Komplettes Thema anzeigen 17.05.2018, 18:51
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: FSA Landespokal 2017/18
Zitat von armageddon:
Zitat von Wadenbeisser:
vogel

was ham die gemacht mit ihrem Platz/Stadion?

Zitat:
Das Stadion wurde 1909 durch den FC Viktoria Stendal und die Stadt Stendal errichtet und 1951 in "Wilhelm-Helfers-Kampfbahn" umbenannt. Nach einer Erweiterung wurde die Kapazität 1968 auf bis zu 15.000 Zuschauer erhöht, 1999 unter Anpassung an die Vorgaben des Deutschen Fußballbundes auf 10.000 Plätze reduziert. 2004/05 erfolgten weitere Umbauarbeiten. Heute verfügt das Stadion über 1000 Sitz- und 4000 Stehplätze. Es trägt wieder den alten Namen "Stadion am Hölzchen".

vogel

Je keine Ahnung Uni. aber je größer um so teurer die Unterhaltung des Stadions und nach der Insolvenz ist der Traktorfahrer Verein
aus der Altmark eh nicht wieder richtig auf die Beine gekommen. Derzeit spielen sie auch wieder gegen den drohenden Abstieg ( OL Süd ) .

Also wird das Stadion für den normalen Liga-betrieb durchaus ausreichend sein. Im Germer waren ja auch früher viel mehr Menschen drin . . . . Wink

dat hamse ja auch nach dem Jahre anno 2006 vergammeln lassen (aus den Augen aus dem Sinn)

so wie auch andre Immobilien im MD

Oh mein Gott