Komplettes Thema anzeigen 08.01.2019, 09:15
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: zu Hause/nicht mehr in Block7


Betreff: Re: ⚽ Kaderplanung & Gerüchte 1. FC Magdeburg Saison 2018 / 2019




Perthel will Neuanfang beim FCM

Diekmeier riet ihm zum Wechsel
Zitat:

Timo Perthel wechselte vergangene Woche vom VfL Bochum zum 1. FC Magdeburg Foto: Ronny Hartmann

von: Michael Nowack veröffentlicht am
07.01.2019 - 22:01 Uhr

Tempo, permanenter Zug nach vorn und ein starker linker Hammer! Der 1. FC Magdeburg hat auf der linken Abwehrseite mit Timo Perthel (28) mächtig aufgerüstet.

Doch der Neue will von solchen Vorschusslorbeeren nichts hören: „Was ich kann, das sollen andere beurteilen. Ich wurde geholt, um auf meiner Seite Dampf zu machen. Und das möchte ich erfüllen.“

Aber warum tut sich einer, der bei Werder ausgebildet wurde, in Graz, Bremen, Duisburg, Rostock, Braunschweig und Bochum schon gute Zeiten erlebte, jetzt den Abstiegskampf an?

„Wenn ich von der Mission Klassenerhalt nicht voll überzeugt wäre, würde ich nicht hier sitzen“, betont Perthel.

Und warum ausgerechnet der FCM? Nach einem Knorpelschaden im Knie und einem Jahr Pause bekam er in Bochum Probleme, war nicht mehr erste Wahl.

Er sagt: „Ich suche nie die Schuld bei anderen. Fakt ist, dass das Team ohne mich gut gespielt hat. Und ich musste dann für mich eine Entscheidung treffen. Genau in diesem Moment rief Maik Franz bei mir an. Mit meiner Frau Ramona habe ich das FCM-Angebot besprochen. Und im Urlaub mit meinem Freund Dennis Diekmeier, der schon unter Michael Oenning beim HSV trainierte, diskutiert. Dann ging alles ganz schnell.“