Komplettes Thema anzeigen 21.06.2017, 06:32
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung 1. FC Magdeburg Saison 2017 / 2018

FCM: Vier Torhüter sind einer zu viel





21.06.2017

Zitat:



Nach dem Abgang von Leopold Zingerle werden beim 1. FC Magdeburg die Karten im Tor neu gemischt.
Von Thomas Juschus ›

Magdeburg l Mit vier Torhütern ist Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg in die Vorbereitung gestartet: Neben Jan Glinker – der künftig die Rückennummer 1 tragen wird,
die bisher Leopold Zingerle (Wechsel zum SC Paderborn) innehatte – und Neuzugang Alexander Brunst vom VfL Wolfsburg II trainieren derzeit auch Lukas Cichos und
Testspieler Samuel Aubele unter der Anleitung von Matthias Tischer mit. Der muss in den kommenden Wochen bis zum Saisonstart am (21. bis 23. Juli) gleich zwei Fragen
beantworten: Wer wird tatsächlich die neue Nummer eins im Tor des FCM? Und wer geht als dritter Torhüter in die nächste Spielzeit?

Nach der Ausbootung in der Winterpause hat Glinker gute Chancen, ins Tor zu rücken. Derzeit konzentriert sich der 33-Jährige voll und ganz auf die Vorbereitung, lässt
lieber Taten statt Worte sprechen. Herausforderer Alexander Brunst will sich natürlich ebenfalls empfehlen: „Na klar will ich den Trainer überzeugen. Ich denke, es ist
ein offener Kampf. Am Ende soll der bessere Torwart spielen und der Unterlegene sich in den Dienst der Mannschaft stellen“, sagt Brunst.

Anfrage für Cichos liegt vor

Der 21-Jährige, mit 1,95 Meter mit einer ordentlichen Größe für einen Torwart ausgestattet, ist inzwischen nach Magdeburg umgezogen. „Ich wollte es nicht hektisch und
fühle mich schon total wohl“, so Brunst. Sportlich stimme es sowieso in Magdeburg: „Ich hatte hier sehr positive Vorgespräche und habe richtig Bock auf den FCM“, sagt
Brunst, der ähnlich wie Vorgänger Zingerle in der Bundesliga schon auf der Bank saß.

Zweite Frage: Cichos oder Aubele? Derzeit deutet vieles darauf, dass Cichos (Vertrag bis 2019) wie geplant ausgeliehen wird. FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik bestätigte
eine Anfrage aus der 3. Liga für den 21-Jährigen, der aus dem eigenen Nachwuchs stammt. Damit wäre der Weg frei für Aubele (22/zuletzt Hansa Rostock, Germania
Halberstadt), der sich bis Ende der Woche als Testspieler für einen Vertrag bewirbt.

Weitere Infos und Videos hier