Komplettes Thema anzeigen 15.02.2017, 14:23
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
Na ja wie dem auch sei die Welt wird sich auch nach der Abstimmung weiter drehen.

Ich habe zumindest erhebliche Bauchschmerzen, das die selben Leute die den FCM "lenken und leiten" dann auch dieser GmbH. vorstehen werden.
Damit wäre dem Klüngel und der linken Tasche <=> rechten Tasche Politik, Tür und Tor ohne Bremse, geöffnet. Ein für Außenstehende ( auch für normale FCM Mitglieder ),
dann völlig undurchschaubares Konstrukt, würde entstehen. Willst 'e was vom Verein wissen, schicken dich die Verantwortlichen zur GmbH. willst 'e wiederum
was von der GmbH. schicken die selben Leute dich nun zum FCM. usw usf. Das hat es ja schon gegeben als ich noch Mitglied war und alles was nicht in der Kram passte
bei der SSG hinterlegt war und nat. ohne Zugang zu diesen Angelegenheiten.

Ferner sehe ich auch die Mitbestimmung der Mitglieder die auf dem Papier steht, mehr als zweifelhaft an. Will der FCM dann alle 14 tage mit ner Außerordentlichen MV
über Belange der GmbH. dieses Recht der Mitbestimmung sicher stellen. Question Question oder soll es dann bei einer MG Versammlung im Jahr bleiben
mit dem selben Gehalt der Mitgliederversammlungen der letzten Jahre. smok

Also nix für ungut aber ich denke wenn dieser Weg so beschritten wird, sind die Meinungen der Mitglieder bei der GmbH. außen vor, weil die GmbH. viel zu sehr aus dem
Fokus gerückt wird und die Zeit eh so schnell - ledig ist das ne Mitglieder - Mitbestimmung eher als Klotz am Bein empfunden wird.