Komplettes Thema anzeigen 23.10.2015, 18:18
Tante Käthe Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -


Betreff: Re: Magdeburg (Anstalt der Merkwürdigen)
Zitat von armageddon:

Wenn ditt nämlich tatsächlich so wäre wie Käthe [b]sein Horrorszenario hier beschreibt, wäre Magdeburg inkl Hölle an der S.schon lange menschenleer.[/b]

Es hat nicht jeder den Mumm die bequeme Heimat, Freunde und Verwandtschaft zu verlassen und in der Fremde noch mal neu anzufangen.
Fahr mal durch Magdeburg von Nord nach Süd und schau dir den Leerstand an, das fällt schon auf. Die Abrissaktivitäten von Wohnsilos mal unberücksichtigt gelassen.
Von 1990 bis heute ist Magdeburg von ca. 290.000 Einwohner auf ca. 230.000 Einwohner geschrumpft, dass sind in etwa 60.000 Einwohner und die sind nicht alle weggestorben.
Gut 20% Einwohnerschwund ist schon ne Hausnummer.
Für gut 50.000 Neu-Magdeburger sollte schon Platz sein, ohne Klimmzüge machen zu müssen, wenn man denn will.
Und wie viel Platz in Halle ist sollte Tommi am besten wissen, da sieht es ähnlich aus.
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking