Komplettes Thema anzeigen 30.08.2018, 19:09
armageddon Abwesend
Administrator
Dabei seit: 16.09.2015
Wohnort: in der ⚽ Hauptstadt Magdeburg


Betreff: Re: Zauberküche GmbH by Suppe & Seele - Suppe ja - Seele NEIN
Zitat von fcmtommi:
mit der Inkassobude brauchst du dich gar nicht einlassen. Die dürfen gar nix, die können mal anfragen mehr aber nicht. Wink

Nun das stimmt insoweit das dies zutrifft, wenn Du wirklich eine "saubere Weste" hast. Hast Du aber doch einen Posten laufen der Dich in so einem Verfahren angreifbar macht
sieht das schon anders aus. Da kann das sehr schnell teuer werden. Das Gericht entscheidet dann gern nach Kosten für in Deutschland übliche Standartmahnverfahren, inkl der für
die Inkassobude entstandenen Mahnnebenkosten an die die Forderung abgetreten worden ist & nat. zuzüglich der üblichen Gerichtskosten . . . . . . . . . . zu Ungunsten des Schuldners.

Da ist sone Forderung gegen Dich mal noch 50 € "leicht" und Die Inkasso Bude steht dann schon mit ca. 200 € bei dir in den Startlöchern und ein Anwalt rät dir glatt, das besser zu bezahlen.
Denn die Gerichtskosten verdoppeln den Betrag dann auf jeden Fall noch mal.

Das Inkasso - Recht ist in Deutschland schon recht aggressiv - ruppig dem Bürger gegenüber.

Problemtisch wird es für sone Butzen nur / erst, wenn sie dich mit Ihrem Scheiß völlig unberechtigt behelligen, Dich dieser Sache(n) fälschlich bezichtigen, zu Zahlungen nötigen die schon länger als
lange von Dir gezahlt sind, mit erfunden Mahnnebenkosten die Sache betrügerisch rund machend und Dich außerdem mit sittenwidrigen Mahnnebenforderungen in die Enge treiben wollen
die zu keiner Weise gerechtfertigt sind / bzw von vornherein nicht waren. Weil eben alles von Dir bezahlt worden ist.

und so kommt es wie jetzt hier in diesem unserem Fall, das dann noch was ganz schizophrenes gesucht wird ( quasi aus gebuddelt wird lachen ) in der Hoffnung Du steigst darauf ein und sie können dir
wenigsten ne gewisse Teilschuld mit an die Backe nageln. Das musste also alles sauber vom Tisch kriegen Information

Und wenn dann die Inkasso Butze mit einer Forderung bei Dir ins Leben tritt, sollte man zumindest aus meiner Sicht, die Sache nicht wirklich auf die ganz
leichte Schulter nehmen, denn die haben von deinem Gläubiger Deine Schulden übernommen und sind nun nach deutschem Recht Ansprechpartner Nr. 1 für dich in der Sache.

. . . . . . . und dann ist es eben wichtig das Du deren Hauptforderung entkräften kannst, weil wo keine Hauptforderung besteht kann auch keinen Nebenforderungen
gegen dich geltend gemacht werden. und schon, bzw- erst dann sieht die Sache recht nett für Dich aus. Ja
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 30.08.2018, 19:12 von armageddon.