Komplettes Thema anzeigen 28.09.2017, 10:38
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: 1.FC Magdeburg - FC Carl Zeiss Jena




Zitat:
27. September 2017 um 10:04 Uhr
FCM-Heimspiel gegen Jena wird zum Gedenktag für Hannes
Von Julian Koch

© imago/Schroedter

Wenn der 1. FC Magdeburg am 1. Oktober auf Carl Zeiss Jena trifft (14 Uhr), jährt sich das tragische Unglück um FCM-Fan Hannes zum ersten Mal. Aus diesem Grund hat der Club für Sonntag einen Gedenktag ausgerufen.

Mannschaft läuft in Gedenkshirts auf

So werden Mannschaft, Gremien und Mitarbeiter des 1. FC Magdeburg Gedenkshirts tragen, zudem wird sich das Team in diesen Shirts aufwärmen. Bereits unmittelbar nach dem Tod des 25-Jährigen, der in der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober 2016 aus einem fahrenden Zug gestürzt war und wenige Tage später seinen schweren Kopfverletzungen erlag, hatte der Verein beschlossen, fortan jedes Jahr am 1. Oktober einen Gedenktag abzuhalten.

Hintergründe nicht vollständig geklärt

Die genauen Umstände des tragischen Unglücks sind derweil immer noch nicht vollständig geklärt, die Ermittlungen wurden allerdings bereits Mitte März eingestellt. Zwar kamen Staatsanwaltschaft und Polizei zu dem Ergebnis, dass Hannes die Tür des Zuges selbst geöffnet habe und ohne Fremdeinwirkung aus dem Zug gesprungen sei (offenbar aus Panik, da er rund 80 HFC-Ultras gegenüberstand), offen bleibt allerdings, warum der Zug trotz zwischenzeitlich geöffneter Tür weiterfahren konnte und welche aktive Rolle die HFC-Fans gespielt haben. Die über 40 befragten Zeugen wollen keine weitere Person bei Hannes gesehen haben, als dieser aus dem Zug stürzte. Ein möglicher Täter konnte somit nicht ermittelt werden.


auf auf der GmbH Vereinsseite zu lesen