Komplettes Thema anzeigen 27.06.2018, 23:36
Dabei seit: 30.09.2015
Wohnort: Magdeburg


Betreff: Re: FIFA (mafia) Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018
Zitat von Manchester:
nachdem die nationalmannschaft durch die mannschaft ersetzt wurde und auch keine nationalfarben mehr auf den trikot zu finden sind, fordere ich den adler durch eine regenbogenfahne zu ersetzen.
hörr uff-das machen die och noch Grinning sooo das wars nun für die graue "Die Mannschaft"-völlig verdient raus! Unmögliche Selbstüberschätzung von Medien, "Experten" und Funktionären-bye bye. Die haben aus den Fehlern von Frankreich, Brasilien, Italien und Spanien nichts gelernt, mit satten alten Spielern ohne Ehre und Leidenschaft gewinnst du halt nix. Als ich vor der WM sagte, spätestens im Viertelfinale ist diesmal Schluß, wurde ich von etlichen "Experten" ausgelacht-nun lache ich. Das Theater um Özil und Gündogan trug garantiert auch dazu bei-ich kann mir gut vorstellen, dass da einigen Spielern auch die, von oben angeordnete Entscheidung, die doch mitzunehmen, nicht gepasst hat. Das war kein Team, da hat nicht jeder für den anderen gekämpft. Dazu kein einziger Leader, der das Team nach vorn treibt, so wie früher ein Matthäus, Basler oder Effenberg. Tjaaa Herr Kroos-war wohl nix mit "Wir tun ihnen noch nicht den Gefallen und scheiden noch nicht aus" Wink Wer glaubt, diese Südkoreaner so im vorbeigehen zu besiegen, fliegt halt mal schnell auf die Fresse. Kein einziges überzeugendes Spiel, alles laberte nach dem Duselsieg gegen Schweden schon wieder vom Titel-unfassbar. Bin gespannt, ob es einen Neuanfang gibt, auch bei der ganzen Vermarktung. "Die Mannschaft" 2018 löste jedenfalls kaum Euphorie im Land aus-ich habe diesmal weder am Auto, noch am Fenster Flagge gezeigt. 1990 war ich noch in Mailand und 1992 in Schweden dabei gewesen, nach der Erdogangeschichte war bei mir endgültig die Luft raus und zum ersten Mal in meinem Leben ging mir das Team meines Landes ziemlich am Arsch vorbei. Und so ging es vielen, die ich kenne. Auch die Fans-Leute das ist nix. Heute traut sich wohl kaum noch jemand "Deutschland, Deutschland" zu brüllen-so leise wie die deutschen Anhänger diesmal waren, auch ein Ergebnis der Indoktrination der linksgrünen Politiker. Die WM geht weiter-daran lass ich mir den Spaß nicht nehmen.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 27.06.2018, 23:42 von fcmtommi.