Komplettes Thema anzeigen 04.12.2018, 18:21
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7


Betreff: Re: Montagsspiel(e)
na besser ist (aber eigentlich zu spät)


auch beim Kicker nachzulesen ect. pp.

Zitat:

Bestätigung durch DFL
"Große Mehrheit" - Auch 2. Bundesliga schafft Montagsspiele ab

Nach den Vertretern der Fußball-Bundesliga haben sich auch die Vereine der 2. Bundesliga "mit großer Mehrheit" darauf geeinigt, die Montagsspiele ab der Saison 2021/22 abzuschaffen.

Das teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Dienstag (04.12.2018) mit. Stattdessen soll eine Partie am Samstagabend ab 20.15 Uhr ausgetragen werden.

Montagsspiele gibt es in der 2. Bundesliga seit 1993. Laut DFL fiel die Entscheidung am Montag bei "einem intensiven Gespräch und Meinungsaustausch über diverse Themen" in Frankfurt.


2. Bundesliga schafft Montagsspiele ab

Sportschau | 04.12.2018 | 00:38 Min.
Mehrere Vereinsvertreter sprachen sich gegen Montagsspiele aus

Zuvor hatten sich bereits mehrere Vereinsvertreter gegen die Partien ausgesprochen. "Der 1. FC Köln unterstützt die klare Mehrheit innerhalb der Liga für eine Abschaffung der Montagsspiele und hat entsprechend abgestimmt", sagte der Kölner Geschäftsführer Alexander Wehrle der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Es gehe "bei möglichen Spielterminen unter der Woche immer um einen sinnvollen Interessenausgleich zwischen den TV-Partnern, den Vereinen, den Fans, die Fußball im Fernsehen live sehen möchten, sowie jenen Fans, die ihre Teams auswärts im Stadion unterstützen und entsprechende Reisen auf sich nehmen."
Zweitligisten beschließen zudem Einrichtung eines Solidaritätsfonds

Die Zweitligisten beschlossen in Frankfurt für die Saison 2018/2019 zudem die Einrichtung eines Solidaritätsfonds von 1,8 Millionen (bei drei Absteigern) bzw. 1,2 Millionen Euro (bei zwei Absteigern). Dazu wird jeder Verein einen pauschalen Beitrag in Höhe von 100.000 Euro (bei drei Absteigern) bzw. 66.667 Euro (bei zwei Absteigern) beitragen.

Thema in: Sport aktuell, Deutschlandfunk, Dienstag, 04.12.18, ab 22.50 Uhr

dpa | Stand: 04.12.2018, 16:00


Daumen hoch