MDFF - das Magdeburger Fussballforum



11.05.2017, 07:06
armageddon Anwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
Na ja das sportliche Management scheint wohl auch ein wenig dünnhäutig zu sein derzeit.

Geht das auch mit der Relegation krachen, also werden wir direkt vierter, wird das mit dem Kritisieren erst richtig los gehen.
Denn son (fast) Aufstieg hat ein Großteil der Fans ja schon als Sack im Keller stehen.

11.05.2017, 07:49
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.917
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
Zitat von armageddon:

Denn son (fast) Aufstieg hat ein Großteil der Fans ja schon als Sack im Keller stehen.
...mit Recht sogar. Nie war es so einfach den Aufstiegsplatz zu sichern. Ich hoffe nur, das man jetzt mal 2 Spiele den Finger zieht.
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

11.05.2017, 07:52
Manchester Abwesend
Moderator,

Beiträge: 340
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
so recht dran glauben tue ich aber och nicht mehr.
naja schaun wer mal.

11.05.2017, 09:02
aerolith Abwesend


Beiträge: 393
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
Ist eine Frage des Willens, denke ich. Vielleicht sollten die Spieler die letzten Spiele als Abstiegsspiele begreifen und sich mit ihrem ganzen Willen dagegen stemmen. Gerade dieser unbedingte Siegeswille fehlte mir zuletzt. Allerdings ist das auch erklärlich, denn Härtel und Kallnik fördern mit ihrer unsteten Personalpolitik nicht gerade die Willenskräfte der Spieler. Ich will hier keinen Streichelzoo, beileibe nicht, aber systematische Stärkung sieht anders aus.

11.05.2017, 09:11
armageddon Anwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
zumindest investiere ich in einen evtl. Aufstieg derzeit nichts rein. Sind mir einfach zu viele
ungelegte Eier dabei.

Allein wenn man schaut das man in der letzten Saison an den 14 erspielten Unentschieden "gescheitert" ist
und derzeit schon wieder 12 Remis vor sich her schiebt, sagt mir das doch, das da an irgendeiner Stelle
was ne ganz rund läuft. Peilt das keiner das man wohl auch mal Remis spielen kann aber drei Remis sind eben
auch genau so viel wert wie zwei Niederlagen . . . . . .

Na ja mal schauen ob wir Aalen auf nem falschen Fuß erwischen und Lotte ein Bein stellen können.
Es müssen zwingend 6 Punkte her aus den letzten beiden Spielen sonst ham wir ziemlich sicher die Holz - Medaille

. . . . . und wer will die schon.

11.05.2017, 16:23
Arpi Abwesend


Beiträge: 128
Dabei seit: 21.12.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
Mit den Remis ist schon auffällig. War zum ende der Hinrunde anders mit 9 Siegen in 13 Spielen. Ich hoffe die Mannschaft erinnert sich daran, dass man in der Hinrunde sowohl Aalen als auch Lotte jeweils 3 Eier ins Nest gelegt hat. Jeweils eins weniger würde schon reichen, wenn man mal davon ausgeht das es wieder das obligatorische Gegentor geben wird. Oder ist Richie wieder fit und hinten kann mal das zu Null gehalten werden ?

11.05.2017, 17:39
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.917
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
Zitat von Arpi:
und hinten kann mal das zu Null gehalten werden ?
...vielleicht mit Puttkammer Daumen hoch
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!

11.05.2017, 19:47
Berserker Abwesend
G-Mod,

Beiträge: 868
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM
Zitat von Magdeburg56:
Zitat von Arpi:
und hinten kann mal das zu Null gehalten werden ?
...vielleicht mit Puttkammer Daumen hoch
Und wenn es nur irgendwie geht, solche Hochkaräter wie Razeek dem Spiel fernhalten. Weiss nicht was solche Einwechslungen in der jetzigen Phase bringen sollen.

19.05.2017, 07:38
armageddon Anwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM

Fußball: Ständiger Blick nach Münster





19.05.2017

Zitat:



Zwei Partien stehen für den Drittligisten 1. FC Magdeburg am Sonnabend ganz besonders im Fokus.
Von Manuel Holscher ›

Magdeburg l Zum einen geht es natürlich um das eigene Heimspiel um 13.30 Uhr (live in der MDR-Konferenz) gegen Lotte. Aber auch die Partie des ärgsten Mitbewerbers
um den Relegationsplatz, Jahn Regensburg, wird permanent beobachtet.

Fast alle Spieler an Bord

Einen kühlen Kopf zu bewahren war für den FCM in den vergangenen Tagen vor dem hitzigen Saisonfinale gar nicht so einfach. Am Mittwoch und Donnerstag schwitzten die
Spieler bei bis zu 30 Grad auf dem Trainingsplatz.

Positiv ist vor dem Heimspiel gegen Lotte die Trainingsbeteiligung. Bis auf die Langzeitverletzten André Hainault und Moritz Sprenger sowie Lukas Novy, der Vater wird und
deshalb freigestellt ist, waren alle Mann an Bord. Fehlen wird zudem der gelbgesperrte Tobias Schwede.

Dass der Blick am Sonnabend nicht nur der eigenen Partie gilt, sondern auch ganz bewusst nach Münster geht, wo Jahn Regensburg, der Konkurrent um den Relegationsplatz,
antritt, gab FCM-Trainer Jens Härtel gestern zu: „Für mich ist schon wichtig, zu wissen, was für uns notwendig ist. Ob wir das Risiko noch mal erhöhen müssten oder ob die
Ergebnisse auf den anderen Plätzen so sind, dass wir nur einen Punkt brauchen.“

Auch Zwickau im Fokus

Der Coach schaut dabei nicht nur nach Münster und auf den Relegationsplatz, sondern auch darauf, was der FSV Zwickau beim MSV Duisburg macht. Zwickau hat als
Tabellenfünfter momentan zwei Punkte Rückstand und könnte dem FCM noch den vierten Rang und die damit verbundene Qualifikation für den DFB-Pokal streitig machen.
„Deshalb sollten wir informiert sein, um am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen“, warnte Härtel.

Der kommende Gegner habe pünktlich zum Saisonendspurt wieder zur alten Stärke zurückgefunden. „Lotte spielt wieder den Fußball, den das Team am Ende der Hinrunde
und zu Beginn der Rückrunde gespielt hatte. Wir erwarten einen giftigen Gegner, der einen guten Saisonabschluss haben möchte, so Härtel. „Außerdem werden sich einige
Spieler, die noch keinen Vertrag haben, zeigen wollen.“

Dreierkette hat sich bewährt

Bewährt hatte sich in Aalen beim 2:2 die Rückkehr zur Dreierkette mit Richard Weil als Abwehrchef in der Mitte. Weil bestach durch eine enorme Präsenz und wird auch
gegen Lotte gesetzt sein. Der 29-Jährige, der vor einem Jahr mit den Würzburger Kickers in die 2. Bundesliga aufstieg, will mit seiner Erfahrung vorangehen. „Wir dürfen
auf dem Platz nicht überdrehen. Wichtig ist eine gewisse Balance, damit uns gegen Ende der Partie nicht die Körner ausgehen“, sagte er. „Wir müssen in der Defensive stabil
stehen und gut pressen. Dann sind wir für einige Torchancen gut. Wenn uns das gelingt, bin ich optimistisch.“

Die durchwachsenen Auftritte zuletzt sollten laut Härtel kein Thema mehr sein: „Auf dem Platz war es bei uns manchmal ein bisschen zäh. Wir können das aber zu Hause
mit einem Spiel vergessen machen. Darum geht es jetzt.“

Weitere Infos und Videos zum FCM finden Sie hier



02.06.2017, 06:52
armageddon Anwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM

Kallnik kritisiert Löhmannsröben




01.06.2017

Zitat:



Mario Kallnik, Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg, kritisiert Jan Löhmannsröben für umstrittene Fotos, die im Internet kursieren.

Magdeburg (vs) l "Dieses Verhalten wird einem Fußballprofi nicht gerecht. Er muss sich hinterfragen, ob er aktuell den richtigen Beruf für sich gewählt hat", sagt Kallnik
bezogen auf Fotos und Videos, auf denen Löhmannsröben nur sehr spärlich bekleidet zu sehen ist, und die momentan im Internet die Runde machen.

"Das ist völlig inakzeptabel und eine Ohrfeige für jeden Fußballprofi, der seinen Job ernst nimmt und für jeden Jugendspieler, der Tag und Nacht trainiert, um einen
Arbeitsvertrag bei einem Profiverein zu bekommen."



Seiten (39): 1, 2 ... 36, 37, 38, 39,



Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 08:08.