MDFF - das Magdeburger Fussballforum



23.10.2015, 07:17
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Fanshop
Saubere Sache mit schmutzigen FCM-Trikots

Zitat:
Fans des 1. FC Magdeburg können ihren Kickern ab sofort so nah wie nie zuvor kommen.
Von Rainer Schweingel ›

Magdeburg l Der Fanshop des Klubs hat eine neue Idee ins Sortiment aufgenommen und verkauft ab sofort neben herkömmlichen Trikots auch getragene Spielertrikots - und zwar ungewaschen. „Wir haben die ersten Trikots aus dem Pokalspiel gegen den MSV Börde schon abgesetzt“, freut sich Andreas Müller.
Mit Schweiß 20 Euro teurer

Er ist der Merchandising-Partner des 1. FC Magdeburg und vertreibt die Produkte mit dem blau-weißen Emblem per Vertrag mit dem Klub exklusiv. „Wir wollen den Fans damit ein ganz besonderes Angebot unterbreiten“, sagt Müller. Allerdings: Das besondere Angebot hat auch einen besonderen Preis. Kostet das normale herkömmliche neue Spielertrikot des 1. FC Magdeburg 79,99 Euro, so sind für einen ungewaschenen Originaldress 99,99 Euro zu bezahlen.

Die ersten Nachfragen nach den Trikots bestätigen offenbar den richtigen Riecher des Fanshop-Betreibers. Mehrere sogenannte Matchworn-Trikots („im Spiel getragene Trikots“)von Spielern seien schon über den Ladentisch gegangen. Am begehrtesten sind dabei die Trikots von Torjäger Christian Beck, Regisseur Lars Fuchs und Defensiv-Spezialist Jan Löhmannsröben. Ob die Kicker auch etwas von dem ungewöhnlichen Verkauf haben, darüber schweigt sich der Fanshop-Betreiber aus.

Wer ein solches Trikot erwerben möchte, muss sich dafür allerdings in den Fanshop in der Gorkistraße begeben. Dort hätten schon viele Männer, aber durchaus auch Frauen die verschwitzten Trikots im Originalzustand nach dem Spiel gekauft, sagte Müller weiter. Der Verkauf solle weiter fortgesetzt werden.

Tja
  1. hätte ich nicht gedacht das es so einem Markt gibt
  2. bleibt zu hoffen, das es bei den Obertrikotagen bleibt Wink


23.10.2015, 08:44
Brueckfelder Abwesend


Beiträge: 63
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Brückfeld
Betreff: Re: Fanshop
Ganz ehrlich, der Müller will einfach nur Kohle machen. Sei es mit verminderter Qualität z.b. die Tassen, das eingestampfte Traditionstrikot oder überzogene Preise für Busfahrten bei Auswärtsfahrten. Und mit dieser Meinung steh ich nicht allein.

23.10.2015, 09:03
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.175
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Fanshop
ui

ich muss mich mal "schämen" Wink

Rüdiger* ich wusste nich das du auf so was stehst Wink (getragene Wäsche)

Für den Fußballfan
Saubere Sache mit schmutzigen FCM-Trikots





*Klassenkumpel

23.10.2015, 09:11
Tante Käthe Abwesend
Mitglied

Avatar

Beiträge: 356
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Fanshop
Zitat von Brueckfelder:
Ganz ehrlich, der Müller will einfach nur Kohle machen.

Er wäre ein ganz schlechter Unternehmer wenn er das nicht wollte. Der Gute ist Unternehmer und unternimmt was, dagegen ist doch nicht einzuwenden. Wink
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking

23.10.2015, 18:20
Gerald Abwesend
Mitglied

Beiträge: 27
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Fanshop
Zitat von Wadenbeisser:


Rüdiger* ich wusste nich das du auf so was stehst Wink (getragene Wäsche)

In Japan gibt es Automaten mit gebrauchte Damenslips.
http://www.focus.de/...38683.html

23.10.2015, 18:39
Admin Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 94
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: -
Betreff: Re: Fanshop
Zitat von Gerald:
Zitat von Wadenbeisser:


Rüdiger* ich wusste nich das du auf so was stehst Wink (getragene Wäsche)

In Japan gibt es Automaten mit gebrauchte Damenslips.
http://www.focus.de/...38683.html

Geeeeeeeerald Daumen hoch lachen

23.10.2015, 18:51
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.175
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Fanshop
lachen

ne ne

da fahr ich doch lieber inne "Bruchstraße"

und wech ;)

04.06.2016, 13:44
Magdeburg56 Abwesend


Avatar

Beiträge: 1.917
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: Block 7
Betreff: Re: Fanshop

In groß
Der Osten rockt die Liga 3 - und der Dete ist auch mit dabei!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.06.2016, 13:45 von Magdeburg56.

08.12.2016, 08:21
armageddon Abwesend
Administrator

Avatar

Beiträge: 3.572
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg
Betreff: Re: Fanshop

Anfang 2017: FCM-Fanshop kehrt in City zurück





08.12.2016

Zitat:



Der Fanladen FCMtotal wird Anfang 2017 in die Innenstadt umziehen.
Von Rainer Schweingel ›

Magdeburg l Der Exklusiv-Vermarkter von Fan-Utensilien mit FCM-Emblem rückt damit wieder enger an die Fans. 2015 war das noch gescheitert.
Die Wobau hatte damals ein Vermietungsangebot aus Angst vor Randale zurückgezogen.

Zettel an der Eingangstür

„Nachmieter gesucht“ – der Zettel an der Eingangstür des Fanshops in der Gorkistraße lässt schon seit ein paar Wochen vermuten, dass sich rund
um den Fanshop etwas ändern wird. Nun spricht Inhaber Andreas Müller nach mehrfachen Volksstimme-Anfragen Klartext und bestätigt:
Der Fanshop aus der Gorkistraße zieht zurück in die City.

Neuer Anlaufpunkt für alle blau-weißen Fußballfans wird das ehemalige Kaminstudio in der Guerickestraße zwischen Maritim-Hotel und Gaststätte
„Magado“ sein. Im Februar soll der Wechsel vollzogen sein. Inhaber Andreas Müller: „Ich hatte immer vor, näher an die Fans heranzurücken. Das hat nun geklappt.“

Damals siegte die Angst

Noch vor Jahresfrist war das gescheitert. Schon damals wollte Müller, der exklusiver Lizenznehmer für FCM-Fanartikel ist, in die City zurück.
Einen Vertrag für ein Objekt in der Reuterallee rechts neben McDonaldʼs hatte die Wobau kurz vor der Unterzeichnung aus Angst vor Übergriffen von
Fans der Gästeteams zurückgezogen.

Das Sortiment erweitert


Allerdings: Auch jetzt war es für Müller trotz Leerstandes vieler Ladengeschäfte in der City nicht einfach, eine passende Fläche zu bekommen.
„Ich habe mir einige Absagen eingehandelt von Vermietern, die den Fanshop nicht haben wollten.“

Nun aber ist die Tinte unter dem Vertrag trocken. Vermieter Giebelmann-Immobilien gibt Müller, der zugleich auch Vorsitzender des FCM-Wirtschaftsbeirates
ist, eine neue Heimstätte.

Der Fanladen wird sich mit dem Umzug um mehr als das Dreifache auf rund 300 Quadratmeter vergrößern. Damit verbunden ist eine Sortimentserweiterung.
Schon jetzt hat der Laden rund 500 Artikel mit Bezug zum 1. FC Magdeburg im Verkauf – von der blau-weißen Ladebatterie bis zum klassischen Fantrikot.

Neues gefragt

Mit dem Ortswechsel soll die Kollektion erweitert werden. Müller: „Auch wir müssen uns um Kunden bemühen. Die Zeit des ganz großen Geschäftes ist vorbei“,
sagt er, ohne Zahlen nennen zu wollen. Nach dem starken Aufstiegsjahr 2015 habe sich der Umsatz inzwischen wieder halbiert.
Müller: „Viele Leute haben inzwischen die Grundausstattung von Basecap und Schal und fragen jetzt im Laden ganz gezielt: Was habt ihr Neues?“

Nur 50 Euro am Tag umgesetzt

Müller hatte zu düsteren Regionalligazeiten im November 2011 das Fanshop-Geschäft als exklusiver Lizenznehmer vom 1. FC Magdeburg übernommen,
als kaum jemand das wirtschaftliche Risiko tragen wollte. „Damals haben wir am Tag 50 Euro umgesetzt“, erinnert sich Müller. Er gab den Laden an der
Guerickestraße kurz vorm Hasselbachplatz auf und zog nach Stadtfeld.

Erst mit der Aufstiegssaison 2015/16 sollte sich zeigen, dass der Fanshop doch ein Glücksgriff war. Blau-weiße Original-Devotionalien waren plötzlich
gefragt – und der Laden in der Gorkistraße zu klein. Doch der Rückzug in die City scheiterte. Nun gibt es eine Lösung in der Guerickestraße.

Gästefans meist im Herrenkrug

Und was ist mit der Sicherheit? „Das ist ein Thema“, so Müller, „wir halten es aber für lösbar. Die Gästefans reisen ja ohnehin überwiegend über
den Bahnhof Herrenkrug an und kommen hier gar nicht vorbei.“

Bleibt noch der 1. FC Magdeburg, der am Verkauf der Fanartikel mit verdient. Doch von dort gibt es keine Einzelheiten. Zu Vertragsinhalten wolle man
keine Aussagen treffen, hieß es.
FCM-Sprecher Norman Seidler: „Die Zusammenarbeit beider Partner wird intern gelebt und aktuelle Themen direkt untereinander besprochen.“

Das dürfte zumindest bis 2018 so sein. So lange läuft nach Volksstimme-Informationen der Exklusivvertrag zwischen FCM-Wirtschaftsbeirat Müller und dem Drittligisten FCM.



08.12.2016, 12:44
Wadenbeisser Abwesend


Avatar

Beiträge: 2.175
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7
Betreff: Re: Fanshop


Zitat:
...Neuer Anlaufpunkt für alle blau-weißen Fußballfans wird das ehemalige Kaminstudio in der Guerickestraße zwischen Maritim-Hotel und Gaststätte
„Magado“ sein.
...

perfekt gewählter Standort



für Reisende (Bahnhof), Fahrradfahrer, Fußgänger ... usw.

auf die 3 dödeligen Autofahrerfreaks kann man verzichten - weil kein Parkplatz vor Ort (nur PH/TG City Carré) frech



Seiten (2): 1, 2


Alle Zeitangaben in GMT +02:00.Aktuelle Uhrzeit: 03:32.