Komplettes Thema anzeigen 18.02.2017, 10:59
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: Magdeburg


Betreff: Re: ⚠ Profiabteilung ausgliedern?
Das ist der ostfälische Menschenschlag: Man spricht die Notwendigkeit ab, zugleich aber konzediert man der Obrigkeit, daß sie das Notwendige tun wird.
Zitat:
Der Tenor war so, daß viele die Notwendigkeit nicht unbedingt sehen, uns aber abnehmen, daß der Schritt notwendig ist.
Wunderbar. Ich geh' dann mal in den Keller, lachen.
Realsatirisch mutet auch das Rückzugsgefecht an, falls die "Ausgliederung" nicht durchkömmt. Es soll keine personellen Konsequenzen geben, obgleich doch vor Monaten schon genau diese avisiert worden waren. Was kann das anderes bedeuten als das, daß es auch ohne "Ausgliederung" Profifußball in MD geben wird. Das wäre doch dann mal ein Modell mit Alleinstellungscharakter. Wir lassen alles im Verein, steigen auf und rocken dann auch noch die zweite Liga. Das wär eine Entwicklung nach meinem Geschmack.

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und gebe einen Tip für Sonntag ab: 82% werden für die "Ausgliederung" stimmen.