drückte und der FCM lauerte auf Konter.

Es dauerte bis zur Nachspielzeit, ehe Tarek Chahed schließlich den Deckel für die Magdeburger drauf machte. Alleine aufs Tor laufend ließ er dem starken
Fernandez im Lotter Tor keine Chance und verwandelte sicher zum 3:1. Dann war Schluss und der FCM stand über Weihnachten auf dem zweiten Platz. (cbo/mz)

Sportfreunde Lotte - 1. FC Magdeburg 1:3 (0:0)

SF Lotte:
Fernandez - Langlitz, Nauber, Wendel, P. Steinhart (72. Neidhart) - Dej, Pires-Rodrigues (34. Gorschlüter), Heyer - Freiberger, J. Lindner (59. Tankulic), Granatowski
1. FC Magdeburg: Zingerle - Handke, Hammann, Schiller - Butzen, Sowislo, Ernst (74. Löhmannsröben), N. Brandt, Schwede - Beck (90. Puttkammer), Düker (70. T. Chahed)
Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)
Zuschauer: 3458
Tore: 0:1 Beck (47.), 0:2 Düker (49.), 1:2 Nauber (81.), 1:3 T. Chahed (90.+1)
Gelbe Karten: Langlitz (8), Gorschlüter (4), Nauber (4) / N. Brandt (6), Ernst (2), T. Chahed (3)
Besondere Vorkommnisse: Fernandez (SF Lotte) hält Foulelfmeter von Sowislo (1. FC Magdeburg) (17.)

– Quelle: http://www.mz-web.de/25293136 ©2016


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.12.2016, 10:02 von armageddon.

Seiten (1): 1



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 04:13.