Komplettes Thema anzeigen 03.11.2015, 13:34
Tante Käthe Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.09.2015
Wohnort: -


Betreff: Re: Mitgliederversammlung 05.11.2015
Zitat von armageddon:

Aber ein NOGO ist das beim besten Willen nicht

Für mich schon, denn was da abläuft erinnert an das Demokratieverständnis eines Herrn Erdogan, der auch meint, dass alle demokratisch ablief.
"Wenn die Mehrheit der MITGLIEDER ihn wählen, ist das ganz normale demokratische Realität." es ist aber nur die halbe Wahrheit, denn die Mehrheit der Mitglieder wählt ihn ja nicht.
Es wählt ihn höchstens die Mehrheit der an diesem Abend anwesenden Wahlberechtigten, aber nicht die Mehrheit der Mitglieder.

Diesbezüglich scheinen die Ultras bessere Karten zu haben, weil sie ihre Mehrheiten besser mobilisieren können, als der Rest der Veranstaltung.
Ein NoGo bleib es trotzdem, weil die Ultras, dann evtl. mit zwei Mann im AR, ihre Interessen besser steuern können, als wenn es nur einer oder gar keiner wäre.
Für mich sind die Interessen der Ultras nicht immer die Interessen des Gesamtvereines und deshalb sehe ich diese Entwicklung mit etwas Besorgnis.
Bleibt es nur einer, weil z.B. bei den Ultras Zwist herrscht, ist das in Ordnung.
"Intelligenz ist die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen."

Stephen Hawking