Komplettes Thema anzeigen 09.05.2018, 19:08
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019
Tschüss Maschine

***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 40 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit ..."

ca. 19 Minuten

Direkt (Download?)

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 40 Felix Schiller: "Es war eine riesen Ehre"

Sechs Jahre lang spielte Felix Schiller für den 1. FC Magdeburg. Nun wechselt er nach Osnabrück. Im Podcast spricht "Maschine" über seinen größten Moment, die Gründe für seinen Wechsel und was vom FCM bleiben wird.

Folge 40 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Nach sechs Jahren beim 1. FC Magdeburg wechselt Felix Schiller zum VfL Osnabrück. Zuletzt konnte er seine Zeit in Magdeburg mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga krönen. Im "Neues vom Krügel-Platz"-Podcast mit Oliver Leiste blickt er auf die wahrscheinlich beste Zeit seiner Karriere zurück.

Das sagt Felix "Maschine" Schiller zu...

...den geplatzten Gesprächen mit dem FCM (ab Minute 2:00)

"Ich denke, dass ich genug Geduld gezeigt habe über vier Monate. Da haben damals die ersten Gespräche begonnen. Dann wurde immer wieder hinausgezögert. Dann merkst du als Spieler irgendwann, in welche Richtung es gehen könnte. Da hätte ich mir eine offenere Kommunikation gewünscht. Deshalb habe ich die Entscheidung dann für mich so getroffen."

...seinem Wechsel nach Osnabrück (ab Minute 2:30)

"Osnabrück hat mir das Gefühl gegeben, dass sie sich riesig freuen, wenn ich komme und dass sie genau so einen Spielertypen suchen. Es ist immer wichtig, wenn du als Spieler das Gefühl hast, dass du gebraucht wirst."

...dem letzten Heimspiel gegen Chemnitz (ab Minute 3:00)

"Ich war vor keinem Spiel so nervös, wie gegen Chemnitz – selbst damals in Offenbach nicht. Das waren Momente, die werde ich nie wieder vergessen. Das kann man nicht in Worte fassen. Dass Marius Sowislo, Jan Glinker und ich dann von Block U hochgeholt wurden, zeigt, dass wir Teil der FCM-Familie waren – und es wahrscheinlich immer sein werden. Das war eine riesen Ehre."

...Veränderungen beim FCM (ab Minute 5:45)

"2012 haben wir hier vor 4.000 Zuschauern gespielt. Zuletzt war es ein Schnitt von 18.000. Dahingehend hat sich der Verein brutal entwickelt. Auch sportlich hat sich der FCM entwickelt. Da hat natürlich Jens Härtel einen großen Anteil dran. Aber auch Andreas Petersen, der hier in einer Phase herkam, als beim FCM nicht viel rund lief und der das hier in die Wege geleitet hat. Jens Härtel hat dann eine Philosophie in die Truppe gebracht, eine Spielidee. Und so wurden sportlich dann Riesenschritte gemacht."



...Veränderungen bei ihm (ab Minute 6:30)

"Ich bin ruhiger geworden. Früher war ich sehr emotional auf dem Platz, teilweise drüber. Fußballerisch hat mir Jens Härtel durch seine Art sehr geholfen. Er hat uns beigebracht, kritikfähig zu sein. Und fußballerisch, gerade im Aufbauspiel hat er mir sehr weiter geholfen."
...seinem schönsten Moment in Magdeburg (ab Minute 8:00)
"Ganz klar das Tor in Offenbach. Das werde ich auch nie vergessen, weil es ein so enorm wichtiges Tor war. Und ich bin ja nicht gerade als Torjäger bekannt. Das war mein Moment beim 1. FC Magdeburg."

...Verletzungen (ab Minute 11:30)

"Mich haben schon viele gefragt, ob ich ohne die Verletzung vielleicht Zweitligaspieler geworden wäre. Das kannst du nie vorhersehen. Da gehört eine Menge Glück dazu. Wer hätte damit gerechnet, dass wir in die 3. Und sogar in die 2. Liga aufsteigen. Aber natürlich haben mich die Verletzungen immer wieder zurückgeworfen."

...Dingen, die er in Magdeburg vermissen wird (ab Minute 14:30)

"Da fällt mir auf jeden Fall die Fanbase ein und wie herzlich die Leute sind. Egal wie lange ich verletzt war, sie haben immer zu mir gehalten und mir Mut zugesprochen. Diese Leute werde ich besonders vermissen. Und natürlich die Spieler, mit denen ich hier fünf, sechs Jahre erlebt habe – Beck, Handke, Sowislo und so weiter. Zu denen habe ich eine besondere Beziehung."
...Orten zum Feiern (ab Minute 16:00)

"Es weiß ja jeder, dass wir gerne im M2 waren und dort lustige Abende verbracht haben. Der Hasselbachplatz hat da insgesamt viel zu bieten. Falls einer der neuen Spieler da noch Fragen hat, kann er mich gern anrufen. Dann empfehle ich ihnen was."

...#einmalimmer (ab Minute 18:00)

"Das hört sich immer an wie so ein Spruch. Aber ja, der Verein wird immer in meinem Herzen bleiben, gar keine Frage."


Podcast | 1. FC Magdeburg