Komplettes Thema anzeigen 03.11.2018, 00:35
Geranobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.09.2015
Wohnort: -


Betreff: Re: Pape-Turnier (Cup) 5. und 6. Januar 2019
Wir und der Pape-Cup, schon eine längere Geschichte und eine schöne Zeit und sie geht weiter. Viele unserer jungen U15-Fußballer haben wir dort gesehen, wie sie bei diesem Jugendturnier voller Freude und mit viel Einsatz gespielt, mal gewonnen und auch mal verloren haben. Gegen große Gegner, Nachwuchsmannschaften unserer Bundesligisten, tritt unser Team Jahr für Jahr an. Es macht so viel Spaß, die jungen Fußballer spielen zu sehen. Unser Höhepunkt ist natürlich die Mannschaft unseres 1. FC Magdeburg. Matthias-Pape-Gedächtnisturnier ist mit vielen Fußballernamen verbunden, die wir beim FCM-Nachwuchs spielen sehen haben.

Zwei Fußballer stehen für uns diesen allen vorneweg und das nicht nur vom Hörensagen, wir haben sie lange spielen sehen und immer noch, wann immer es geht. Für uns zwei ganz Große für immer im Herzen und niemals vergessen - Florian Stränsch (7 Jahre beim FCM), der für unseren 1. FC Magdeburg die Torwartwertung 2011 gewonnen hat - Enis Bytyqi (5 Jahre beim FCM), der mit 15 Toren die Torschützenwertung 2012 gewonnen hat, eine Zahl die kein anderer Fußball erreichen konnte. Es war und ist uns eine unglaubliche Ehre, das miterleben zu dürfen. Ein Wahnsinn, was diese beiden erreicht haben. Sie haben es bewiesen, dass es möglich ist, mit so viel Leidenschaft und Einsatz und Herz haben sie sich durchgesetzt gegen viele starke andere Fußballer und das Wunderbare daran, sie erreichten das für unseren 1. FC Magdeburg.

Es gibt noch einen Torwart, der für unseren FCM die Torwartwertung gewinnen konnte - Markus Lamprecht, 2005 war das. So schnelllebig ist das Fußballgeschäft. Keine Ahnung von ihm. Sucht man nach seinem Spielerprofil, findet man dort seit 2013 unbekannt, letzter Verein Fortuna Magdeburg. Torwart war er dann auch nicht mehr, dort wird Mittelstürmer aufgeführt.

Fußball, da kann man eine Menge erleben. Und Pape-Cup, ein Hammerturnier!

Zwischendrin hat Block U unser Nachwuchsturnier ganz groß stimmungsmäßig aufgemischt, da ging es dann so richtig ab. Leider war es damit dann wieder vorbei. Ich kann mich noch daran erinnern, da konnten unsere etatmäßigen Capos nicht und ein Nachwuchscapo wurde eingesetzt im HKS. Er gab sein Bestes, aber es lief nicht so richtig. So einfach ist das nicht, so eine große Menge Fans zusammen anzustimmen. So ein Nachwuchsturnier wäre doch ein gutes Übungsfeld.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 03.11.2018, 02:12 von Geranobi.