Komplettes Thema anzeigen 15.09.2018, 18:45
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7


Betreff: Re: A-Junioren-Bundesliga (U19)
Zitat:

https://www.hannover96.de/...eburg.html

15.09.2018 / Nachwuchs, Leistungsbereich
U19 gewinnt gegen Magdeburg

In einer umkämpften Partie hat sich die U19 am Samstagmittag am Ende nicht unverdient gegen den 1. FC Magdeburg mit 2:1 durchgesetzt. Für die Mannschaft von Trainer Stephan Schmidt traf Sebastian Soto doppelt (9., 32.).

Arbeitssieg
Schön war es insbesondere in der ersten Halbzeit nicht, was die 200 Zuschauer am Samstagmittag im Eilenriedestadion zu sehen bekamen. "Wir haben ein kampfbetontes Match erwartet und das ist es auch geworden", sagte Stephan Schmidt über das, was sich zwischen seiner U19 und dem Nachwuchs des 1. FC Magdeburg abspielte. Beide Teams ackerten um jeden Zentimeter Rasen und 96 tat es erfolgreich. Schon nach 9 Minuten traf Sebastian Soto zum 1:0 für die jungen Roten, die Führung hielt allerdings nur 10 Minuten. Da gelang Hommel für die Gäste der Ausgleich, wiederum Soto war es, der 96 eine knappe Viertelstunde vor dem Seitenwechsel erneut in Front brachte (32.).

Fußballerisch verbessert
"Fußballerisch können wir das deutlich besser", fand Schmidt und tatsächlich spielte seine Mannschaft im zweiten Durchgang besser. Es ergaben sich in der Folge auch noch einige gute Gelegenheiten, 96 machte den Sack aber nicht zu. So blieb es bis zum Ende eng, "verteidigt haben wir es aber anständig", lobte der Coach. Mit dem nicht unverdienten Dreier verbessert sich die U19 mit jetzt insgesamt 9 Punkten zunächst auf Rang 5 und trifft am kommenden Samstag auf die um einen Zähler bessere Herta aus Berlin.
mi

Statistik:

Hannover 96: Neufeld - van den Berg, Beckenbauer, Aytun - Walbrecht, Dzafo (76. Damer), Tomic (88. Drath), Soto, Truemner - Beck (57. Rufidis), Stehle

1. FC Magdeburg: Kips - Farwig (63. Schiemann) Zentrich (68. Pöllmann), Kanther - Lehmann, Menke, Hommel, Salihoglu (63. Weigel) - Jürgen, Temp, Plewe

Tore: 1:0 Soto (9.), 1:1 Hommel (19.), 2:1 Soto (32.)

Gelbe Karten: Beckenbauer, Truemner / Jürgen, Weigel

Schiedsrichter: Rosin (Lieth)

Zuschauer: 200