MDFF - das Magdeburger Fussballforum



12.01.2017, 06:41
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: 😁 Donald Trump . . . . . . . .

Trumps erste Pressekonferenz: Eine Menge Zorn, viele Versprechen und ein wenig Skepsis


Zitat:



Im Wohnhochhaus des designierten US-Präsidenten an der Fifth Avenue in Manhattan herrscht anfangs noch Ruhe und Ordnung. Doch das ändert sich schnell.
Die erste Pressekonferenz, die Donald Trump nach seiner Wahl zum Präsidenten vor zwei Monaten veranstaltet, gerät zu einer zirkusartigen Veranstaltung.

Trump hat Schwierigkeiten seinen Zorn zurückzuhalten

Der Immobilienmilliardär hat arge Schwierigkeiten, seine Emotionen in den Griff zu bekommen. Er ist zornig, weil Gerüchte kursieren, dass die Russen
Erpressungsmaterial gegen ihn in der Hand haben sollen. Er ist wütend, weil Medien darüber berichten. „Es ist eine absolute Schande, dass solche Informationen
nach außen gelangt sind“, schnaubt Trump: „Das ist alles absoluter Blödsinn“, zusammengeschrieben von „völlig kranken Leuten“. Trump lässt hörbar Luft ab.
Er ist in der Defensive, und da will ein Donald Trump nicht sein.

Es geht um einen 35 Seiten umfassenden Report, den das Online-Portal Buzzfeed am Abend zuvor ins Netz gestellt hat. Darin heißt es, dass russische
Geheimdienste und Regierungsstellen den New Yorker Geschäftsmann seit Jahren ausgespitzelt haben und über Material verfügen sollen, das den künftigen
Präsidenten der Supermacht USA erpressbar machen könnte.

Unter anderem ist von einem Video die Rede, das bizarre Sexpraktiken von Prostituierten zeige. Das Video habe der russische Geheimdienst FSB während
Trumps Aufenthalt in einem Moskauer Luxushotel im Jahr 2013 aufzeichnen lassen. Zudem soll Trump von russischer Seite mit guten Geschäften gelockt worden
sein, habe diese aber stets abgelehnt.

Bericht soll von britischem Geheimdienstler stammen

Autor des Berichts soll ein ehemaliger britischer Geheimdienstmann sein, der im Auftrag von Trump-Gegnern bei den US-Republikanern und später für das
Wahlkampfteam Hillary Clintons arbeitete.

Das Problem: Es werden in dem Bericht keine Quellen genannt. Der Kreml dementiert entschieden, Material über Trump gesammelt zu haben. „Das ist
vollkommen ausgedacht, es ist eine Ente“, sagt ein Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Trump selbst dementiert auch entschieden.
Er habe keine geschäftlichen Beziehungen zu Russland.

Gleichwohl hielten es die Chefs der vier wichtigsten US-Geheimdienste nach US-Medienberichten für notwendig, Trump Ende vergangener Woche über
die Existenz des Berichts in Kenntnis zu setzen. Ob das tatsächlich geschehen ist, dazu möchte der designierte Präsident während der Pressekonferenz nichts sagen.

Trump kritisiert US-Geheimdienste scharf

Er umschifft diese Fragen mit dem Verweis darauf, dass es sich um geheime Unterredungen gehandelt habe. Aber er schimpft über die Indiskretion in den
Geheimdiensten, deren oberster Chef Trump nach seinem Amtseid am 20. Januar sein wird. „Es ist eine Schande, dass solche Sachen nach außen gelangen.
„Leben wir in Nazi-Deutschland“, hat Trump ein paar Stunden zuvor auf Twitter geschrieben.

Die Online-Plattform Buzzfeed sei „ein Haufen Müll“, sagt während einer turbulenten Phase der Pressekonferenz, in der sich Journalisten und der designierte
Präsident gegenseitig ins Wort fallen. Der Reporter Jim Acosta, dessen Sender CNN als erstes Medium über den Report berichtet hat, darf keine Frage
stellen. „Du bist Fake News“, sagt Trump.

Immerhin räumt der künftige Präsident zum ersten Mal ein, dass die für die Hackerangriffe im US-Präsidentschaftswahlkampf verantwortlich seien:
„Ich denke, es war Russland.“ In den vergangenen Wochen hat Trump entsprechende Darstellungen der US-Geheimdienste noch in Frage gestellt.

Trump zeigt sich zum ersten Mal skeptisch gegenüber Russland

Er klingt am Mittwoch auch etwas skeptischer, was das künftige Verhältnis des Landes mit Russland angeht: „Ich hoffe, ich komme mit Putin klar.
Kann aber auch gut sein, dass nicht.“ In den ersten drei Monaten nach Trumps Amtsantritt soll eine Expertengruppe eine Abwehrstrategie entwickeln,
um Cyberattacken in der Zukunft zu verhindern.

Das Hin und Her um das angebliche Erpressungsmaterial rückt die restlichen Ankündigungen Trumps in den Hintergrund. Er will - wie schon im
Wahlkampf angekündigt - eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen.

In einer außerordentlichen Demonstration seines Selbstbewusstseins erklärt Trump: „Ich werde der größte Arbeitsplatzbeschaffer sein, den Gott je
erschaffen hat.“ Außerdem habe er eines der besten Kabinette zusammengestellt, die es in der Geschichte des Landes jemals gegeben habe.
Ins Detail geht Trump - wie schon im Wahlkampf - nicht.

Trump will sich komplett aus seinem Unternehmen zurückziehen

Schließlich lässt Trump über eine Anwältin auch noch ankündigen, dass er sich aus seinem Geschäftsimperium, das weltweit mehr als 500 Unternehmen
umfasst, vollständig zurückziehen werde. Seine Söhne Eric und Donald junior sollen die sogenannte Trump Organization leiten und dürfen ihren Vater bei
Business- Entscheidungen nicht um Rat fragen. Trump sei dazu nach dem Gesetz gar nicht verpflichtet, mache das aber trotzdem, sagt die Anwältin.

Am Schluss der Pressekonferenz gibt Vater Trump seinen Söhnen noch einen Ratschlag mit auf den Weg. Er klopft mit der Hand auf einen Stapel von Akten,
die offenbar Dokumente zu den einzelnen Firmen enthalten, und sagt: „Wenn ich nach acht Jahren wiederkomme, hoffe ich, dass ihr einen guten Job
gemacht habt. Wenn nicht, dann seid ihr gefeuert.“ Auch da zeigt sich wieder das bemerkenswerte Ego Donald Trumps. Er ist noch nicht einmal im Amt,
rechnet aber schon fest mit seiner Wiederwahl in vier Jahren.


Quelle => http://www.ksta.de/...s-25522200

Nachträgliche Anmerkung des Autors:
Ich denke ja das wir mit Ihm noch viel "Freude" haben werden.


12.01.2017, 12:50
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 707
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
er hat wohl genau gesagt-es könnte rußland gewesen sein, aber china wäre wohl wahrscheinlicher. in unseren verblödungsmedien wird das natürlich ganz anders interpretiert. er hat den anwesenden "journalisten" richtig heftig seine meinung gegeigt-ich finde das gut! der 20. kommt näher und diese "journalisten" werden ihm bald in den arsch kriechen-dazu unsere ganze politikerfront, ohne trump können die nichts bewegen-da wird wohl so mancher hetzer hoffentlich noch sein fett abbekommen.

13.01.2017, 15:09
Elton Abwesend


Beiträge: 67
Dabei seit: 21.12.2016
Wohnort: Stadtfeld
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
Zitat von fcmtommi:
er hat wohl genau gesagt-es könnte rußland gewesen sein, aber china wäre wohl wahrscheinlicher. in unseren verblödungsmedien wird das natürlich ganz anders interpretiert. er hat den anwesenden "journalisten" richtig heftig seine meinung gegeigt-ich finde das gut! der 20. kommt näher und diese "journalisten" werden ihm bald in den arsch kriechen-dazu unsere ganze politikerfront, ohne trump können die nichts bewegen-da wird wohl so mancher hetzer hoffentlich noch sein fett abbekommen.

Ich freue mich schon auf den Tag, wenn Trump und Putin zusammen sitzen und die ganzen Saktionen gegen Russland aufgehoben werden. Dann wird die Merkel versuchen den beiden richtig den Arsch zu lecken und ich hoffe, die beiden scheißen ihr dann ins gesicht. frech frech frech

13.01.2017, 16:57
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 707
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
elton Daumen hoch

20.01.2017, 21:40
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 707
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
so nun isser offiziell der 45. Präsident der USA. und die linksradikalen randaliern schon in Washington-hoffentlich darf dort die Polente richtig durchgreifen gegen dieses Pack! ich erhoffe mir on Trump, dass er erstmal mit diesem Säbelrasseln gegen Rußland aufhört. Da hat ja Obama noch richtig schön in den letzten Tagen dazu beigetragen. Hab gehört, hier am Bahnhof Rothensee sollen mehrere Ami Militärtransporte mit hunderten Panzern stehn-mein Nachbar war richtig geschockt. und alle wohl auf dem Weg nach Litauen an die russische Grenze. Hoffe Trump erteilt denen den Rückfahrbefehl. rolleyes

21.01.2017, 10:19
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
Ja nun ist es offiziell ‼ Have a look-around

Zur Amtseinführung hat die ARD ja 'ne Sondersendung in "alle" Welt gesendet, die aus meiner Sicht schon sehr interessant anmutet.

Also ich gehe davon aus das die Medien hier in Deutschland den Trump weiter in alle Stücke zerteilen werden, in die er sich zerteilen lässt,
denn das was die ARD da gestern geboten hat war schon fast unerträglich.

Trump hält seine Rede und als er "fertich hat", hat man sofort eine tiefgreifenden Analyse parat, wie schlimm datt alles ist was er da sagt und was er macht .

Wie gesagt zu dem Zeitpunkt hat er grad den Amtseid als Präsident hinter sich. Oh mein Gott Nach Taten und geleistetem schaut gerade bei diesem Thema schon lange keiner mehr.

Mann will ihn nicht und das lässt man an allen, aber wirklich allen Ecken und Kanten raus hängen.

21.01.2017, 11:30
aerolith Abwesend


Beiträge: 394
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
ja, ist übel, was die gleichgeschalteten systemmedien hier abliefern. falls jemand mal ein halbwegs ausgeglichenes resume zu den ersten amtshandlungen trumps findet, würde ich mich sehrlichst freuen, das zu lesen.

21.01.2017, 12:51
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
Hat ja schon seinen Höhepunkt erreicht als behauptet wurde:

Der Russe hätte mit Hackerangriffen Trump zum Titel ( dem Amt ) verholfen.

Die Tatsache: Das die Olle Hillary 2 - 3 Millionen mehr an Stimmen hatte, die Ihr bei dem Demokratischen Wahlrecht der AMIS nur nix nützen, wird dabei ganz gepflegt in die Tonne getreten . . . .
und pausenlos der Russe als "Schuldiger" in den Ring geschmissen . . . . . . .

und nein @ Robert es gibt keine Berichte in der Richtung in Europa, die man wertungsfrei / neutral bewerte, bezeichnen kann.

21.01.2017, 20:06
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.966
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
Zitat von armageddon:

Zur Amtseinführung hat die ARD ja 'ne Sondersendung in "alle" Welt gesendet, die aus meiner Sicht schon sehr interessant anmutet.
...auch das ZDF hatte eine Extrasendung gestern um 19.25 Uhr und wenn ich da den Gabriel gehört habe, hoffe ich das diese Leute in der kommenden Regierung fehlen. Genau wie der bekloppte Oppermann von der SPD
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

21.01.2017, 20:54
fcmtommi Abwesend


Beiträge: 707
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: 😁 Donald Trump . . . . . . . .
ojaa dete, der oppermann ist auch so ein vollpfosten. ich hab cnn geguckt-diese öffentlich rechtliche hetze ist nicht mehr auszuhalten. gabriel hat ja heute von seinen leuten fast ein paar auf die fresse bekommen-tjaa die geister, die ich rief, ich sags immer wieder.

Seiten (3): 1, 2, 3


Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 02:16.