Komplettes Thema anzeigen 15.11.2018, 02:10
ManneZ Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: im Karton um die Ecke


Betreff: Re: Der neue Trainer beim Club Michael Oenning
Kalle hat mit Petersen begonnen, hat Härtel geholt, gutes Händchen bis dato. Nu zwangsläufig eine Zäsur. Es geht erstmal nur um den Klassenerhalt. Ich vertraue zunächst auf Kalles Feeling.
Zugegebenermaßen habe ich bei Jens Härtel schon seit längerem kein gutes Gefühl mehr gehabt, seine Verdienste um die Aufstiege hin oder her. Die Spielweise der Mannschaft war in der 3. Liga noch ausreichend, um die Gegner zunehmend mit ihrer körperlichen Wucht niederzuringen. Begeistert haben dabei immer nur die Tore, der Rest war eher drögen. In der zweiten Liga reicht Wucht allein nicht mehr. Hier muss Wucht mit spielerischer Inspiration korrelieren. Das hat Härtel nicht hingekriegt. Er ließ zu ängstlich spielen, was sich auch zunehmend in den defensiven Mannschaftsaufstellungen manifestierte. Der Kommunikator war er im übrigen auch nicht gerade, was mehrere Spieler denn auch bestätigt haben. Oenning ist vielleicht wirklich in dieser Situation der richtige Mann zur rechten Zeit. Mehr, als den Klassenerhalt erwartet keiner von ihm. Schafft er das, hat er seine Aufgabe hervorragend erfüllt. Ich warte mal ab.
Maledictus piscies in tertia aqua.