Komplettes Thema anzeigen 18.10.2015, 08:23
Berserker Abwesend
G-Mod,
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -


Betreff: Re: Profiabteilung ausgliedern?
Zitat von armageddon:
...
weil und das ist das Interessante, die Leute die damals ( in der vierten Liga ) schon alternativlos nicht klar gekommen sind, sind alle noch iwi an ihrem Platz im Verein ( & SSG ) und die werden zu gegebener Zeit
mit ihren nicht vorhandenen Kernqualifikationen, dafür sorgen das eine Schieflage eintritt. Nicht etwa das in einem Horrorszenario an die Wand gemalte verlieren des e.V. Status des 1. FC Magdeburg
ist / wird das Problem sein, die werden das, was da jetzt vor Ihnen liegt, vermutlich früher oder später mehr als kräftig gegen die Wand fahren, was im Magdeburger Fußball ja auch so was wie ein Markenzeichen ist.

Das hat schon immer nach den Wende gesichert funktioniert. Zur falschen Zeit, das Falsche tun.
genau deshalb wurde ja der einäugige der aok abberufen und soll jetzt seine geschicke eben hauptamtlich bestreiten, mehr ist bis dato in sachen professionalisierung (wenn man das denn so nennen mag) auf diesem sektor nicht geschehen. man kann sich glücklich schätzen, das hier mehr oder minder der sportliche aspekt - noch - im vordergrund steht. der rest wird verwaltet wie in einer behörde, alles kann - nichts muss.