Komplettes Thema anzeigen 23.11.2017, 10:59
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: 🔺 Bundestgawahl ( inkl. Wahlkampf ) 2017
Zitat von Magdeburg56:
Zitat von fcmtommi:
Wenn nicht mindestens 50 % wählen gehn, sollte die Wahl nicht gelten-auf jeder Mitgliederversammlung eines Vereins ist das so, nur hier nicht.
Wahlbeteiligung war 76,2 %

Stimmt @ dete die Wahlbeteiligung ist sogar gestiegen was mich sehr freut und es den gr. Volksparteien nicht so einfach macht Ihren Politischen
Willen ungebremst durch das Parlament zu winken. Sie müssen dann schon Koalitionäre suchen und Tzzzzz vor allem finden die sich daran dann auch beteiligten.

Und da wird es in der Konstellation wie sie die großen Volksparteien ja selbst herbeigeführt haben derzeit schwer bis unmöglich watt konstruktives durch zu
setzen. Also müssen sie nun schauen wie sie aus dem Flaschenhals wieder raus kommen lachen

Was sie da jetzt unternehmen ist für mich nur dahingehend von Interesse, das die Merkel evtl. doch noch von der Spitze des Landes wech geholt wird.

Ansonsten hier auf faire und freie Wahlen zu setzen ist das Eine, aber ob das Ergebnis dann immer auch so stimmt daran scheiden sich die Geister . . . .

allein diese Zweitstimmenabgabe ist in meinen Augen der volle Witz. Ich gehe wählen und hab ne Stimme aber nein in Germany hat man zwei Stimmen
damit auch sone Spacken wie die FDP mit dem Zweitstimmenpotential der Konservativen mit über 10 % im Bundestag statt finden . . . . . . Oh mein Gott

Na ja dafür hamse der Merkel schön vor 'n Koffer gekackt. Daumen hoch
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 23.11.2017, 11:00 von armageddon.