Komplettes Thema anzeigen 30.08.2018, 14:47
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: Zauberküche GmbH by Suppe & Seele - Suppe ja - Seele NEIN
Zitat von Usagi:
gibt es denn einen neuen Stand bei der Angelegenheit oder ist dein Kind immer noch dabei über 60 Mittagessen hm im Monat zu verschlingen?

es ist kaum zu glauben was du da erlebst

Ja es gibt Neuigkeiten nur zu viel ( alles ) möchte ich hier ( noch ) nicht Preis geben

so viel kann man aber sagen, Zustände Tzzzzz wie in einer Bananenrepublik müssen dort herrschen.

Also de Buchungen, die da so plötzlich verschwunden waren, die sollen wohl alle vollständig wieder aufgetaucht sein und wir hätten Schuld
das die da so spontan "verschwunden" sind. Weil wir nicht überweisen können . . . . so oder so ähnlich die Aussage von der Inkasso Bude
und schriftlich gibt es die leider ( noch ) nicht.

Na ja ist erst mal wurscht denn das kläre ich eh an anderer Stelle.

Daher geht es jetzt noch um 26 € Staatliche Förderung, die diese Lappen von uns beanspruchen wollen, anstatt so wie es der Name schon sagt
sich datt auch vom Staat zu holen.

Und um an diese 26 € von uns und nicht vom Staat zu kommen, geht man dort wie folgt vor

Also wir bekommen ja vom Amt immer son Bescheid, nat rechtssicher, von wann bis wann die Förderung gültig ist. Soweit so gut

Jetzt schicken die ( Inkasso Creditreform MD ) uns ne Erklärung der Küchenbullen => das der Bescheid nicht gültig ist, weil da ja was
mit irgendwelchen vom Amt vermerkten Daten, in ihren Augen nicht hinhaut. Antragstellung / Tag der Bearbeitung.

Dann wird da noch mal ein paar Tage drauf gerechnet ( Postwege ) und schwubs
hat Dein Bescheid vom Amt, ein neues Wirkungsdatum aus der Bananenrepublik Zauberküche famos
Das Ganze nat verziert mit einer Wort - wörtlich genannten kulanten Bearbeitungsgebühr von 30 Ökken
die sich die Inkasso Hengste noch unter den Nagel reißen wollen.

Und wenn wir das bezahlen wäre alles, aber auch wirklich alles GUT => einfach nur Lächerlich die Typen

Nun wir haben sie schon mal vorsorglich an das Amt zurück verwiesen, als ausstellende Behörde, das die, und eben nur die ausstellende Behörde,
den Bescheid nach Ihren Wünschen ändern kann / darf & wenn se dann soweit sind und sie das hinbekommen haben,
dann können wir gern neu verhandeln. *schmnunzel* Obwohl zu verhandeln jibbet es jetzt und auch später sicher nicht all zu viel.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 31.08.2018, 08:32 von armageddon.