Komplettes Thema anzeigen 03.03.2017, 06:38
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: Trainer Jens Härtel

Fußball: FCM kämpft um einen ruhigen Liga-Alltag




03.03.2017

Zitat:



Wegen der noch ausstehenden Vertragsverlängerung von Trainer Jens Härtel ist es beim 1. FC Magdeburg momentan unruhig.
Von Manuel Holscher ›

Magdeburg l Vor dem Drittliga-Duell des FCM mit Mainz 05 II am Sonnabend (14 Uhr) werden die dringenden Fragen geklärt.

Warum ziehen sich die Vertragsverhandlungen mit Jens Härtel so hin?

Bei Verhandlungen sitzen immer zwei Partien mit ihren Interessen am Tisch. Offensichtlich sind die Vorstellungen von Härtel und FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik
nicht deckungsgleich. Härtel stellte klar, dass er das von Kallnik ausgesprochene finale Angebot eher als Gespächsgrundlage sieht. Diese unterschiedlichen Ansichten
deuten darauf hin, dass beide Partien noch mal miteinander sprechen müssen, um nach der monatelangen Unklarheit eine Lösung, zumindest aber eine Entscheidung
zu finden.

Woran hakt es genau?

Es geht vermutlich ums Geld. Laut Härtel sind es Kleinigkeiten, Kallnik betonte aber mehrfach, dass er eigentlich nicht mehr nachverhandeln möchte, weil das Angebot
des FCM schon jetzt bereits sehr gut sei.

Wann ist mit einer Entscheidung zu rechnen?

Kallnik verwies am Donnerstag darauf, dass der Fokus jetzt auf dem Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 II liegt. „Es ist erst mal genug gesagt. Wir haben Mainz
05 II vor Augen. Alles Weitere wird im Hintergrund besprochen, eine Entscheidung werden wir bekanntgeben, wenn es so weit ist“, sagte er.

Was sagt der Trainer dazu?

Härtel deutete im MDR eine Entscheidung in der kommenden Woche an. Der Trainer betonte am Donnerstag nach der Pressekonferenz aber, dass die Partie gegen
Mainz im Vordergrund stehen sollte. „Der 1. FC Magdeburg ist mehr als Jens Härtel. Wir sollten ein paar Emotionen rausnehmen und uns auf das anstehende Spiel
konzentrieren“, sagte der Coach. Er stellte klar, dass solche Situationen im Fußballgeschäft nicht ungewöhnlich seien. „Warten wir ab, es wird schon werden“,
sagte Härtel mit einem Lächeln.

Wie steht es um das Verhältnis zwischen Mario Kallnik und Jens Härtel?

Kallnik und Härtel stehen nach Aussagen des Geschäftsführers im permanenten Austausch. „Wir sitzen täglich zusammen und reden sehr viel. Wir sind sehr
offen miteinander in allen Punkten“, betonte Kallnik. Härtel sagte am Donnerstag angesprochen auf das Verhältnis zu Kallnik mit einem Lächeln: „Das ist gut.“

Wie geht es weiter, wenn Härtel bleiben sollte?

Die Unterschrift des Erfolgstrainers hätte Signalwirkung. Mit Härtel stieg der FCM in die 3. Liga auf, mit ihm kann der Verein jetzt sogar vom Aufstieg in die
2. Bundesliga träumen. In Magdeburg erleben Verantwortliche und Fans gerade die erfolgreichste Zeit seit der Wende.

Welche Auswirkungen hätte ein Nein von Härtel?

So positiv das Signal einer Verlängerung sicherlich aufgenommen werden würde, ein angekündigter Abgang wäre auf der anderen Seite ein herber Dämpfer.
Es bleiben dann die Fragen, wer neuer Trainer werden sollte, wie sich dieser zurechtfindet. Diese Fragezeichen könnten sich im möglichen Kampf um den Aufstieg
zum Störfaktor entwickeln.

Wie stehen die Spieler zu Härtels Vertragssituation?

Für die Spieler sind die Verhandlungen des Trainers kein Thema. „In der Kabine ist das überhaupt kein Thema. Wir sind hier, um Fußball zu spielen und
konzentrieren uns jetzt auf Mainz 05 II“, sagte Tarek Chahed am Donnerstag. Auch Härtel selbst sieht in seiner offenen Vertragssituation keinen großen Unterschied
im Vergleich zu den Vertragsgesprächen der Spieler: „Viele Spieler sind doch in einer ähnlichen Situation. Nicht alle haben einen Vertrag für die kommende Saison.
Ich verstehe deshalb nicht, warum gerade so viel Hektik gemacht wird.“

Wie ist die Stimmung bei den Fans?

Die Fans sind klar für eine Vertragsverlängerung des Trainers. Auf der Seite blocksupport.de wurde sogar ein Logo mit dem Aufruf „Pro Härtel“ entworfen. Bei Facebook
gehen die Kommentare von „Mein Gott, gebt dem Mann das Geld“ bis „Gute Arbeit sollte gut bezahlt werden“.

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg gibt es hier.