Komplettes Thema anzeigen 11.09.2017, 14:31
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FC Hansa Rostock Sa. 09.09.2017 14:00 Uhr
***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 09 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit Olga Patlan oder Alexander Schnarr oder Oliver Leiste oder Jörn Rettig"

25 Minuten

Direkt

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 09 Wenn Hensch den Dotchev macht

Der wütende Abgang des Rostocker Cheftrainers, die nervige Kritik an Christian Beck und die Pyro-Choreo der FCM-Fans – all das diskutieren Guido Hensch und Daniel George in Folge neun von "Neues vom Krügel-Platz".

von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 09 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Völlig unvermittelt bricht Guido Hensch den Podcast ab. Dass es Menschen gibt, die behaupten, der 1. FC Magdeburg würde am Saisonende nicht aufsteigen? Kann er so nicht stehen lassen, legt die Kopfhörer auf den Tisch und knallt die Tür des Hörfunkstudios hinter sich zu. Natürlich ein nicht ganz ernst gemeinter Abgang in Anlehnung an den Auftritt von Hansa-Trainer Pavel Dotchev nach dem 2:0-Erfolg des 1. FC Magdeburg gegen Rostock.

Folge 9 von "Neues vom Krügel-Platz" in drei Schlagzeilen:

1) Verständlich, dass Rostock genervt war

Hansa-Trainer Pavel Dotchev sorgte auf der Pressekonferenz nach der Partie für Aufsehen, indem er die Fragerunde selbst beendete. Auslöser waren Aussagen von Magdeburgs Fußballlehrer Jens Härtel zu den Rostocker Sticheleien vor der Partie und dem Wechsel von Dennis Erdmann von der Küste an die Elbe. "Ich kann verstehen, dass die Rostocker genervt waren", meint Guido Hensch (11:30). "Das war das Auswärtshighlight des Jahres, auch für die Fans. Wenn ich dann ziemlich deutlich verliere, wäre ich auch genervt."

2) Die Diskussion um Christian Beck ist beendet!

Wann trifft er endlich? Wie lange ist er nun schon ohne Tor? Das Warten auf den ersten Saisontreffer von Christian Beck hat sich zum Dauerthema entwickelt. "Die Diskussion beenden wir jetzt hier ganz offiziell für alle", meint Daniel George (9:40). Und Guido Hensch pflichtet ihm bei: "Ich kann es nicht mehr hören." Auch gegen Rostock traf der 29-Jährige zwar nicht. Doch: "An beiden Toren war er beteiligt", sagt Hensch. Beck zeigt trotz Torlfaute prima Leistungen. Und das erste Saisontor des Stürmers ist nur eine Frage der Zeit – ständig darüber zu diskutieren, hilft allerdings wenig.

3) Die Choreo samt Pyrotechnik gehört zur Fan-Kultur

Die Ultras des FCM sorgten mit einer aufwändigen Choreografie gleich zu Beginn des Spiels für Aufsehen. "Und wenn unsere Chöre erklingen – dann sind wir die Größten der Welt", stand da geschrieben. Kurz darauf wurde Pyrotechnik gezündet. Und ein einzelner Böller. Rauch überzog das Spielfeld. Die Partie musste für ein paar Minuten unterbrochen werden. "Der Böller war unnötig", meint Guido Hensch, aber: "Die Bengalos wurden nur da gezündet, wo die Ultras zuhause sind. Sie verstehen das als Teil ihrer Kultur. Da wird nicht wild drauflos gezündelt. Sie wissen, was passiert. (17:00)" Eine Geldstrafe wird folgen. Doch: "Das ist einkalkuliert", sagt Hensch und diskutiert mit Daniel George die Kritik von DFB-Vizepräsident Rainer Koch, der im Stadion war, an der Ultra-Aktion.