Komplettes Thema anzeigen 24.03.2018, 08:48
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: FSA Landespokal 2017/18

hab mich doch entschieden den "Nachtrag" zu machen

***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 33 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit ..."

ca. 20 Minuten

Direkt (Download?)

Zitat:
HFC gegen FCM Das Derby, das keiner mehr will
"Neues vom Krügel-Platz" trifft "Badkurvenversteher": FCM-Experte Guido Hensch und HFC-Experte Stephan Weidling werten das Pokalduell zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg im Gespräch mit Daniel George aus. Eine Partie mit weitreichenden Folgen.
von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 33 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:
Enttäuschte Hallenser, jubelnde Magdeburger: Das Bild, das sich am Mittwochabend im Erdgas Sportpark bot, glich dem der vergangenen Spielzeiten. Der 1. FC Magdeburg konnte seine Stammspieler schonen – und setzte sich beim Halleschen FC trotzdem mit 1:0 durch. Stürmer Julius Düker schoss die Blau-Weißen mit seinem Lupfertor ins Halbfinale des Landespokals – und die Rot-Weißen ins Unglück.
HFC gegen FCM – das ist mittlerweile das Derby, das keiner mehr will. Nur 6.013 Zuschauer fanden den Weg in den Erdgas Sportpark. Die blau-weißen Anhänger boykottierten die Partie weitestgehend. Die HFC-Fans pfiffen ihre eigene Mannschaft aus. FCM-Experte Guido Hensch und HFC-Experte Stephan Weidling sprechen im Gespräch mit Daniel George über das Spiel und seine weitreichenden Folgen.
Der Derby-Podcast in drei Schlagzeilen:

1) Das war's für Rico Schmitt!
Rico Schmitt konnte einem leidtun. Nach der 0:1-Derbypleite stellte sich der HFC-Trainer im MDR-Interview – und wurde währenddessen von den eigenene Fans gnadenlos ausgepfiffen. Sie forderten: "Schmitt raus!" Und das war's dann wohl auch für Rico Schmitt beim HFC! "Es stellt sich nur noch die Frage, ob er am Saisonende geht oder vorzeitig beurlaubt wird", meint Stephan Weidling (ab Minute 6:50). "Es wäre vielleicht auch eine Befreiung, wenn die Trennung frühzeitig kommt, für ihn, für die Fans, für die Mannschaft, für alle."

2) Julius Düker ist der Lupfer- und Schwalbenkönig
Was war das für ein tolles Tor von Julius Düker zum Sieg. Nach 41 Minuten lupfte der Stürmer den Ball über HFC-Keeper Oliver Schnitzler hinweg ins Netz. "Das war genau so gewollt", meint Guido Hensch (2:00). "Ein geniales Tor!" Unnötig aber war die Schwalbe des Stürmers kurz darauf: "Das kann ich nicht so richtig verstehen", sagt Hensch. "Er hätte einfach weiterspielen und den Ball ins Tor schieben können."

[hier ist/war das Bild mit der Statistik]

3) Der Mann des Derbys: Härtel hat alles richtig gemacht
Stephan Weidling bleibt nur noch Galgenhumor. "Hilal El-Helwe ist der Mann des Derbys, ganz klar", sagt der HFC-Experte (16:28). "Er ist mit der Nationalmannschaft des Libanons unterwegs und musste sich das nicht antun." Guido Hensch wird ernst: "Jens Härtel hat alles richtig gemacht, weil er es geschafft hat, den Pokal auf Sparflamme durchzuziehen und viele Spieler aus der Startelf für das Heimspiel am Sonntag gegen Osnabrück schonen konnte."


Podcast | 1. FC Magdeburg