Komplettes Thema anzeigen 19.12.2017, 19:28
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: Dies, Das & Jenes der Saison 2017 / 2018


***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 22 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit Olga Patlan oder Alexander Schnarr oder Oliver Leiste oder Jörn Rettig"

ca. 60 Minuten

Direkt

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 22 Franz: "Wer nicht abliefert, wird abgerechnet"

Der Traum von der 2. Bundesliga könnte in Magdeburg bald in Erfüllung gehen. FCM-Kaderplaner Maik Franz spricht im Podcast über den weiten Weg bis zu diesem Ziel, Veränderungen des Teams, den Unterschied zu Liga 2 und Extremsituationen.

von Oliver Leiste, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 21 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Was er denn außer Fußballlspielen gut könne, wurde Maik Franz, damals noch Spieler bei Eintracht Frankfurt, mal von einem Sechsjährigen gefragt. Nun, viele Jahre später, ist ihm endlich eine Antwort eingefallen und er hat sie MDR SACHSEN-ANHALT erzählt. Mittlerweile ist Franz Assistent der Geschäftsführung beim 1. FC Magdebug und gleichzeitig Kaderplaner. Im FCM-Podcast "Neues vom Krügel-Platz" spricht er außerdem über ...
... Neuzugänge des Sommers

(ab Minute 1:00)

"Wir hatten ja elf Neuzugänge. Der eine oder andere hat richtig gut funktioniert. Manch einer braucht vielleicht noch etwas Anlaufzeit. Und dann hat auch einiges nicht so gepasst, wie wir uns das vorgestellt haben. Aber in der Summe kann man eine positive Bilanz ziehen und sagen, dass unsere Neuzugänge uns verstärkt haben."
... Luxusprobleme des Trainers (ab Minute 12:00)

"Die Kadersituation ist ein Riesenplus und kann unser großes Faustpfand sein. Das ist für den Trainer einerseits eine Supersituation, weil er dann immer nach Leistung gehen kann. Andererseits ist dann auch etwas schwierig, weil du 25 Spieler hast und jeder denkt, ich müsste spielen. Das ist in der Moderation nicht so einfach. [...] Wenn wir so weitermachen und alle in eine Richtung marschieren, werden wir auch weiter Erfolg haben."
... Wintertranfers

(ab Minute 18:00)


Oliver Leiste und Maik Franz, kurz vor der Aufzeichnung des Podcasts. Bildrechte: MDR/ Max Schörm

"Wir haben keinen zwingenden Bedarf. Aber wenn wir uns verstärken können, werden wir das immer machen. Wir können durch eine Rotation von anderen Spielern jede Position auffangen. Das wäre aber vielleicht nicht immer die gelernte Position des Spielers, was auf Sicht vielleicht nicht die Optimallösung ist. Jetzt müssen wir mal schauen, wie sich die nächsten Tage entwickeln. Eins ist auch klar: Wintertransfers sind nicht einfach."
Zwei Männer sitzen in einem Hörfunkstudio
Oliver Leiste und Maik Franz, kurz vor der Aufzeichnung des Podcasts. Bildrechte: MDR/ Max Schörm
... Unterschiede zwischen 3. Liga und 2. Bundesliga

(ab Minute 28:00)

"Je höher du kommst, desto mehr Qualität ist auch vorhanden. Es wird alles schneller, vor allem auch gedanklich. Es gibt in jeder Mannschaft Jungs, die laufen können wie ein Hase, die extrem schnell sind. Der Unterschied zeigt sich dann bei Fußballverständnis und Handlungsschnelligkeit. Und auch bei der fußballerischen Ausbildung – dass du dann ein schärferes, präziseres Passspiel hast, dass du Eins-gegen-eins-Situationen in einem höheren Tempo lösen kannst."

Jeder kann diesen Haken von Robben machen. Du, ich, jeder. Aber in dem Tempo wie Robben das macht, das kannst du nicht. Und das ist dann der Unterschied.
Maik Franz

"Aber gerade zwischen Drittligaspitze und der unteren Hälfte der 2. Bundesliga spielt aber auch das Selbstvertrauen eine Rolle. Bei uns funktioniert gerade sehr viel. Wenn du aber im Abstiegskampf bist, überlegst du bei jeder Aktion. Dann scheitert es teilweise schon an der Ballannahme."
... Extremsituationen im Profifußball (ab Minute 34:00)

"Bei Hertha haben die Mitarbeiter der Geschäftsstelle mal vor einem Auswärtsspiel ein Spalier gebildet, um uns zu erinnern, dass ihre Jobs in Gefahr sind, wenn wir absteigen. Nach einer Niederlage standen am nächsten Tag 1.000 Fans vor der Kabine, 90 Prozent davon vermummt, und wollten mal ein Wörtchen mit uns reden. Das ist dann schon Druck.

Oder wenn du aus Mainz zurück kommst und in Frankfurt ist auf einmal Straßenkrieg. Weil die Fans sich mit der Polizei eine Schlacht liefern, um auf das Trainingsgelände zu kommen und dir mal ein paar Takte zu erzählen. Das bekommen viele Leute nicht mit. Die denken dann, Fußballmillionäre müssen ja nichts anderes machen, als Fußball spielen."

Wenn du permanent mit sowas konfrontiert wirst, ist das auch Druck. Aber das ist eben auch Profifußball. Du bist da, um deine Leistung zu bringen. Und wenn du nicht ablieferst, wirst du abgerechnet.
Maik Franz

... Veränderungen beim FCM im Aufstiegsfall

(ab Minute 38:00)

"Durch das Fernsehgeld hast du ganz andere Möglichkeiten. Diese Mittel müssen aber an den richtigen Stellen eingesetzt werden. Da gibt es genügend Bedarf. Im Jugendbereich. Oder auf der Geschäftsstelle. Exemplarisch sei hier Norman Seidler, unsere Ein-Mann-Pressestelle genannt. Was er leistet, kann man gar nicht in Worte fassen. Was er macht, machen bei andren Vereinen fünf bis sechs Leute. Es gibt so viele Bereiche, wo wir den nächsten Schritt gehen sollten, wofür man dann auch mehr Geld braucht."
... Bewertung seiner Arbeit (ab Minute 49:00)

"Erstmal ist es gut, dass mich nicht die Vereinsmitglieder beurteilen müssen, sondern dass das die Vereinsverantwortlichen machen. Ich glaube, dass ich diesen Vertrag bekommen habe, spricht auch für sich. Es ist natürlich schwierig über sich selbst zu sagen, ich mach das und das gut. Trotzdem sollte man sich nicht kleiner machen, als man ist. Ich denke, dass ich meinen Teil zu dem was hier gerade passiert, auch dazu gebe. Von der Kaderplanung fällt auch ein großer Teil in meinen Bereich, weshalb ich auch froh bin, wenn die, die kommen, auch funktionieren. Aber das jetzt einzeln für ein Mitglied aufzulisten, funktioniert nicht. Dafür arbeiten wir zu viel zusammen."



Podcast | 1. FC Magdeburg