Komplettes Thema anzeigen 14.07.2018, 16:16
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/Block7


Betreff: Re: Dies, Das, Jenes aus Presse, Funk & TV in der Saison 2018/19 - Liga 2
***Im Stehblock – Guidos Betrachtungen zum 1. FC Magdeburg***

oder jetzt "Neues vom Krügel-Platz"

mal hören was er/sie heut zu besprechen hat/haben

Folge 2 von "Neues vom Krügel-Platz"


"im Gespräch mit ..."

ca. 45 Minuten

Direkt
Download

Zitat:
Neues vom Krügel-Platz | Folge 2 FCM-Keeper Fejzic: "So können wir Großes erreichen"

Jasmin Fejzic ist ein erfahrener Zweitliga-Keeper und hat sogar schon an einer WM teilgenommen. Nun will der Bosnier dem 1. FC Magdeburg beim Klassenerhalt helfen. Im Podcast spricht er über seine neue Rolle beim Aufsteiger, seine bewegte Karriere und große Vorbilder.

von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Folge 2 von "Neues vom Krügel-Platz" in ... Schlagzeilen:
Zitat:


Als er sich zur Podcastaufnahme im Tagungsraum des Hotels auf den Stuhl setzt, hat Jasmin Fejzic seine Torwarthandschuhe noch in der Hand. Die zweite Trainingseinheit des Tages liegt hinter dem 32 Jahre alten Torhüter. Er schnauft durch. Das Trainingslager im niedersächsischen Wesendorf schlaucht. "Die letzten Wochen waren hart", sagt der Zugang des 1. FC Magdeburg. "Aber so ist das im Fußball."

Jasmin Fejzic hat schon zahlreiche Vorbereitungen hinter sich. Er hat für Fürth und Aalen gespielt, seine sportliche Heimat zuletzt bei Eintracht Braunschweig gefunden. In der vergangenen Spielzeit war er ein Rückhalt. Braunschweig stieg trotzdem ab – und Fejzic wechselte zum FCM.

In Folge zwei von "Neues vom Krügel-Platz" beantwortet der 32-Jährige die Fragen der Fans, spricht über seinen Wechsel zum FCM und vieles mehr.
Jasmin Fejzic spricht über...
... das Trainingslager, seinen Vornamen und Vaterfreuden – ab Minute 0:50

Das Wesendorf-Camp des FCM hat es in sich. Das spürt auch Jasmin Fejzic. Außerdem verrät er, was ihm seine Familie bedeutet und warum ihm sein Vorname regelmäßig Probleme bereitet.
... seine Zeit bei der Nationalmannschaft und Teilnahme an der WM in Brasilien – 3:00

2014 stand Fejzic als Ersatz-Keeper im Aufgebot von Bosnien-Herzegowina bei der Weltmeisterschaft in Brasilien. "Das Highlight meiner Karriere", sagt er und erzählt, wie seine Zukunft in der Nationalelf aussieht und wer der beste Spieler war, mit dem er jemals zusammengespielt hat.


Magdeburgs neuer Keeper Jasmin Fejzic Bildrechte: IMAGO

... die Gründe für seinen Wechsel zum FCM – 4:30

Warum hat sich Jasmin Fejzic für den 1. FC Magdeburg entschieden? Und wie schwer ist ihm der Abschied aus Braunschweig gefallen?
... Unterschiede zwischen Magdeburg und Braunschweig – 5:40

Jasmin Fejzic erklärt, was Braunschweig dem FCM voraus hat und warum die Eintracht dem Zweitliga-Aufsteiger als Vorbild dienen könnte.


Im Gespräch - Trainer Jens Härtel mit Torwart Jasmin Fejzic (1. FC Magdeburg) nach dem Training. Bildrechte: IMAGO

Er hat sich bislang absolut als Teamplayer erwiesen. Er redet viel mit den Jungs und ist schon richtig gut angekommen.
FCM-Cheftrainer Jens Härtel über Jasmin Fejzic

... seine Rolle als Führungsspieler beim FCM – 8:00

FCM-Trainer Jens Härtel erklärt, wie sich Fejzic bislang eingelebt hat und was er von dem erfahrenen Keeper erwartet. Fejzic meint: "Ich bin kein Häuptling. Aber ich will ein Führungsspieler sein." Außerdem: Was hält der Zugang von der Stimmung im Magdeburger Stadion?
... den Umgang mit Patzern als Torhüter – 11:20

Jasmin Fejzic hat Mitgefühl mit Loris Karius. Der Keeper des FC Liverpool patzte im Champions-League-Endspiel. "Da bist du als Torhüter immer der Depp, da habe ich Mitgefühl", sagt der FCM-Schlussmann. Schließlich ist ihm selbst schon einmal ein folgenschwerer Fehler unterlaufen. Fejzic verrät außerdem, wer für ihn aktuell der beste Torhüter der Welt ist und welchen Keeper er als Kind bewundert hat.
... den Konkurrenzkampf um den Platz als Nummer eins – 14:30

Alexander Brunst, Mario Seidel und Jasmin Fejzic – diese drei kämpfen um den Platz als Nummer eins beim FCM. Wie geht der Zugang als Braunschweig diesen Konkurrenzkampf an?



zum Podcast | 1. FC Magdeburg