Komplettes Thema anzeigen 10.03.2017, 06:17
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: ⚠ Die Presse und der FCM

Laprevotte trifft alte Bekannte




10.03.2017

Zitat:



Charles Elie Laprevotte wird vor der Partie des FCM am Freitag gegen Preußen Münster viele bekannte Gesichter treffen.
Von Manuel Holscher ›

Magdeburg l Der Winter-Neuzugang des FCM war in der Saison 2015/16 ein Jahr vom SC Freiburg an Münster ausgeliehen (29 Spiele/drei Tore, zwei Vorlagen).
Der Kontakt zu einigen Spielern ist noch immer intensiv. „Ich habe vor der Partie mit Stéphane Tritz, Sandrino Braun, Lennart Stoll, Tobias Warschewski und Michele
Rizzi gesprochen. Vor zwei Wochen habe ich Stéphane in Münster besucht, er ist ein guter Freund von mir“, sagt Laprevotte.

Trotzdem sei die Partie gegen Münster für ihn nicht spezieller als gegen andere Mannschaften. „Wichtig ist für uns, dass wir drei Punkte holen“, betont er.
Laprevotte ist enttäuscht

Etwas anders hatte sich der Franzose die Zeit nach seinem Wechsel von Freiburg zum FCM vorgestellt. „Ich bin natürlich etwas enttäuscht“, sagt Laprevotte,
der bisher erst zwei Minuten gegen den VfL Osnabrück ran durfte und ansonsten jeweils 90 Minuten auf der Bank saß. „Ich gebe im Training alles und hoffe auf
meinen ersten richtigen Einsatz“, stellt der 24-Jährige klar.

FCM-Trainer Jens Härtel sieht Laprevotte eher auf der Position im defensiven Mittelfeld, dort sind aber Kapitän Marius Sowislo und Jan Löhmannsröben
momentan gesetzt, Niklas Brandt ist nach seiner Verletzungspause zudem wieder im Training. „Ich könnte auch offensiver spielen, aber im 3-4-3 gibt es die
Position des Spielmachers ja nicht mehr. Das wäre im 3-5-2 anders“, sagt er.


Noch kein Gespräch mit Härtel


Mit Härtel hat er über die geringe Einsatzzeit noch nicht gesprochen. „Sollte ich in den kommenden Partien gegen Münster, am Dienstag in Bremen und am 19. März
zu Hause gegen Wehen Wiesbaden nicht spielen, dann muss ich mich mal mit dem Trainer unterhalten“, sagt der Spieler mit der Rückennummer 23. „Ich möchte
endlich auf dem Platz zeigen, was ich kann.“

Weitere Infos zum FCM gibt es auf unserer Dossier-Seite.