MDFF - das Magdeburger Fussballforum



16.09.2015, 22:32
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: ⚠ Die Presse und der FCM
So: wie gestern bekannt wurde haben wir ja ab dem 01.01.2016 einen Hauptamtlichen Geschäftsführer. Was ich bei der Sache jetzt nicht so recht raffe, ist, was sich Kallnik und die Verantwortlichen da genau vorstellen. Will / soll er jetzt den FCM in Personalunion Vizepräsident / Sportdirektor / Manager => Lenken führen und leiten. Surprised

Also wenn das so kommt hab ich eher ein mulmiges Gehfühl bei der Sache. >> Den Hals nicht voll genung bekommen << hat eher nie was gebracht, und wer "überprüft" dann eigentlich noch dem Geschäftsführer?

. . . . . . Fragen über Fragen
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.01.2017, 06:46 von armageddon.

16.09.2015, 22:45
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.965
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Vielleicht ist es. ja die kostengünstigste Variante des Hauptamtlichen Manager?
Kalle bekommt die Kohle von Lietzow und Dieser wederum einen weniger bezahlten als so ein Manager?
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

17.09.2015, 00:56
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.596
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Zitat von Magdeburg56:
Vielleicht ist es. ja die kostengünstigste Variante des Hauptamtlichen Manager?
Kalle bekommt die Kohle von Lietzow und Dieser wederum einen weniger bezahlten als so ein Manager?


Ist ja alles schön und gut aber alles Glück des Vereins an eine Person zu verknüpfen kann auch mal schnell in die Hose gehen wenn >> die Person << nämlich ein besseres, viel höher dotiertes Angebot erhält und das (aus-versehen) nicht ausschlägt.

17.09.2015, 05:01
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 894
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
das traue ich kalle nicht zu, seine treue zum club schätze ich irgendwie größer ein, als das man sich über abwerbungsversuche ernsthaft den kopf zerbrechen müßte. meine bedenken zielen eher dahingehend, dass gerade auf dieser hauptamtlichen personalie der bock zum gärtner gemacht wurde. bis dato scheint's zu laufen, ja. viele fehler wurden durch den plötzlichen aufstieg kaschiert. nur geht mir persönlich dieses postengeschiebe auf die eier. waraum nicht endlich mal die vielgepriesene professionaltät auch für jederman ersichtlich einzug erhält, ist mir auch weiterhin schleierhaft. man kann doch nicht dauerhaft wein predigen...

17.09.2015, 08:43
aerolith Abwesend


Beiträge: 394
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
erfolg hängt immer an der person und erst danach an den strukturen. die beste lösung lautet also wie? richtig, meine damen: man verbindet den geeigneten mann mit der bestmöglichen struktur.
den geeigneten mann scheinen wir für den managerposten zu haben. ich bezweifle aber, daß wir die bestmöglichen strukturen besitzen.

17.09.2015, 09:41
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.965
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
ein schöner Beitrag
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

17.09.2015, 09:41
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.965
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
ups kann gelöscht werden Laughing
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.09.2015, 10:14 von Magdeburg56.

17.09.2015, 09:48
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Zitat von aerolith:

erfolg hängt immer an der person und erst danach an den strukturen.

Sind das jetzt völlig neue Töne von dir? Helpless

Habe ich irgendwie noch anders in Erinnerung. Cool
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

17.09.2015, 12:15
aerolith Abwesend


Beiträge: 394
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
das hast du anders in erinnerung, weil du selektiv wahrnimmst - wie alle dogmatiker. du durchdenkst das nicht, was geschrieben steht, sondern klopfst es nach dem ab, was deiner eigenen wahrnehmung entspricht. das bewirkt schon mal erkenntnislücken und halbgar-halbwarm-korrekte erinnerung. ist nicht schlimm, ich mache dir da keinen vorwurf, es kann nicht jeder mein elefantenhirn besitzen. Wink

zur sache, baby: wenn du einen mittelmäßig begabten spieler in eine funktionierende mannschaft steckst, dann wird er sich steigern. wenn du einen hochbegabten spieler in eine nicht funktionierende mannschaft steckst, kann der die pushen, wahrscheinlicher aber ist, daß er das nicht schafft. wenn du diesen hochbegabten wieder aus der mannschaft entfernst, wird diese mannschaft höchstwahrscheinlich wieder ihren alten stiefel spielen.

übertragen wir dieses gleichnis jetzt auf einen fußballverein: haste schlechte strukturen, wird auch ein hochbegabter höchstwahrscheinlich scheitern. hat der begabte wirklich klasse, wird er TROTZDEM erfolg haben und, wenn er richtig gut und intzeressiert ist, auch die strukturen so verändern, daß auch minderbegabte NACH IHM erfolgreich arbeiten können.

kurzum: für den langfristige erfolg eines vereins ist es notwendig, daß er strukturen besitzt, die dem naturell seiner mitglieder und vorstände entsprechen. kurzfristig kann die begabung eines prätendenten dafür sorgen, daß TROTZDEM (also trotz schlechter strukturen) erfolgreich gearbeitet werden kann.

der FCM, um es klar zu sagen, ist KEIN verein der dritten liga, sondern ein sieger, der in die europäische königsklasse gehört. und komme mir keiner mit wirtschaftsscheiß. das kapital arbeitet weltweit und nicht nur außerhalb von magdeburg. wer gut arbeitet, wird auch erfolg haben - früher oder später. wir sind viel größer als gülle oder der vfl wolfsburg.

die personalie kallnik auf dem chefsessel der fcm-gmbh ist richtig, aber das ist KEINE strukturveränderung, sondern nur eine personalie. ich sagte es bereits im alten forum: erst wenn ein gleichgewicht zwischen den drei kraftzentren des vereins hergestellt worden ist, wird er seine gesamten kräfte entfalten können, die europaweit wirken können.

18.09.2015, 11:48
Gerald Abwesend
Mitglied

Beiträge: 27
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Jetzt hat aber Käthe trotz Deines Elefantenhirns die besseren Erinnerungen. Du hast immer dogmatisch den Erfolg mit Hilfe von Räten gepredigt. Einen Rat für das Sportliche, einen für das Wirtschaftliche, einen für das Familienleben. Niemals sollten Einzelpersonen Entscheidungen treffen dürfen. Bücher wollteste darüber mit Ulrich und Sandhowe u.a. schreiben.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 18.09.2015, 11:49 von Gerald.

Seiten (39): 1, 2, 3 ... 38, 39



Alle Zeitangaben in GMT +01:00.Aktuelle Uhrzeit: 20:35.