MDFF - das Magdeburger Fussballforum



18.09.2015, 18:18
aerolith Abwesend


Beiträge: 393
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
jenau, arma. deswegen ist es ja so wichtig, strukturen zu schaffen, die relative personenungebunden arbeiten können und personelle ausfälle verkraften können. diese arbeit muß jetzt erfolgen und nicht dann, wenn das bein dickgeworden ist.

jetzt muß ich ins stadion, fußball gucken. ein lustvolles 7:1 - oder so.

21.09.2015, 06:58
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Zitat von aerolith:
jenau, arma. deswegen ist es ja so wichtig, . . . . . . . . . . . schnapp

nun zumindest konnten wir uns über ne gewisse Mitte verständigen . . . . . . . . . also die Verantwortung ist aus meiner Sicht auf zu wenig handelnde Personen geschultert ( Kallnik / Härtel ) und wenn dieses Szenario mal ins Wanken gerät, Kalle oder Härtel verlassen den Verein, dann kommt auch der FCM wieder in Schieflage.

06.10.2015, 09:21
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Wer will der kann!

Schafft es der HFC im Oktober am FCM vorbeizuziehen?
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

12.10.2015, 08:39
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Großes Interview mit Cheftrainer Jens Härtel heute in der VS.
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

24.10.2015, 09:28
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.174
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
finde kein so richtigen Platz dafür

[Bild] Der beste FCM Trainer seit 25 Jahren




24.10.2015, 11:35
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Zitat von Wadenbeisser:
finde kein so richtigen Platz dafür

[Bild] Der beste FCM Trainer seit 25 Jahren



ja ja Attention Attention Dirk Heyne Attention Attention sollte man dabei aber nicht unerwähnt lassen

Nix für ungut da sah unsere erste 3 Ligasaison stabiler aus.

Die Hirnrunde war noch so lá lá aber dann die Rückrunde . . . . .
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 24.10.2015, 11:50 von armageddon.

10.11.2015, 09:38
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Fußball
Beim FCM ist Träumen verboten



Kommen zurzeit nicht aus dem Feiern (v.l.): Die FCM-Spieler Steffen Puttkammer, Marius Sowislo,
Niklas Brandt, Christopher Handke, Jan Löhmannsröben (beide verdeckt),
Manuel Farrona-Pulido, Nils Butzen und Burak Altiparmak.

© Foto: Sportfotos MD

Zitat:
Aufsteiger FCM mischt weiter die 3. Liga auf. Im Spiel bei der SG Sonnenhof Großaspach winkt sogar der Sprung auf Relegationsrang drei.
Von Thomas Juschus ›

Magdeburg l Als Jens Härtel nach dem sechsten Heimsieg der Serie nach dem Interview-Marathon für TV und Radio in seinem Trainerzimmer im Bauch der MDCC-Arena
angekommen war, studierte der FCM-Trainer als Erstes die Spieltags-Resultate. „Ich habe mir die Ergebnisse angesehen und festgestellt,
dass wir acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze haben“, lautete danach Härtels messerscharfe Analyse.
Der Blick nach oben ist verpönt – der Klassenerhalt das Ziel, dem alles beim FCM untergeordnet wird.

Dass nach dem über weite Strecken beeindruckenden 3:0-Erfolg gegen den Tabellenzweiten aus Münster und dem Sprung auf Platz fünf
mit 24 Punkten Fragen nach den Ambitionen des FCM auftauchen, liegt aber auf der Hand. Vom Tabellendritten SG Sonnenhof Großaspach
trennen den FCM gerade mal drei Punkte und das leicht schlechtere Torverhältnis. Und der Spielplan will es, dass das nächste Punktspiel die Magdeburger
ins Württembergische (21. November, Mechatronik-Arena, 14 Uhr) führt. Nicht auszudenken, wenn ausgerechnet dort der erste Auswärtssieg in der 3. Liga gelingen könnte ...

Übrigens: Vor einem Jahr stand Holstein Kiel, das am Saisonende als Tabellendritter in der Relegation an 1860 München scheiterte, nach dem 15. Spieltag als Tabellenelfter
mit 21 Punkten auf Platz 11 der Tabelle. Auch das zeigt, was möglich ist. Gleichwohl besser gefallen wird Härtel
das warnende Beispiel Dynamo Dresden: Nach dem 15. Spieltag der Serie 2014/15 Dritter (26), „stürzten“ die Sachsen in der Rückrunde auf Platz sechs ab
und verspielten den ersehnten Aufstieg, der nun diese Saison nachgeholt werden soll.

Quelle

11.11.2015, 08:09
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
1. FC Magdeburg

Hebisch sucht Argumente



Aufstiegs-Held Nicolas Hebisch hat seit Ende Juli nicht mehr getroffen. Das will der Stürmer vom FCM schnellstens ändern.
Von Thomas Juschus ›

Zitat:
Magdeburg l Kleines Quiz: Wer hat nach Jan Glinker und Christian Beck (beide 16) die meisten Drittliga-Spiele für den FCM absolviert?
Marius Sowislo? Nein. Jan Löhmannsröben? Nein. Nicolas Hebisch stand in 15 von 16 Partien auf dem Platz. Im Gegensatz zur Endphase der Vorsaison,
als der Stürmer mit seinen Treffern in Hin- und Rückspiel gegen Kickers Offenbach zum Held der Relegation wurde, muss sich der 25-Jährige
seit Wochen mit kurzen Teileinsätzen begnügen.

„Natürlich würde ich gerne länger spielen, bin in dieser Saison bisher zwischen Start-elf und Bank hin- und hergeswitcht. Aber meine Torausbeute
war zuletzt auch nicht so, wie ich mit das selber vorstelle“, erklärt Hebisch selbstkritisch. Am zweiten Spieltag beim FSV Mainz 05 II (2:2)
traf er zur Führung – seitdem wartet Hebisch auf seinen zweiten Drittliga-Treffer. Trainer Jens Härtel sagt: „Ja, er hat Luft nach oben.
Nicolas ist manchmal zu lieb und nett, eben Typ Muster-Schwiegersohn.“

Mangelndes Selbstvertrauen hat Hebisch, der am Dienstag zum Start in die neue Trainingswoche mit einer Erkältung fehlte und bis Donnerstag pausieren muss,
nicht als Ursache für seine Torflaute ausgemacht. „Meine Rolle ist ein bisschen eine andere, ich komme mehr über die Außen, Christian Beck spielt im Zen-trum.
Das hat so zum Ende der Saison ganz gut gekappt“, so Hebisch und räumt ein: „Wäre Christian nicht da, würde ich sicher mehr spielen. Aber ich nehme es, wie es kommt.
“ Es bleibt ihm wohl auch nichts anderes übrig. Hebisch: „Ich muss in den Kurzeinsätzen Argumente sammeln, um wieder länger zu spielen.“
Eine Gelegenheit könnte das Landespokal-Achtelfinale bei GW Piesteritz (Sonnabend, 13 Uhr) werden – aber dafür muss Hebisch erst mal gesund werden.
Quelle
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 11.11.2015, 08:11 von armageddon.

11.11.2015, 09:23
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.917
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Ja, Landespokal, das ist seine Liga, da trifft er ab und zu mal
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

13.11.2015, 09:07
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Die Presse und der FCM
Fuchs fällt wieder aus !

Trainingsverletzung : Haarriss / Sprunggelenk.

Ps.: zum Kotzen

Seiten (39): 1, 2, 3, 4, 5 ... 38, 39



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 04:49.